Ubiquist

Unter einem Ubiquisten (lat. ubique "überall", "ubiquitär") wird eine Tier- oder Pflanzenart verstanden, die zumindest in einem Teil ihres Verbreitungsgebietes eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume besiedelt. Darunter sind oft auch artenarme Flächen, die stark durch menschliche Nutzung geprägt sind, wie etwa Agrarflächen der intensiven Landwirtschaft. Voraussetzung ist die Fähigkeit der Art, eine große Bandbreite verschiedener Umweltfaktoren zu ertragen (Euryökie), und die Fähigkeit einer raschen Ausbreitung.

Darüber hinaus wird der Begriff ubiquitär auch in Verbindung mit der Verbreitung von chemischen Elementen oder Verbindungen verwendet.

Der Nachweis von Ubiquisten in einem Biotop sagt im Allgemeinen nur wenig über den Wert des Biotops aus naturschutzfachlicher Sicht aus. Zum Erhalt dieser Arten sind in aller Regel keine besonderen Maßnahmen des Artenschutzes erforderlich. Der Erfolg einer Naturschutzmaßnahme kann damit auch nicht am Auftreten von Ubiquisten gemessen werden, auch wenn diese den Großteil der auffällig sichtbaren Arten ausmachen sollten.

Als Beispiel wäre der Kleine Kohlweißling zu nennen, der in Großstädten ebenso vorkommt wie auf Waldlichtungen, Golfrasen und Feldern.

In Abgrenzung zu einem Ubiquist (weit verbreitet, nicht an besonderes Biotop gebunden), gibt es den oft damit verwechselten Begriff des Kosmopolit (über weite Teile der Welt verbreitet, aber an besonderes Biotop gebunden).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ubiquist — U bi*quist, Ubiquitarian U*biq ui*ta ri*an, n. [L. ubique everywhere: cf. F. ubiquiste, ubiquitaire. See {Ubiquity}.] (Eccl. Hist.) One of a school of Lutheran divines which held that the body of Christ is present everywhere, and especially in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ubiquist — Ubi|quịst 〈m. 16〉 über die ganze Erde verbreitete Pflanzen od. Tierart * * * Ubi|quịst, der; en, en [zu lat. ubique = überall] (Biol.): in verschiedenen Lebensräumen ohne erkennbare Bindung an bestimmte Lebensgemeinschaften auftretende Tier od …   Universal-Lexikon

  • Ubiquist — U|bi|quịst 〈m.; Gen.: en, Pl.: en; Biol.〉 über die ganze Erde verbreitete Pflanzen od. Tierart [Etym.: zu lat. ubique »überall«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Ubiquist — Ubi|quist der; en, en <zu lat. ubique »überall« u. ↑...ist> nicht an einen bestimmten ↑Biotop gebundene, in verschiedenen Lebensräumen auftretende Tier od. Pflanzenart (Biol.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • ubiquist — ubi·quist …   English syllables

  • Ubiquist — Ubi|quịst, der; en, en <lateinisch> (Biologie auf der gesamten Erdkugel verbreitete Pflanzen oder Tierart) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ubiquist — ˈyübəkwə̇st noun ( s) Etymology: Latin ubique everywhere + English ist 1. usually capitalized : ubiquitarian 2. : an organism that is distributed more or less uniformly through …   Useful english dictionary

  • Ubiquitarian — Ubiquist U bi*quist, Ubiquitarian U*biq ui*ta ri*an, n. [L. ubique everywhere: cf. F. ubiquiste, ubiquitaire. See {Ubiquity}.] (Eccl. Hist.) One of a school of Lutheran divines which held that the body of Christ is present everywhere, and… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • ubiquitary — Ubiquist U bi*quist, Ubiquitarian U*biq ui*ta ri*an, n. [L. ubique everywhere: cf. F. ubiquiste, ubiquitaire. See {Ubiquity}.] (Eccl. Hist.) One of a school of Lutheran divines which held that the body of Christ is present everywhere, and… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • ubiquitist — Ubiquist U bi*quist, Ubiquitarian U*biq ui*ta ri*an, n. [L. ubique everywhere: cf. F. ubiquiste, ubiquitaire. See {Ubiquity}.] (Eccl. Hist.) One of a school of Lutheran divines which held that the body of Christ is present everywhere, and… …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”