Bartolommeo Genga

Bartolommeo Genga (* 1516 oder 1518 in Cesena; † Juli 1558) war ein italienischer Maler und Architekt.

Genga war der Schüler seines Vaters Girolamo Genga, ging zu weiterer Ausbildung 1538 nach Florenz, später nach Rom, wurde Aufseher der Staatsbauten des Herzogtums Urbino und vollendete als solcher die von seinem Vater begonnene Kirche San Giovanni und den Palast zu Pesaro.

Er wurde besonders auch als Festungsbaumeister bekannt; man berief ihn nach Malta, um es gegen die Angriffe der Türken zu befestigen. Genga starb 1558.

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartolommeo Genga — (1518 1558) was an Italian architect who was born in Cesena, Italy. He was the son of Girolamo Genga (1467 1551) and the brother in law of Giovanni Battista Belluzzi (1506 1554). At 20 years of age, Bartolommeo went to Florence, to continue the… …   Wikipedia

  • Bartolommeo — ist ein männlicher Vorname Herkunft und Bedeutung Bartolommeo ist eine Form von Bartholomäus. Der Name ist in der italienischen Sprache verbreitet. Varianten Bartholomeo Bartolomeo Bekannte Namensträger Bartolommeo Genga ( 1516 1558),… …   Deutsch Wikipedia

  • Genga — bezeichnet: Bartolommeo Genga, italienischer Maler, Architekt und Bildhauer Girolamo Genga, italienischer Maler des 16. Jahrhundert Genga (Marken), ein Ort in Italien in der Provinz Ancona Diese Seite ist eine B …   Deutsch Wikipedia

  • Genga — (spr. Dschenga), 1) Girolamo, geb. 1476 in Urbino; Baumeister, Bildhauer u. Maler, Schüler von Perugino u. Luca Signorelli, obschon anfänglich zum Leineweber bestimmt; er st. 1551. Werke: Malereien u. Sculpturen sind untergegangen; Bauten: der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Genga — (spr. dschénga), 1) Girolamo, ital. Maler, Architekt und Bildhauer, geb. um 1476 in Urbino, gest. daselbst 1551, lernte bei Signorelli und Perugino, malte mit T. della Vite in Urbino in der Kapelle San Martino des bischöflichen Palastes und ging… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Girolamo Genga — (spr. dschenga), (* um 1476 in Urbino; † 11. August oder 11. Juli 1551 in Urbino) war ein italienischer Maler, Architekt und Bildhauer. Leben Genga lernte bei Luca Signorelli und Perugin …   Deutsch Wikipedia

  • Girolamo Genga — (c. 1476 – July 11, 1551) was an Italian painter and architect of the late Renaissance, Mannerist Biography Genga was born near Urbino. According mainly to Giorgio Vasari s biography, by age thirteen Genga had gained an apprenticeship in Orvieto… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gen — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/G — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia

  • Lives of the Most Excellent Painters, Sculptors, and Architects — Infobox Book name = Lives of the Most Excellent Painters, Sculptors, and Architects title orig = Le Vite delle più eccellenti pittori, scultori, ed architettori translator = E.L. Seeley image caption = A cover of the Vite author = Giorgio Vasari… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”