Bartolomeo Pagano
Bartolomeo Pagano

Bartolomeo Pagano (* 27. September 1878 in Genua, Ligurien; † 24. Juni 1947 ebenda) war ein italienischer Schauspieler.

Leben

Pagano war als Hafenarbeiter tätig und wurde von Filmregisseur Piero Fosco im genuesischen Hafen entdeckt. Dieser bot ihm die Rolle des muskulösen, afrikanischen Sklaven Maciste im Monumentalfilm Cabiria (1914) an. Aufgrund der Beliebtheit dieser Figur begann Giovanni Pastrone ab 1915 eine Reihe von Maciste-Filmen zu drehen, in denen Pagano als starker, nunmehr weißer Mann für das Gute kämpft. In Maciste alpino (1916) besiegt er – mitten im Ersten Weltkrieg – die Österreicher. Anfang der 1920er Jahre hatte sich das einfache Handlungsschema bereits erschöpft und der wirtschaftliche Niedergang der italienischen Filmindustrie nach dem Ersten Weltkrieg engte Paganos Perspektive in seiner Heimat ein. Er ging nach Deutschland und stand dort 1922/23 in vier deutschen Maciste-Produktionen vor der Kamera. In seiner Rolle in Carl Boeses Maciste und die chinesische Truhe wurde er auch von der bekannten Berliner Fotografin Frieda Riess abgebildet.

Da der Erfolg in Deutschland nur mäßig war, ging Pagano bereits 1923 wieder zurück nach Italien und erhielt vom Produzenten Stefano Pittaluga ein Engagement für eine neue Maciste-Reihe. Sein bekanntester Film dieser späteren Schaffensphase wurde Maciste all'inferno (1925) von Guido Brignone, in dem die Hauptfigur zwischen zwei Teufelinnen hin- und hergerissen ist.

Erst 1927 mit Baldassarre Negronis Kostümfilm Il vetturale del Moncenisio konnte sich Bartolomeo Pagano von seiner Rolle als Maciste lösen, doch schon im darauffolgenden Jahr zog er sich aus gesundheitlichen Gründen vollständig von der Filmarbeit zurück.

Filmografie

  • 1914: Cabiria (Cabiria)
  • 1915: Maciste
  • 1916: Maciste alpino
  • 1916: Cretinetti e gli stivali del brasiliano
  • 1918: Maciste, der Rekordbrecher (Maciste atleta)
  • 1918: Maciste und der Hypnoseschwindler (Maciste medium)
  • 1918: Maciste in falschem Verdacht (Maciste poliziotto)
  • 1919: Maciste innamorato
  • 1920: La triologia di Maciste: 1. Maciste contro la morte/2. Il viaggio di Maciste/3. Il testamento di Maciste
  • 1921: La rivincita di Maciste
  • 1921: Maciste in vacanza
  • 1921: Maciste salvato dalle acque
  • 1922: Maciste und der Sträfling Nr. 51
  • 1922: Maciste und die Tochter des Silberkönigs
  • 1922: Man soll es nicht für möglich halten oder Maciste und die Javanerin
  • 1923: Maciste und die chinesische Truhe
  • 1924: Maciste e il nipote d'America
  • 1924: Maciste Imperator (Maciste imperatore)
  • 1925: Maciste in der Hölle (Maciste all'inferno)
  • 1925: Maciste unter den Löwen (Maciste nella gabbia dei leoni)
  • 1926: Maciste in Afrika (Maciste contro lo sceicco)
  • 1926: Maciste, der Held der Berge (Il gigante delle Dolomite)
  • 1927: Il vetturale del Moncenisio
  • 1928: Die Verbannten (Gli ultimi Zar)
  • 1928: Giuditta e Oloferne

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartolomeo Pagano — Saltar a navegación, búsqueda Bartolomeo Pagano (Génova, 27 de septiembre de 1878 ibídem, 24 de junio de 1947) fue un actor italiano de cine mudo, célebre fundamentalmente por su interpretación del papel de Maciste. Estibador en el puerto de… …   Wikipedia Español

  • Bartolomeo Pagano — (né en 1878 à Gênes mort en 1947 dans la même ville) était un acteur italien, célèbre pour avoir créé le rôle de Maciste. Il est surnommé le bon géant. Bartolomeo Pagano dans le rôle de Maciste. Biographie Docker au port de Gênes Bartolo …   Wikipédia en Français

  • Bartolomeo Pagano — (September 27 1878 June 24 1947) was an Italian motion picture actor.Before his cinema career, Pagano was a stevedore who worked at the port of Genoa. There, he was discovered and selected to play the role of Maciste, a muscular slave, in the… …   Wikipedia

  • Bartolomeo — ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bartolomeo ist eine italienische Form von Bartholomäus. Bekannte Namensträger Bartolomeo Altomonte (1694–1783), österreichischer Maler Bartolomeo Ammanati (1511–1592), italienischer Baumeister… …   Deutsch Wikipedia

  • Pagano — ist der Familienname folgender Personen: Bartolomeo Pagano (1878–1947), italienischer Schauspieler Giuseppe Pagano (1896–1945), italienischer Architekt Pagano bezeichnet: Hotel Pagano, ein im 19. Jahrhundert berühmtes Hotel auf der Insel Capri …   Deutsch Wikipedia

  • Bartolomeo — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Prénoms 2 Patronymes 3 Top …   Wikipédia en Français

  • Pagano, Bartolomeo — (1878 1947)    Actor. A Genoese dock worker with no previous acting experience, Pagano was chosen by director Giovanni Pastrone, largely on the basis of his powerful physique and gentle disposition, to play the part of the faithful slave Maciste… …   Guide to cinema

  • Pagano, Bartolomeo — (1878 1947)    Actor. A Genoese dock worker with no previous acting experience, Pagano was chosen by director Giovanni Pastrone, largely on the basis of his powerful physique and gentle disposition, to play the part of the faithful slave Maciste… …   Historical dictionary of Italian cinema

  • Bartholomeo — Bartolomeo ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bartolomeo ist meist die italienische Form von Bartholomäus. Es gibt auch die Variante Bartholomeo. Bekannte Namensträger Bartolomeo Altomonte (1694–1783), österreichischer Maler… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Paa–Pam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”