A-135 ABM-System

Der A-135 oder das ABM-3-Anti-Ballistic-Missile-System (DIA-Code: ABM-4 - NATO-Codename SAM-4) ist ein russischer militärischer Komplex zur Raketenabwehr. Die Anlage befindet sich rund um Moskau und soll die Stadt und ihr Umland vor angreifenden ballistischen Raketen schützen. A-135-ABM-System ist das Nachfolgesystem des A-35 ABM-Systems aus den frühen 1970er-Jahren.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Radar bei Petschora
Don-2N ("Pill Box") bei Puschkino

Das A-135-System war am 17. Februar 1995 voll einsatzbereit. Es ist konform mit dem heute nicht mehr bestehenden ABM-Vertrag von 1972 und stellt das russische Äquivalent zu dem US-amerikanischen Safeguard-System aus den 1970er-Jahren dar.

Das ABM-3-System brachte gegenüber dem ABM-1 Galosch erhebliche Neuerungen, so wurde ein Phased-Array-Radar und zwei verschiedene Typen von Abfangraketen, für exo- und endoatmosphärischen Einsatz, verwendet. Die Raketen befinden sich in Raketensilos, um sie vor Nuklearwaffenexplosionen zu schützen.

Die exoatmosphärischen Abfanglenkwaffen sind 51T6 (NATO-Codename: SH-11 Gorgon), die endoatmosphärischen 53T6 (NATO-Codename: SH-08 Gazelle). Mitte der 1990er Jahre wurden Überlegungen angestellt, die ABM-Raketen mit konventionellen Splittergefechtsköpfen auszustatten, nachdem Experten prognostizierten, dass schon eine einzelne nukleare Explosion über Moskau ein Gebiet von 200 km² radioaktiv kontaminieren würde[1]. So wurden die 51T6 Langstreckenlenkwaffen im Jahr 2003 ausgemustert und man begann, die 53T6 Kurzstreckenraketen mit konventionellen Gefechtsköpfen auszustatten.

Bestandteile

Radars Hen House
Radars Daryal
  • 16 der 51T6 exoatmosphärischen Langstrecken-Abfanglenkwaffen, bestehend aus drei Raketenstufen, die eine geschätzte Reichweite von 400 bis 500 Kilometern erreichen. Sie sind geringfügig kleiner als die Galosch-Abfanglenkwaffen und besitzen einen Nuklearsprengkopf von 100 kT. Dieser Lenkwaffentyp wurde 2003 ausgemustert.
  • 68 der 53T6 endoatmosphärischen Kurzstrecken-Abfanglenkwaffen, die aus zwei Raketenstufen bestehen und eine Reichweite von etwa 100 Kilometern erreichen können. Dieser Raketentyp ist mit einem Nuklearsprengkopf zu 10 kT ausgestattet. Die 53T6-Raketen sind den US-amerikanischen Sprint-Raketen ähnlich.
  • ABM-3 Phased-Array-Kurzstrecken-Radar, das die "Try Add"-Radarantennen in Moskau ersetzte. Es ähnelt dem US-amerikanischen Safeguard-Radar, wird aber als weniger leistungsfähig angenommen. Der Radarkomplex dient zur Gefechtsführung und Feuerleitung der 51T6 Flugkörper.
  • Das Langstrecken-Phased-Array-Radar Don-2N (NATO-Codename: "Pill Box") in Puschkino mit 360°-Abdeckung. Es ergänzt das mittlerweile abgebaute Dunay-2 ("Dog House") und das ältere Dunay-3U (NATO-Codename: "Cat House") Radarsystem. Dieser Radarkomplex dient zur Gefechtsführung und Feuerleitung der 53T6 Abfangraketen.
  • Frühwarn-Phased-Array-Radar in Petschora, das die Hen House Radarsysteme ergänzt. Die Stationierung begann ab Mitte der 1980er Jahre an zwei Standorten für das System 51T6 und fünf Standorten für das System 53T6. Die offizielle Inbetriebnahme des A-135 ABM Systems erfolgte 1995.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Quelle:A-135/ABM-3 auf www.globalsecurity.org

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A-135 — Der A 135 oder das ABM 3 Anti Ballistic Missile System (DIA Code: ABM 4 NATO Codename SAM 4) ist ein russischer militärischer Komplex zur Raketenabwehr. Die Anlage befindet sich rund um Moskau und soll die Stadt und ihr Umland vor angreifenden… …   Deutsch Wikipedia

  • A-135 anti-ballistic missile system — The A 135 or ABM 3 anti ballistic missile system is a Russian military complex deployed around Moscow to counter enemy missiles targeting the city or its surrounding areas. A successor to the previous A 35, it reached alert status on February… …   Wikipedia

  • A-135 — Radars Hen House Radars Daryal El sistema ant …   Wikipedia Español

  • ABM-3 — Der A 135 oder das ABM 3 Anti Ballistic Missile System (DIA Code: ABM 4 NATO Codename SAM 4) ist ein russischer militärischer Komplex zur Raketenabwehr. Die Anlage befindet sich rund um Moskau und soll die Stadt und ihr Umland vor angreifenden… …   Deutsch Wikipedia

  • ABM-1 Galosh — Infobox Weapon is missile=yes name=Galosh caption= origin= type=anti ballistic missile (ABM) used by= manufacturer=TsNPO Vympel and NIIRP A 35/A 35M Systems Designer: K.B. Kisunko A 350/A 350R Missiles Designer: P.D. Grushin unit cost=unknown… …   Wikipedia

  • A-35 anti-ballistic missile system — The A 35 anti ballistic missile system, or A 35 Aldan , was a Soviet military battle management radar complex deployed around Moscow to intercept enemy missiles targeting the city or its surrounding areas. In development since the 1960s and in… …   Wikipedia

  • Call-a-Bike — Bei Fahrradvermietungen (umgangssprachlich auch Fahrradverleih) kann man zwischen dem traditionellen Modell der touristisch orientierten Fahrradvermietung und dem neueren Modell eines Netzes von Selbstbedienungsstationen zur Fahrradvermietung… …   Deutsch Wikipedia

  • Call a Bike — Bei Fahrradvermietungen (umgangssprachlich auch Fahrradverleih) kann man zwischen dem traditionellen Modell der touristisch orientierten Fahrradvermietung und dem neueren Modell eines Netzes von Selbstbedienungsstationen zur Fahrradvermietung… …   Deutsch Wikipedia

  • Call a bike — Bei Fahrradvermietungen (umgangssprachlich auch Fahrradverleih) kann man zwischen dem traditionellen Modell der touristisch orientierten Fahrradvermietung und dem neueren Modell eines Netzes von Selbstbedienungsstationen zur Fahrradvermietung… …   Deutsch Wikipedia

  • ATBM — Amerikanische Sprint Raketen werden auf Meck Island auf den Marschall Inseln getestet. Anti Ballistic Missile Systeme (ABM Systeme) dienen der Abwehr ballistischer Raketen durch spezielle Flugabwehrraketen. Sie wurden zuerst von der Sowjetunion… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”