Bartosiewicz

Edyta Bartosiewicz (* 11. Januar 1966 in Warschau, Polen) ist eine polnische Sängerin, Komponistin und Songwriterin.

Edyta Bartosiewicz begann ihre Karriere 1990 mit der Band Holloee Polloy. Nachdem sie wieder aus der Band ausstieg, fing sie an, Solo-Konzerte zu geben. Das Album „The Big Beat“ wurde nie ein kommerzieller Erfolg. Trotzdem gab es ein großes Echo auf Edytas Stimme und Musik. 1990 trug sie mit ihrem Gesang beim Album „The Beginning“ von Varius Manx bei. 1991 begannen die Arbeiten an ihrem ersten Soloalbum „Love“. Es erschien 1992 auf dem polnischen Markt und hat heute Goldstatus mit 67.000 verkauften Platten. Im selben Jahr unterschrieb Edyta einen Plattenvertrag mit der Londoner Firma Chrystalis, um Love in Westeuropa rauszubringen. Trotz alledem hatte Edyta in Westeuropa keinen Erfolg. 1994 erschien ihr zweites Album „Sen“, das im Gegensatz zu „Love“ nicht mehr größtenteils englisch eingesungen wurde, sondern auf polnisch.

Aufgrund des auslaufenden Plattenvertrages mit Universal Music Poland im Jahre 1999 brachte sie noch ein Best-Of-Album raus, ihr sechstes Album namens „Dziś są moje urodziny“ (Heute ist mein Geburtstag).

Seitdem gibt es vereinzelte Singles und Co-Produktionen mit anderen Künstlern. 2001 schrieb sie auch Songs für Edyta Górniaks Album Perła, u.a. „Nie proszę o więcej“, das ein großer Erfolg wurde.

2003 kam nach längerer Pause ihre neue Single „Niewinność“ heraus, welche auch das neue Album ankündigen sollte. Letztendlich wurde die Veröffentlichung des Albums über mehrere Jahre verschoben und sollte 2006 erscheinen. Als 2006 jedoch ihr Manager starb, wurde die Premiere des Albums abgesagt. 2005 sang sie ein Duett mit Krzysztof Krawczyk mit dem Song „Trudno tak...(razem być nam ze sobą)“. 2008 trat sie zum ersten Mal nach 2006 wieder öffentlich auf.

Ein besonderes Merkmal sind Edytas Augenbrauen. Edytas größte Hits: Sen, Ostatni, Jenny, Tatuaż.

Diskografie

  • The Big Beat (mit Holloee Polloy) (1990)
  • Love (1992)
  • Sen (1994)
  • Szok'n'show (1995)
  • Dziecko (1997)
  • Wodospady (1998)
  • Dziś są moje urodziny (1999)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edyta Bartosiewicz — Infobox musical artist | Name = Edyta Bartosiewicz Background = solo singer | Img capt = Img size = 200 Birth name = Edyta Małgorzata Bartosiewicz Origin = Warszawa, Poland Years active = 1990 2002 Instrument = vocals, guitar Genre = Rock Pop… …   Wikipedia

  • Love (Edyta Bartosiewicz album) — Infobox Album Name = Love Type = Studio album Artist = Edyta Bartosiewicz Released = 1992 Recorded = studio S 4, 1991/1992 Genre = Blues, Jazz, Soft rock Length = 46:47 Label = Izabelin Studio Producer = Rafał Paczkowski Reviews = Last album =… …   Wikipedia

  • Edyta Bartosiewicz — (* 11. Januar 1966 in Warschau, Polen) ist eine polnische Sängerin, Komponistin und Songwriterin. Edyta Bartosiewicz begann ihre Karriere 1990 mit der Band Holloee Polloy. Nachdem sie wieder aus der Band ausstieg, fing sie an, Solo Konzerte zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Edyta Bartosiewicz — …   Википедия

  • Czechoslovakian Figure Skating Championships — The Czechoslovakian Figure Skating Championships were a figure skating national championship held annually to determine the national champions of Czechoslovakia prior to the dissolution into the Czech Republic and Slovakia. Skaters competed in… …   Wikipedia

  • Бартошевич, Эдита — У этого термина существуют и другие значения, см. Бартошевич. Эдита Бартосевич Edyta Bartosiewicz …   Википедия

  • Liste der Nummer-eins-Hits in Polen (1994) — Singles Bryan Adams – Please Forgive Me 5 Wochen (17. Dezember 1993 – 20. Januar) Bryan Adams, Rod Stewart Sting All For Love 1 Woche (21. Januar – 27. Januar) Aerosmith – Amazing 4 Wochen (28. Januar – 24. Februar) Hey – Misie 2 Wochen (25.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Nummer-eins-Hits in Polen (1995) — Singles The Cranberries – Zombie 5 Wochen (30. Dezember 1995 – 2. Februar, insgesamt 8 Wochen) Kasia Kowalska – Jak rzecz 1 Woche (3. Februar – 9. Februar) The Cranberries – Zombie 1 Woche (10. Februar – 16. Februar, insgesamt 8 Wochen) Madonna – …   Deutsch Wikipedia

  • The Big Beat (album) — Infobox Album Name = The Big Beat Type = Studio album Artist = Edyta Bartosiewicz and Holloee Poloy Released = 1990 Recorded = studio S 4, October 1988 May 1989 Genre = Folk, Funk Length = Label = Polskie Nagrania Producer = Polskie Nagrania… …   Wikipedia

  • Эдита Бартошевич — Edyta Bartosiewicz Полное имя Edyta Małgorzata Bartosiewicz Дата рождения 11 января 1966 года Место рождения Варшава …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”