Baselland Transport AG
Baselland Transport AG
Logo der Baselland Transport AG
Basisinformationen
Unternehmenssitz Oberwil BL
Webpräsenz www.blt.ch
Bezugsjahr 2005
Eigentümer Kt. Basel-Land (43.1%)
Gemeinden BL (21.8%)
Bund (16.0%)
Kt. Solothurn (9.0%)
Kt. Basel-Stadt (7.9%)
Gemeinden SO (1.1%)
Private (0.8%)
Vorstandsmitglieder Elsbeth Schneider-Kenel
Betriebsleitung Andreas Büttiker
Verkehrsverbund Tarifverbund Nordwestschweiz
Beschäftigte 246
Linien
Spurweite 1000 mm (Meterspur)
Straßenbahn 5
Bus 15
Anzahl Fahrzeuge
Straßenbahn 50 Be 4/8
38 Be 4/6
12 B4-Anhänger
Omnibus 1 Gelenkbus
6 Normalbusse
24 Niederflurbusse
Sonstige Fahrzeuge 3 Oldtimermotorwagen
3 Oldtimeranhänger
Statistik
Fahrgäste 7 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 39,782 Mio. km pro Jahr
Länge Liniennetz
Straßenbahnlinien 65,162 km
Buslinien 115,940 km
Sonstige Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe Depot Hüslimatt
Depot Ruchfeld
Garage Hüslimatt

Die Baselland Transport AG (BLT) ist eine schweizerische Transportunternehmung, welche Linien des öffentlichen Verkehrs im Kanton Basel-Landschaft und in den angrenzenden Gebieten betreibt.

BLT Linie 10 in Flüh

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die BLT entstand 1974 durch die Fusion der vier meterspurigen Vorortslinien Birsigthalbahn (BTB), Birseckbahn (BEB), Trambahn Basel-Aesch (TBA) und Basellandschaftliche Ueberlandbahn (BUeB). In der Zwischenzeit sind etliche Buslinien dazu gekommen. Die BLT arbeitet eng mit den Basler Verkehrs-Betrieben (BVB) zusammen. Die beiden Unternehmen waren 1984 Initianten des erfolgreichen Umweltschutzabonnements und 1987 des Tarifverbunds Nordwestschweiz (TNW).

Linien

Tramlinien

Tram der Linie 11 in der Basler Innenstadt kurz vor dem Barfüsserplatz

10 - siehe Linie 10 (BLT)

11 - siehe Linie 11 (BLT)

E11 - siehe Linie 11 (BLT)

14 - siehe Linie 14 (BVB)

17 - siehe Linie 17 (BLT)

Buslinien

Die Linien 91-93 und 107-109 werden von der Autogesellschaft Sissach-Eptingen (AGSE) als Subunternehmer bedient, die Linie 106 von Sägesser, Wintersingen.

Anlässlich des Fahrplanwechsels am 11. Dezember 2005 wurde der Abschnitt Allschwil - Schönenbuch der Buslinie 61 durch die BVB-Buslinie 33 ersetzt. Somit hat Schönenbuch eine direkte Busverbindung zur Basler Schifflände. Die Buslinie 37 wurde ab dem Jakobsberg über St. Jakob und das Bethesda-Spital bis zum Aeschenplatz verlängert und ersetzte die vormalige BVB-Buslinie 41, Aeschenplatz-Bethesda-Ulmenweg, die mit Kleinbussen betrieben wurde.

Momentane Erweiterungen

Tango-Prototyp

Im Zuge der Rollmaterialerneuerung zur Bewältigung des stetig steigenden Passagierflusses wurden zusammen mit den BVB rund 60 neue Fahrzeuge ausgeschrieben. Der Beschaffungsentscheid fiel 2006 zugunsten der Neuentwicklung «Tango» von Stadler Altenrhein aus. Um ein ähnliches Desaster zu vermeiden, wie es den BVB mit dem Combino widerfuhr, wurde die Lieferung einer Vorserie von vier Fahrzeugen an die BLT vorgeschrieben, die 2008 ausgeliefert werden. Erst nach einer knapp zweijährigen Versuchsphase wird Ende 2009 von BLT und BVB entschieden, ob die Bestellung von weiteren Fahrzeugserien ausgelöst wird. Die erste Hauptserie würde um 2012 zur Auslieferung kommen (Bestellung 2010) und 15 Fahrzeuge für die BLT, sowie 2014 20 Fahrzeuge für die BVB umfassen, die zweite Hauptserie käme ab 2014 zur Auslieferung und würde nochmals 21 Fahrzeuge für die BLT umfassen.

Um die neuen Fahrzeuge unterbringen zu können, wurde das Tram-Depot Hüslimatt vergrössert. Damit die neuen Fahrzeuge problemlos verkehren können, mussten auch diverse Haltestellen angepasst werden. Ab Herbst 2008 soll der Bahnhof Dornach umgebaut werden.

Zukünftige Erweiterungen

Kurz und Mittelfristig

  • Die Tramlinie 11 soll bei St. Louis Grenze weiter nach Frankreich verlängert werden
  • Margarethen-Durchstich: Beim Dorenbach wird eine Verbidungstrecke zum Bahnhof SBB gebaut.
  • Bottminger Mühle - Binningen: Aufhebung der eingleisige Strecke
  • Hinteres Birsigtal: Ausbau der Doppelspur nach Flüh

Langfristig

  • Umbauten für Expresstram im Birsigtal
  • Tramlinie von Pratteln nach Liestal, dort Anschluss an Walderburgerbahn
  • Bruderholztunnel

Rollmaterial

Aktuelles Rollmaterial

Motorwagen
  • Be 4/6 101–108 (1971–1972), von BEB beschafft
  • Be 4/6 109–115 (1975–1976)
  • Be 4/6 (7 Fzg., Übernahme 2001), ex BVB Be 4/6 (1972)
    Nummern: 123, 133, 135, 136, 141, 143, 158 (ex 623, 633, 635, 636, 641, 643, 658)
  • Be 4/6 201–266 (1978–1981), seit 1999 noch 213, 224–230, 258, 260–266 (16 Fzg.)
  • Be 4/8 201–212, 214–223, 231–257, 259 (ex Be 4/6, 1987–1999 mit "Sänfte" nachgerüstet, 50 Fzg.)
Anhänger
  • B 1301–1303, ex VBZ B 799–801 (1973)
  • B 1304–1305, ex BVB B 1404, 1408 (1948)
  • B 1316–1322, ex BVB B 1416–1422 (1961)
Busse (BLT-Eigenbetrieb)

Dazu kommen 12 Linienbusse der Autogesellschaft Sissach-Eptingen (AGSE), mehrheitlich vom Typ Mercedes Citaro verschiedener Unterbauarten, sowie ein Setra S315NF vom Transportbeauftragten Sägesser, Wintersingen.


Historische Fahrzeuge

Anlässlich der grundlegenden Sanierung der Birseckbahn (BEB) und der Birisigtalbahn (BTB) Ende der 1960er Jahre wurden die aus der Gründerzeit stammenden Tramfahrzeuge durch modernes Rollmaterial ersetzt. Dank des Verständnisses der Nachfolge-Gesellschaft Baselland Transport (BLT) für das kulturelle Erbe - was für die damalige Zeit keine Selbstverständlichkeit war - blieben ausgewählte Fahrzeuge der Nachwelt erhalten, teilweise im Originalzustand oder als Dienstfahrzeuge.

Die aus öffentlichen Mitteln finanzierte Baselland Transport war jedoch nur sehr beschränkt in der Lage, für den Erhalt und die Aufarbeitung der historischen Bahnfahrzeuge selbst aufzukommen. Es dauerte deshalb lange, bis die Triebwagen aufwändig durch private Dritte saniert werden konnten. Das Resultat der Bemühungen lässt sich allerdings sehen, auch wenn viele Fahrzeuge eher nach betrieblichen, als nach streng historischen Grundsätzen aufgearbeitet worden sind.

Baselland Transport

Bei Ablieferung Baujahr Hersteller Eigentümer Heute Standort Bemerkung
Eigentümer Beschrieb Bezeichnung Nummer
BEB Motorwagen Ce 2/2 4 1902 Bautzen / Aloith BLT Hüslimatt 1) 2)
BEB Motorwagen Ce 2/4 12 1916 SWS / BBC BLT Hüslimatt 1) 3)
BEB Anhänger C2 27 1916 SWS BLT Hüslimatt 1) 4)
BEB Sommerwagen C2 41 1916 SIG BLT Hüslimatt 1)

1) Betriebsfähig

2) 1935 zum Ce 2/3 umgebaut, 2002 Restaurierung aus Teilen der Motorwagen Be 2/3 1+4 bei RJ Bahntechnik in Biel (Nachfolgegesellschaft Raility AG)

3) 2005 Restaurierung bei RJ Bahntechnik in Biel (Nachfolgegesellschaft Raility AG, Wagenkasten) und den Werkstätte der Rhätischen Bahn (RhB, Drehgestelle) in Landquart

4) 1947 zum C3 umgebaut

Dritte

Bei Ablieferung Baujahr Hersteller Eigentümer Heute Standort Bemerkung
Eigentümer Beschrieb Bezeichnung Nummer
BEB Motorwagen Ce 2/2 5 1905 SWS / Aloith Bahnmuseum Kerzers Kerzers 1)
BEB Motorwagen Ce 2/4 13 1916 SWS / BBC Bahnmuseum Kerzers Kerzers 1)
BEB Anhänger C2 25 1916 SWS Privat - 2)

1) 2006 von der Baselland Transport an das Bahnmuseum Kerzers abgegeben. Nicht Betriebsfähig im Freien abgestellt.

2) 1947 zum C3 umgebaut, 1992 Umbau zum Hochzeitswagen, 2008 demontage der Hochzeitseinrichtung.

Literatur

  • Claude Jeanmaire: Die Entwicklung der Basler Straßen- und Überlandbahnen 1840-1969, Verlag für Eisenbahn und Straßenbahn, Basel 1969
  • Peter Willen: Strassenbahnen der Schweiz. Triebwagen. Orell Füessli Verlag, Zürich 1978, ISBN 3-280-00998-7
  • Claude Jeanmaire: Basler Verkehrs-Betriebe (BVB). Ein Fotobuch zur Modernisierung der Basler Strassenbahn 1945 bis 1982, Verlag für Eisenbahn und Straßenbahn, Basel 1984. ISBN 3-85649-045-0
  • Hansrudolf Schwabe, Rudolf Werder, Werner Heuberger, Paul Messmer, Rudolf Pleuler, Christian Siposs: BTB + BEB + TBA + BUeB = BLT, Baselland Transport AG, 100 Jahre öffentlicher Regionalverkehr in der Nordschweiz, Pharos-Verlag, Basel 1987, ISBN 3-7230-0222-6
  • Baselland Transport AG (BLT, Hrsg.), René Salathé: Geschichte und Gegenwart der Birseckbahn 1902-2002, ohne Verlag, Oberwil 2002
  • Baselland Transport AG (BLT, Hrsg.), René Salathé: Der 11er: die Erfolgsgeschichte einer Tramlinie, ohne Verlag, Oberwil 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baselland Transport AG — (BLT) is one of the main public transport operators in the Canton of Basel, Switzerland. While Basler Verkehrs Betriebe operates the majority of services in Basel itself, BLT operates 4 tram lines and 15 bus routes to the surrounding areas. The… …   Wikipedia

  • Baselland Transport AG — Вагон десятого маршрута базельского трамвая. Этот трамвай ходит из Швейцарии во Францию. Baselland Transport AG (сокращённо  BLT)  оператор общественного транспорта в Базеле (Швейцария) и его окрестностях, в том числе и заграничных …   Википедия

  • Baselland Transport — AG Basisinformationen Unternehmenssitz Oberwil BL Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Transport ferroviaire en Suisse — Une rame pendulaire ICN, mise en service depuis 2001 …   Wikipédia en Français

  • Transport ferroviaire en suisse — Une rame pendulaire ICN, mise en serv …   Wikipédia en Français

  • Linie 10 (BLT) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 11 (BLT) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 14 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 15 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 16 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”