Bartłomiej Pękiel

Bartłomiej Pękiel (Pekiel) (* nach 1600; † um 1670 in Krakau) war ein polnischer Komponist des Barock.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Laut Johann Mattheson war Pękiel von deutscher Herkunft,[1] doch da hierfür keine Belege zu finden sind, gilt diese Angabe als nicht gesichert. Pękiel war ab 1630 Organist am Königshof und Assistent von Marco Scacchi, dem königlichen Kapellmeister in Warschau, später erhielt er selber diese Position, die er von 1649 bis 1655 bekleidete. 1657 wechselte er nach Krakau und wurde der Nachfolger von Franciszek Lilius als Kapellmeister an der dortigen Wawel-Kathedrale. Nach 1664 verliert sich seine Spur in den Quellen, doch wird sein Tod um das Jahr 1670 herum angenommen, da im Oktober dieses Jahres die Stelle des Domkapellmeisters neu besetzt wurde.

Pękiel war neben Marcin Mielczewski und Adam Jarzębski bestimmend für das künstlerische Niveau der Warschauer Hofkapelle, die zu dieser Zeit von italienischen Einflüssen geprägt war und Elemente der Mehrchörigkeit aufnahm. Sein Dialog-Oratorium Audite mortales ist der einzige Beitrag eines polnischen Barockkomponisten zu dieser Werkgattung.

Werke (Auswahl)

Seine rund 30 überlieferten Sakralkompositionen, für mehrstimmigen Chor mit Instrumentalbegleitung, sind im aus Italien kommenden „style-concertato“ komponiert.

  • Missa pulcherrima
  • Missa Paschalis
  • Missa concertata "La Lombardesca"
  • Missa a 4 voci
  • Missa senza le cermonie
  • Ave Maria. Motette

Einzelnachweise

  1. Johann Mattheson: Grundlage einer Ehren-Pforte. Hamburg 1740, S. 40 (Digitalisat der Ausgabe Berlin 1910, hier S. 71 f.).

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartłomiej Pękiel — Bartłomiej Pękiel[1] (né après 1600 ; mort vers 1670) est un compositeur polonais de l époque baroque. À partir de 1633 Pękiel est organiste à la cour royale de Ladislas IV Vasa et assistant de Marco Scacchi, le maître de chapelle royale de… …   Wikipédia en Français

  • Bartłomiej Pękiel — (d. c. 1670) was a notable Polish composer in the 17th century.Pękiel was the assistant of Marco Scacchi when the latter was head of the Royal Chapel in Warsaw, and later was Kapellmeister himself in the years 1649 1655. After that, he moved to… …   Wikipedia

  • Pękiel — Bartłomiej Pękiel (Pekiel) (* nach 1600; † um 1670) war ein polnischer Komponist des Barock. Pękiel war ab 1630 Organist am Königshof und Assistent von Marco Scacchi, dem königlichen Kapellmeister in Warschau, später erhielt er selber diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pea–Peq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste polnischer Komponisten — Diese Liste beinhaltet polnische Komponisten klassischer Musik: A Simon Amorosius (um 1550–nach 1604) B Grażyna Bacewicz (1909–1969) Tadeusz Baird (1928–1981) Cyprian Bazylik (1535–1600) Augustyn Bloch (1929 2006) Bazyli Bohdanowicz (1740–1817) …   Deutsch Wikipedia

  • Mielczewski — Marcin Mielczewski (* um 1600; † September 1651 in Warschau) war ein polnischer Komponist. Mielczewski gehörte zusammen mit seinen Lehrern Franciszek Lilius und Bartłomiej Pękiel, zu den wichtigsten polnischen Komponisten des 17. Jahrhunderts.… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Poles — This is a partial list of famous Polish or Polish speaking or writing persons. In the interest of fairness and accuracy, a minority of persons of mixed heritage have their respective ancestries credited.HistoryMathematics Bartel * Stefan Banach * …   Wikipedia

  • Władysław IV Vasa — Portrait by Rubens …   Wikipedia

  • List of Polish composers — This is a list of notable and representative Polish composers.Note: This list should contain notable composers, best with an existing article on Wikipedia. If a notable Polish composer is , please add the name . Middle Ages * Wincenty z Kielczy… …   Wikipedia

  • Music of Poland — Part of a series on the Culture of Poland Periods …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”