Bartłomiej Macieja
Bartłomiej Macieja, Lublin 2010

Bartłomiej Macieja (* 4. Oktober 1977 in Warschau) ist ein polnischer Schachspieler.

Macieja begann seine Schachkarriere schon als Jugendlicher. Bereits 1992, im Alter von 14 Jahren, spielte er das erste Mal bei der polnischen Landesmeisterschaft der Erwachsenen mit. Im gleichen Jahr gewann er die Bronzemedaille bei der Jugendweltmeisterschaft U14. 1994 wurde er polnischer Jugendmeister U18. 1996 wurde er Internationaler Meister, den Titel eines Schachgroßmeisters verlieh ihm der Weltschachbund FIDE 1998. 2002 wurde Macieja in Batumi (Georgien) Europameister und besiegte im gleichen Jahr die Ungarin Judit Polgar in einem Schnellschach-Wettkampf in Budapest mit 5:3. In den Jahren 2004 und 2009 wurde er polnischer Landesmeister, seit 1998 ist er ständiges Mitglied der polnischen Olympiamannschaft.

Er ist Sekretär der neuen Profispieler-Gewerkschaft Association of Chess Professionals (ACP). Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2624 (Stand: Januar 2010), damit liegt er auf dem fünften Platz der polnischen Elo-Rangliste. Seine bisher höchste Elo-Zahl lag bei 2653 im Januar 2004.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartlomiej Macieja — Bartłomiej Macieja Bartłomiej Macieja Bartłomiej Macieja en 2007 Naissance 4 octobre  …   Wikipédia en Français

  • Bartlomiej Macieja — Bartłomiej Macieja, 2004 Bartłomiej Macieja (* 4. Oktober 1977 in Warschau) ist ein polnischer Schachspieler. Macieja begann seine Schachkarriere schon als Jugendlicher. Bereits 1992, im Alter von 14 Jahren, spielte er das erste Mal bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bartłomiej Macieja — en 2010 Naissance 4 octobre 1977 …   Wikipédia en Français

  • Bartłomiej Macieja — (born 4 October 1977) is a chess Grandmaster from Poland.Born in Warsaw, he was Polish Under 18 Champion in 1994, and National Champion in 2004.In 1995, he won in Zlín and in 1996 finished first in Budapest. He tied for 1st 4th places with Liviu… …   Wikipedia

  • Macieja — Bartłomiej Macieja, 2004 Bartłomiej Macieja (* 4. Oktober 1977 in Warschau) ist ein polnischer Schachspieler. Macieja begann seine Schachkarriere schon als Jugendlicher. Bereits 1992, im Alter von 14 Jahren, spielte er das erste Mal bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • FIDE-Weltpokal 2007 — Der Schach Weltpokal 2007 (offiziell: FIDE World Cup 2007) fand vom 24. November bis 16. Dezember in Chanty Mansijsk, Russland, statt und diente als Qualifikationsturnier für die Schachweltmeisterschaft 2009. An dem Turnier, das im Pokal System… …   Deutsch Wikipedia

  • FIDE World Chess Championship 2000 — The FIDE World Chess Championship 2000 was held in New Delhi, India, and Tehran, Iran. The first six rounds were played in New Delhi between 27 November and 15 December 2000, and the final match in Tehran started on 20 December and ended on 24… …   Wikipedia

  • Unsterbliche Partie — Die Unsterbliche Partie Die sogenannte Unsterbliche Partie ist eine der berühmtesten der Schachgeschichte − und wahrscheinlich sogar die bekannteste Schachpartie überhaupt. Sie wurde am 21. Juni 1851 in London als freie Partie zwischen den… …   Deutsch Wikipedia

  • Chess World Cup 2007 — The Chess World Cup 2007 served as a qualification tournament for the World Chess Championship 2009. It was held as a 128 player single elimination tournament, between 24 November and 16 December 2007, in Khanty Mansiysk, Russia.[1] In an event… …   Wikipedia

  • Schach-Weltpokal 2007 — Der Schach Weltpokal 2007 (offiziell: FIDE World Cup 2007) fand vom 24. November bis 16. Dezember in Chanty Mansijsk, Russland, statt und diente als Qualifikationsturnier für die Schachweltmeisterschaft 2010. An dem Turnier, das im Pokal System… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”