Bartolomeo Bacilieri
Wappen von Bartolomeo Kardinal Bacilieri

Bartolomeo Kardinal Bacilieri (* 28. März 1842 in Breonio, Provinz Verona, Italien; † 14. Februar 1923 in Verona) war von 1888 bis 1923 Bischof von Verona.

Leben

Bartolomeo Bacilieri studierte Katholische Theologie an Bischöflichen Seminar in Verona und promovierte anschließend am Almo Collegio Capranica in Rom zum Doktor der Theologie. Nach seiner Priesterweihe, die er in Rom empfing, war er zunächst Dozent am Seminar in Verona und war überdies von 1868 bis 1888 dessen Regens. Darüber hinaus war er von 1878 bis zu seiner Ernennung zum Bischof Domkapitular an der Kathedrale zu Verona.

Am 1. Juni 1888 ernannte ihn Papst Leo XIII. zum Titularbischof von Nisa in Lycia und zum Koadjutorbischof im Bistum Verona. Die Bischofsweihe spendete ihm Kardinalstaatssekretär Mariano Rampolla del Tindaro am 10. Juni desselben Jahres in der Kapelle des Collegio Capranica in Rom; Mitkonsekratoren waren Alessandro Sanminiatelli Zabarella und Vincenzo Vannutelli. Am 1. April 1900 folgte er auf den Bischöflichen Stuhl in Verona.

Papst Leo XIII. nahm ihn am 15. April 1901 als Kardinalpriester mit der Titelkirche San Bartolomeo all’Isola in das Kardinalskollegium auf. Bacilieri nahm am Konklave von 1903 teil, das Papst Pius X. wählte, ebenso am Konklave von 1914, das Papst Benedikt XV. erwählte und am Konklave von 1922, das Papst Pius XI. auf den Stuhl Petri erhob.

Weblinks

  • Eintrag zu Bartolomeo Bacilieri auf catholic-hierarchy.org (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartolomeo Bacilieri — Biographie Naissance 28 mars 1842 à Breonio Ordination sacerdotale 17 décembre 1864 Décès 14 février 1923 à Vérone …   Wikipédia en Français

  • Bartolomeo Bacilieri — infobox cardinalstyles cardinal name=Bartolomeo Cardinal Bacilieri dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence See=Verona |Bartolomeo Cardinal Bacilieri (March 28, 1842 mdash;February 14, 1923) was an Italian prelate of the Roman Catholic Church …   Wikipedia

  • Bacilieri — ist der Familienname folgender Personen: Bartolomeo Bacilieri (1842–1923), Bischof von Verona Paolo Bacilieri (Sänger) (1925–1997), italienischer Sänger Paolo Bacilieri, bekannt als Baciliero (* 1965), italienischer Comiczeichner Die …   Deutsch Wikipedia

  • Bartolomeo — ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bartolomeo ist eine italienische Form von Bartholomäus. Bekannte Namensträger Bartolomeo Altomonte (1694–1783), österreichischer Maler Bartolomeo Ammanati (1511–1592), italienischer Baumeister… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalpriester von San Bartolomeo all’Isola — Folgende Kardinäle waren Kardinalpriester von San Bartolomeo all’Isola: Aegidius de Viterbo OESA (1517) Domenico Giacobazzi (1517–1519) vakant (1519–1533) Jean Le Veneur (1533–1543) Jacques d’Annebaut (1547–1548) Bartolomé de la Cueva de… …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomeo — Bartolomeo ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bartolomeo ist meist die italienische Form von Bartholomäus. Es gibt auch die Variante Bartholomeo. Bekannte Namensträger Bartolomeo Altomonte (1694–1783), österreichischer Maler… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ba–Bac — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Diocese of Verona — The Basilica di San Zeno. The diocese of Verona is a Roman Catholic ecclesiastical territory in northern Italy. It has its seat in Verona, Veneto. Contents 1 …   Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Verona — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Verona (Italien): Heiliger Euprepius Dimidriano Simplicio Heiliger Procolo Saturnino Lucillo Cricino Zenon (–371) (Patron von Verona) Agapito Lucio Siagrio Lupicino Petronio Innozenz Montano Valente (?)… …   Deutsch Wikipedia

  • Saint-Barthélemy-en-l'Île (titre cardinalice) — Titre cardinalice paroisse Saint Barthélemy en l Île Basilique Saint Barthé …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”