Barttasse
Barttassen

Als Barttasse bezeichnet man eine Tasse für Männer, die innen – unterhalb der Stelle, wo beim Trinken der Mund gewöhnlich angesetzt wird – einen horizontalen Steg besitzen, der den Bart und das Wachs, das im 19. Jahrhundert zur Schnurrbartmodellierung verwendet wurde, vor der Benetzung durch das Getränk bzw. dem Aufweichen durch heißen Dampf schützen sollte. Barttassen wurden meist aus Porzellan hergestellt, seltener aus Steingut oder Silber.

Verbreitet waren sie im englischen, französischen, deutschen und nordamerikanischen Kulturraum um 1860 bis 1920. Heute sind diese Teile Sammlerstücke.

Es gibt Barttassen sehr bekannter Porzellanhersteller aus Derby, Meißen, Limoges oder Imari.

Die Erfindung der Barttasse wird üblicherweise dem englischen Töpfer Harvey Adams zugeschrieben, der eine Porzellanfabrik besaß.

Nachweise


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”