Bashung
Bashung im September 2004

Alain Bashung (* 1. Dezember 1947 in Paris als Alain Baschung; † 14. März 2009 ebenda) war unter dem Namen Bashung ein französischer Sänger und Schauspieler.

Leben

Alain Baschung war der Sohn einer Arbeiterin aus den Pariser Vororten. Sein Vater war algerischer Herkunft; er hat ihn nie gekannt.[1] Er wuchs in der Familie seines Stiefvaters im Elsass auf. Mit fünf Jahren entdeckte er die Musik von Kurt Weill. Nachdem er 1959 nach Paris zurückgekehrt war, kam er in den 1960ern mit Rock-Musik in Kontakt. Seine ersten Titel veröffentlichte er ab 1966, darunter Pourquoi rêvez-vous des Etats-Unis oder Les Romantiques. In den folgenden Jahren erschienen mehrere Platten. Alain Baschung trat in dieser Zeit zu Anfang erfolglos unter den Pseudonymen David Bergen und Hendrick Darmen auf. 1973 spielte und sang er die Rolle des Maximilien de Robespierre in Claude-Michel Schönbergs Musical La Revolution Française.

1979 erschien mit Roulette Russe eine Platte mit melancholischen Themen. Mit dem Song Gaby (1980) wurde er schließlich bekannt. Mit Vertige de l’Amour (Platte: Pizza) konnte er seinen Erfolg stabilisieren. Die darauffolgenden Platten sind v.a. durch ihre schmerzhafte Schwermut charakterisiert, besonders Play Blessures (1982, in Zusammenarbeit mit Serge Gainsbourg) und Figure Imposée (1983) oder Novice (1989). Novice ist die erste Platte, deren Texte zum Teil von Jean Fauque geschrieben wurden. Ab 1989 entwickelt sich ihre Zusammenarbeit, die 1991 zum großen Erfolg von Osez Josephine führt.[2]

Die 1990er-Jahre waren für Bashung die Zeit des wachsenden Ruhms. 1994 erschien das Album Chatterton mit dem Song Ma petite Entreprise. 1998 veröffentlichte er mit Fantaisie Militaire und den Songs "La Nuit je mens" sowie "Aucun Express" ein melancholisches Album, das sowohl den Kritikern als auch dem Publikum gefiel. Fantaisie Militaire wurde 2005 zum besten französischen Album der letzten 20 Jahre gewählt.[3] L’Imprudence (2002) war kein kommerzieller Erfolg, doch wurde das literarische Album von Kritikern gelobt.

2008 erschien Bleu Pétrole. Neben Jean Fauque arbeitete auch Gérard Manset an diesem Album mit, das von der Kritik als ein poetisches Meisterwerk bezeichnet wurde und zu einem kommerziellen Erfolg wurde. Im August 2008 gab Bashung bekannt, dass er an Lungenkrebs leide, setzte allerdings seine Konzerte fort.[4] Ende Februar 2009 musste er aus gesundheitlichen Gründen mehrere Konzerte absagen. Am 28. Februar 2009 erhielt er drei Preise bei den Victoires de la Musique. Insgesamt erhielt er elf Auszeichnungen.[5] Alain Bashung starb im März 2009 an den Folgen seiner Erkrankung.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. France InfoAlain Bashung, Vertige de la Mort
  2. Le MondeLe Chanteur Alain Bashung est mort
  3. Le FigaroSa petite entreprise...
  4. LibérationVive Bashung!
  5. Libération – Bashung impérial
  6. Libération – Alain Bashung est mort

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bashung — Alain Bashung Alain Bashung Alain Bashung en septembre 2004 lors d un concert à la Fête de l Humanité …   Wikipédia en Français

  • Alain Bashung — en 2007 Nom Alain Baschung Naissance …   Wikipédia en Français

  • Tels Alain Bashung — Album par Divers Sortie 26 avril 2011 Enregistrement 2010 Genre Chanson française, rock Label …   Wikipédia en Français

  • Alain Bashung — 2008 Alain Bashung …   Deutsch Wikipedia

  • Alain Bashung — Infobox Musical artist Name = Alain Bashung |250px|right Born = birth date and age|1947|12|1|df=yes Background = solo singerAlain Bashung (born Alain Baschung on 1 December 1947 in Paris) is a French singer, songwriter, comedian and… …   Wikipedia

  • Discographie d'Alain Bashung — Cette page contient la discographie d Alain Bashung, avec la liste des disques qu il a publiés de 1966 à 2009. Article détaillé : Alain Bashung. Sommaire 1 Albums studios 2 Albums live 2.1 Best of et intégrales …   Wikipédia en Français

  • Alain Bashung — Alain Bashung, nacido Alain Baschung, (París, 1 de diciembre de 1947 14 de marzo de 2009), fue un cantautor y actor francés, premiado como el autor del mejor álbum musical ( Fantaisie Militaire ) de los últimos veinte años en 2005 por el festival …   Wikipedia Español

  • Climax (Album) — Pour les articles homonymes, voir Climax. Climax Album par Alain Bashung Sortie 24 août 1999 Genre(s) …   Wikipédia en Français

  • Climax (album) — Pour les articles homonymes, voir Climax. Climax Compilation par Alain Bashung Sortie 24 août 1999 Genre …   Wikipédia en Français

  • Jean Fauque — Jean Fauque, né en 1951 en Afrique du Nord, est un parolier, chanteur et écrivain français. Sommaire 1 Biographie 1.1 Une vocation précoce 1.2 Vingt années de patience …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”