Basalt AG


Basalt AG
historischer Verladekrahn

Die Basalt-Actien-Gesellschaft ist ein deutsches Bergbauunternehmen. Abgekürzt wird sie auch Basalt AG genannt. Ihre Hauptgeschäftsfelder sind der Abbau von Naturstein und die Herstellung von Asphalt sowie deren Verkauf.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 2. Juni 1888 gründeten elf niederländische Kaufleute und einige deutsche Steinbruchbesitzer in Köln die Basalt-Actien-Gesellschaft. Noch im selben Jahr trat die Familie Werhahn der Gruppe der Gesellschafter bei. Sie leitet das Unternehmen noch heute. Seit 1892 ist der Firmensitz Linz am Rhein.

Obwohl im Zweiten Weltkrieg die meisten Produktionsstätten zerstört wurden, war die Basalt AG maßgeblich am Wiederaufbau Deutschlands nach dem Krieg beteiligt.

Im Jahre 1978 traten alle anderen Gesellschafter aus dem Unternehmen aus, sodass seitdem die Familie Werhahn die alleinige Leitung innehat.

Im Gegensatz zu vielen anderen westdeutschen Unternehmen erkannte die Basalt AG bereits während der politischen Wende 1990 die Attraktivität des Marktes in Ostdeutschland und auch Osteuropa. So kam es zur Gründung von Tochterunternehmen, z. B. der Lausitzer Naturstein- und Baustoffwerke (LNB).

Unternehmensstruktur

Verwaltungsgebäude

Die Basalt-Actien-Gesellschaft ist nicht börsennotiert. Alleiniger Gesellschafter ist die Wilh. Werhahn KG, ein Konzern, zu dem auch der Solinger Messerhersteller Zwilling J. A. Henckels AG sowie das US-amerikanische Chemieunternehmen D. A. Stuart Company gehören.

Im Jahre 2001 betrug der weltweite Umsatz der Basalt AG über 500 Mio. €, von denen der allergrößte Anteil in Deutschland erwirtschaftet wurde. Die Basalt AG ist heute in zahlreichen Ländern Europas mit Produktions- und Vertriebsstätten vertreten. Sie ist in Deutschland der größte Betreiber von Hartgestein-Steinbrüchen. In 112 Steinbrüchen (davon 101 in Deutschland) wurden 2006 mehr als 52 Millionen Tonnen Gesteinskörnungen abgebaut. Mehr als 300 Asphaltmischwerke stellten 17 Millionen Tonnen Asphalt her.

Die meisten Produktionsstätten befinden sich jedoch nach wie vor in Deutschland. Sie sind in sechs regionale Produktionsgesellschaften mit jeweils mehreren Standorten gegliedert. Der innerdeutsche Vertrieb wird durch sieben regionale Vertriebsgesellschaften übernommen.

Großprojekte

Die Basalt AG war und ist an zahlreichen Großaufträgen in Deutschland beteiligt. Dazu zählen:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basalt — Basalt, CO U.S. town in Colorado Population (2000): 2681 Housing Units (2000): 1218 Land area (2000): 1.922180 sq. miles (4.978423 sq. km) Water area (2000): 0.018520 sq. miles (0.047967 sq. km) Total area (2000): 1.940700 sq. miles (5.026390 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Basalt — Sm Ergußgestein per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. basaltēs, einer Verschreibung von l. basanitēs Probierstein, sehr harter Stein, (wahrscheinlich: Basalt) , aus gr. basanítēs líthos, aus älterem gr. básanos, das… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Basalt, CO — U.S. town in Colorado Population (2000): 2681 Housing Units (2000): 1218 Land area (2000): 1.922180 sq. miles (4.978423 sq. km) Water area (2000): 0.018520 sq. miles (0.047967 sq. km) Total area (2000): 1.940700 sq. miles (5.026390 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Basalt, ID — U.S. city in Idaho Population (2000): 419 Housing Units (2000): 133 Land area (2000): 0.287416 sq. miles (0.744405 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.287416 sq. miles (0.744405 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Basalt — Ba*salt , n. [L. basaltes (an African word), a dark and hard species of marble found in Ethiopia: cf. F. basalte.] 1. (Geol.) A rock of igneous origin, consisting of augite and triclinic feldspar, with grains of magnetic or titanic iron, and also …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Basalt — Basalt, eine Felsart aus der Abtheilung der krystallinischen Gesteine, welche aus einem innigen Gemenge von Labrador, Augit und Magneteisenstein mit Einschluß von Olivin besteht. Er enthält bisweilen auch Blasenräume, welche mit Zeolith, oft auch …   Herders Conversations-Lexikon

  • Basalt — « expression murale » est une association fondée en 1987 et regroupant différents graffiti artistes parisiens. Homophonie Basalte Portail de l’histoire de l’art …   Wikipédia en Français

  • Basalt — (Basaltes, Basanites), Mineral, von Einigen als Gattung des Thones od. Talkes, jetzt aber allgemein als Gebirgsart betrachtet; erscheint bläulich. schwarz, bald heller od. dunkler, wird auf den Strich grau, matt; ist hart, flachmuschelig, körnig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Basált — Basált, schwarzes, scheinbar dichtes Gestein, besteht aus mikroskopisch kleinen Augit , Olivin und Magneteisenstein Individuen, daneben Plagioklas, Nephelin, Leuzit, Melilith oder Glasresten des Magmas (Plagioklas , Nephelin , Leuzit , Melilith …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Basalt — Basalt, ein dichter Feldstein, meistens mit Feldspath, Glimmer, Amphibol, etc. gemischt, schwarz, braun, grünlich, grau. Ganze Gebirgsstrecken, wie z. B. das Siebengebirge, das Mittelgebirge in Böhmen, das sächsische Erzgebirge, Riesengebirge etc …   Damen Conversations Lexikon

  • basalt — c.1600, from L.L. basaltes, misspelling of L. basanites very hard stone, from Gk. basanites a species of slate used to test gold, from basanos touchstone. Not connected with salt. Said by Pliny [ Historia, 36.58] to be an African word, perhaps… …   Etymology dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.