Ulrich Kapp
Ulrich Kapp Curling
Geburtstag 14.04.1971
Geburtsort Füssen
Karriere
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Beruf Berater, Jurist
Verein CC Füssen
Spielposition Lead
Spielhand rechts
Status zurückgetreten
Karriereende Dez. 2009
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 3 × Bronze
EM-Medaillen 3 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Curling-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 1994 Oberstdorf
Bronze 1995 Brandon
Silber 1997 Bern
Bronze 2005 Victoria
Silber 2007 Edmonton
Curling-EuropameisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 1991 Chamonix
Gold 1992 Perth
Gold 1997 Füssen
Bronze 2008 Örnsköldvik
 


Ulrich „Uli“ Kapp (* 14. April 1971 in Füssen) ist ein ehemaliger erfolgreicher deutscher Curler und der jüngere Bruder von Andreas Kapp. Er spielte für den Curling-Club Füssen, ist dreifacher Europameister und neunfacher deutscher Meister.

Der mit Partnerin Monika und zwei Kindern in München lebende Kapp kam 1982 über seinen Vater Charlie Kapp zum Curling und spielte von 1992 bis 2009 im „Team Kapp“ für den CC Füssen.

Während seiner Zeit als Obergefreiter bei der Bundeswehr fand er in der Sportfördergruppe Sonthofen optimale Trainingsbedingungen. Zu dieser Zeit schrieb er ein Fachbuch zum Thema Curling.

Nach dem enttäuschenden Abschneiden der deutschen Curler bei der Europameisterschaft 2009 in Aberdeen, bei der Uli Kapp nach langer Verletzungspause nur als Ersatzmann dabei war, wurde er für die Olympischen Winterspiele in Vancouver endgültig von seinem Bruder Andy Kapp aus dem Team ausgeschlossen. Daraufhin beendete er seine erfolgreiche Curling Karriere. Als Nachfolger ist Daniel Herberg ins Team Kapp nachgerückt.

Aktuell ist er als Berater und Jurist sowie als Sportkommentator bei Eurosport und Premiere tätig.

Erfolge

  • Europameister 1991, 1992, 1997
  • 2. Platz Weltmeisterschaft 1997, 2007
  • 3. Platz Weltmeisterschaft 1994, 1995, 2005
  • Deutscher Meister 1994, 1995, 1997, 1999, 2000, 2001, 2005, 2007, 2008

Literatur

  • Kapp, Uli: Curling. Geschichte, Spielidee, Technik + Taktik, ISBN 3767909251 (deutsch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kapp — ist der Name mehrerer Personen Andreas Kapp (* 1967), deutscher Curler Artur Kapp (1878–1952), estnischer Komponist Christian Kapp (1798–1874), badischer Politiker Daniel Kapp (* 1968), Politikberater und Kommunikationsexperte Ernst Kapp… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Knoche — (* 5. September 1902 in Berlin; † 24. Juli 1968 in Hamburg) war ein deutscher klassischer Philologe, der als Professor in Göttingen (1936–1939), Hamburg (1939–1941, 1950–1968) und Köln (1947–1950) wirkte. Seine Forschungsschwerpunkte waren die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Rauscher — Ulrich Karl Paul Rauscher (* 26. Juni 1884 in Stuttgart; † 18. Dezember 1930 in St. Blasien) war ein deutscher Journalist, Autor und Diplomat. Leben Erste Kabinettssitzung des Kabinetts Scheide …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich von Hassell — (12 novembre 1881 à Anklam 8 septembre 1944 à la Prison de Plötzensee) était un diplomate …   Wikipédia en Français

  • Kapp-Putsch — Putschende Soldaten mit Transparent „Halt! Wer weitergeht wird erschossen“ am Wilhelmplatz vor dem abgeriegelten Regierungsviertel …   Deutsch Wikipedia

  • Andy Kapp — Andreas „Andy“ Kapp (* 8. Dezember 1967 in Sonthofen) ist ein erfolgreicher deutscher Curler und der ältere Bruder von Ulrich Kapp. Auf den Spuren seines Vaters Charlie Kapp kam er 1981 zum Curling und spielt seit 1992 für den Curling Club Füssen …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Kapp — Andy Kapp Voller Name Andreas Kapp Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Uli Kapp — Ulrich „Uli“ Kapp (* 14. April 1971 in Füssen) ist ein erfolgreicher deutscher Curler und der jüngere Bruder von Andreas Kapp. Er spielt für den Curling Club Füssen, ist dreifacher Europameister und neunfacher deutscher Meister. Der mit Partnerin …   Deutsch Wikipedia

  • Uli Kapp — Ulrich Uli Kapp (born April 14, 1971 in Füssen) is a German curler from Munich. He currently plays third for his brother, Andy Kapp. Uli has played third for Andy since 1992. Together, they have won European Curling Championships (1992 and 1997) …   Wikipedia

  • Friedrich Kapp — (* 13. April 1824 in Hamm, Westfalen; † 27. Oktober 1884 in Berlin) war ein deutschamerikanischer Rechtsanwalt, Schriftsteller und Politiker. Inhaltsver …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”