Baschmet
Juri Baschmet und Wladimir Putin

Juri Abramowitsch Baschmet (russisch Ю́рий Абра́мович Башме́т, bekannt unter der englischen Transkription Yuri Bashmet; * 24. Januar 1953 in Rostow am Don) ist ein russischer Bratschist und Dirigent

Leben

Juri Baschmet wurde 1953 in Rostow am Don geboren. Nach Unterricht an der Violine und ersten Wettbewerbserfolgen wechselte er zur Bratsche. Er startete das Violastudium 1971 am Moskauer Konservatorium bei Wadim Borissowski, dem berühmten Violalehrer und Bratscher des Beethoven Streichquartettes. Nach dessen Tod 1972 setzte er sein Studium bei Fjodor Druschinin fort, dem Widmungsträger der Sonate für Viola von Dmitri Schostakowitsch. Der erste Preis beim ARD-Musikwettbewerb 1976 war der Beginn seiner internationalen Solistenkarriere. Inzwischen wird Juri Baschmet als einer der bedeutendsten Musikerpersönlichkeiten der Gegenwart angesehen. Zahlreiche Komponisten schrieben Sonaten und Konzerte für ihn, darunter Sofia Gubaidulina, Giya Kancheli und Alfred Schnittke. Seit einigen Jahren ist er auch als Dirigent der Moskauer Solisten tätig.

1995 wurde Baschmet mit dem Léonie-Sonning-Musikpreis ausgezeichnet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baschmet — Bạschmet,   Jurij Abramowitsch, russisch Bratschist, * Rostow am Don 24. 1. 1953; gehört zu den internationalen führenden Bratschensolisten; sein Repertoire umfasst neben klassischen Konzerten auch zahlreiche Werke zeitgenössischer Komponisten.… …   Universal-Lexikon

  • Juri Abramowitsch Baschmet — Juri Baschmet und Wladimir Putin Juri Abramowitsch Baschmet (russisch Юрий Абрамович Башмет, bekannt unter der englischen Transkription Yuri Bashmet; * 24. Januar 1953 in Rostow am Don) ist ein russischer Bratschist und Dirigent …   Deutsch Wikipedia

  • Juri Baschmet — und Wladimir Putin Juri Abramowitsch Baschmet (russisch Юрий Абрамович Башмет, bekannt unter der englischen Transkription Yuri Bashmet; * 24. Januar 1953 in Rostow am Don) ist ein russischer Bratschist und Dirigent …   Deutsch Wikipedia

  • Bashmet — Juri Baschmet und Wladimir Putin Juri Abramowitsch Baschmet (russisch Юрий Абрамович Башмет, bekannt unter der englischen Transkription Yuri Bashmet; * 24. Januar 1953 in Rostow am Don) ist ein russischer Bratschist und Dirigent …   Deutsch Wikipedia

  • Yuri Bashmet — Juri Baschmet und Wladimir Putin Juri Abramowitsch Baschmet (russisch Юрий Абрамович Башмет, bekannt unter der englischen Transkription Yuri Bashmet; * 24. Januar 1953 in Rostow am Don) ist ein russischer Bratschist und Dirigent …   Deutsch Wikipedia

  • ARD-Wettbewerb — Seit 1952 findet jedes Jahr der Internationale Musikwettbewerb der ARD in München statt. Ursprünglich als reiner Klavierwettbewerb gestartet, deckt der Wettbewerb heute eine Vielzahl an Instrumenten ab. Teilnahmeberechtigt sind Musiker aller… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD Musikwettbewerb — Seit 1952 findet jedes Jahr der Internationale Musikwettbewerb der ARD in München statt. Ursprünglich als reiner Klavierwettbewerb gestartet, deckt der Wettbewerb heute eine Vielzahl an Instrumenten ab. Teilnahmeberechtigt sind Musiker aller… …   Deutsch Wikipedia

  • Becker-Bender — Tanja Becker Bender Tanja Becker Bender (* 11. Februar 1978 in Stuttgart) ist eine deutsche Violinistin. Sie konzertierte seit ihrem 12. Lebensjahr als Solistin auf internationalen Podien, unter anderem unter Kurt Masur, Gerd Albrecht, Hubert… …   Deutsch Wikipedia

  • Brammann — Michael Brammann ist ein deutscher Tonmeister und seit 2003 Lehrbeauftragter für Studiotechnik im Fachbereich Hörtechnik und Audiologie an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven. Brammann verfügt über langjährige Erfahrung als… …   Deutsch Wikipedia

  • Druschinin — Fjodor Serafimowitsch Druschinin (russisch Фёдор Серафимович Дружинин; * 6. April 1932 in Moskau; † 2007) war ein russischer Bratschist und Komponist und Lehrer für Viola. Leben Fjodor Druschinin wurde 1932 in Moskau geboren. Er begann 1944 an… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”