Barzen

Rainer Barzen (* 26. Mai 1957 in Duisburg) ist deutscher Künstler.

Barzen studierte von 1976 bis 1982 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Gotthard Graubner, Norbert Kricke und Alfonso Hüppi. 1987 wurde er mit dem Da-Vinci-Preis und einer Förderkoje der Art Cologne ausgezeichnet, 1988 erhielt er ein Stipendium des Kunstfonds Bonn. 1989 war er Preisträger des Früh-Preises für Malerei in Köln. Von 1991 bis 1994 hatte er eine Gastprofessur an der Kunstakademie Münster. Er lebt und arbeitet in Köln. Sein Werk umfasst Malerei und Objekte.

Seine Werke waren ab 1983 bei Gruppenausstellungen und seit 1986 bei Einzelausstellungen zu sehen. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist der Kölner Raum, wo auch bislang die meisten Ausstellungen stattfanden. Bedeutende Einzelausstellungen hatte er u.a. 1989 beim Kunstverein Bochum und 1999 beim Mannheimer Kunstverein.

Literatur

  • Mannheimer Kunstverein: Rainer Barzen, Wunderhorn Verlag Heidelberg 1999.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barzen — * Barzen, verb. reg. recipr. welches im Hochdeutschen größten Theils veraltet, und nur noch im Oberdeutschen üblich ist. Es ist das Frequentativum von berden, geberden, und bedeutet, allerley Geberden machen. Das Pferd barzet sich, brüstet sich.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • barzēn — *barzēn, *barzæ̅n germ.?, schwach. Verb: nhd. starr aufgerichtet sein ( Verb); ne. be erected; Rekontruktionsbasis: ahd.; Hinweis: s. *barza ; Etymologie: vergleiche idg. *bʰar …   Germanisches Wörterbuch

  • Barzen — This surname recorded in over two hundred spelling forms, from Bart, Barta, Bartomieu, Bertome, and Bartos to Berthelemot and Bartholin, is of Ancient Arabic origins, the name going back to the very beginings of history and the human race. It… …   Surnames reference

  • barzen — kiffen …   Jugendsprache Lexikon

  • Rainer Barzen — (* 26. Mai 1957 in Duisburg) ist ein deutscher Künstler. Barzen studierte von 1976 bis 1982 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Gotthard Graubner, Norbert Kricke und Alfonso Hüppi. 1987 wurde er mit dem Da Vinci Preis und einer Förderkoje der Art …   Deutsch Wikipedia

  • Sarus Crane — Grus antigone antigone …   Wikipedia

  • Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion — ADD Staatliche Ebene Land Gründung 2000 Hauptsitz Trier Behördenleitung Dagmar Barzen (SPD) Website …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schriften aus dem Karl-Marx-Haus — Die Schriften aus dem Karl Marx Haus erschienen zwischen 1969 und 2004. Sie waren eine in unregelmäßigen Abständen erscheinende Schriftenreihe des Karl Marx Hauses, die sich mit Karl Marx, insbesondere bis 1848 beschäftigte. Daneben wurden einige …   Deutsch Wikipedia

  • Westwood Village Memorial Park Cemetery — The Pierce Brothers Westwood Village Memorial Park Cemetery is located at 1218 Glendon Avenue in the Westwood Village area of Los Angeles, California.It is the resting place of some of the entertainment industry s greatest names, although it was… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”