Basic Safety Training

Die Sicherheitsgrundausbildung und Unterweisung für Seeleute (auch Basic Safety Training[1] ist eine Sicherheitsschulung für Seeleute und Grundvoraussetzung für die Ausübung des Berufes als Seemann. Jeder angehende Seemann, der nach den STCW-Vorschriften eine schiffsbetriebliche Handlung verfolgt oder Pflichten an Bord übernimmt, sowie Servicepersonal auf Kreuzfahrtschiffen hat vor seiner ersten Fahrzeit eine solche Sicherheitsausbildung zu absolvieren.

Sie ist nach § 18a Schiffsoffiziersausbildungsverordnung vorgeschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Voraussetzungen

Als Voraussetzung für die Arbeit an Bord ist ein gültiges Seediensttauglichkeitszeugnis nachzuweisen. Dieses kann in Hamburg, Bremen oder auch in Lübeck ausgestellt werden. Es gibt jedoch viele weitere Standorte. Es beinhaltet einen psychologischen Kurztest sowie den Nachweis über allgemeine körperliche Fitness. Außerdem werden in jedem Fall Röntgenaufnahmen der Lunge gemacht. Weitere Voraussetzung ist ein Erste-Hilfeschein von min. 16 Stunden Dauer. Ist ein solcher Schein bereits vorhanden, darf der Erwerb nicht länger als 5 Jahre her sein.

Grundinhalte

  • Die Bekämpfung und das Löschen von Bränden an Bord mit und ohne Atemschutzgerät. Feuerprävention und Umgang mit den verschiedenen Feuerlöschmethoden.
  • Verhütung der Verschmutzung der Meere und ihrer Umwelt (MARPOL)
  • Überleben auf See -- fehlerfreies Anlegen der Sicherheitsausrüstung, Simulation eines Sprungs aus mittlerer Höhe, bilden einer Einheit im Wasser
  • Erweiterte Erste Hilfe nach Unfällen an Bord
  • Aussetzen einer Rettungsinsel und die Bemannung ohne fremde Hilfe
  • Bemannen eines Rettungsbootes/Freifallboots mit zugehörigem Zuwasserlassen
  • Mann-über-Bord-Manöver in sicherem Territorium
  • Sicherheitsbezogenes Arbeiten an Bord
  • Gefahr von Drogen- und Alkoholeinfluss
  • Aufbau und Erhaltung guter Seemannschaft

Ausbildungsorte

Die Sicherheitsausbildung wird in Deutschland an verschiedenen Standorten angeboten, jedoch variieren, trotz STCW-Konformität, die Ausbildungsinhalte und Kursdauer von Standort zu Standort mitunter erheblich. Der Teilnehmerzahl ist ebenso abhängig vom Kursanbieter und reicht von 10 Personen bis hin zu 30 Personen pro Lehreinheit. Die aktuellen Termine der verschiedenen Anbieter stehen im maritime training pilot unter Basic Safety Training

Dauer

Das Basic Safety Training ist auf ein Minimum von 80 Zeitstunden reguliert und beinhaltet alle oben genannten Ausbildungspunkte. Übungszeit für den am Ende der Ausbildung zu erbringenden Einzelleistungsnachweis ist nicht inbegriffen. Teilweise werden die Kurs-spezifischen STCW-Mindestanforderungen von einigen Anbietern deutlich höher angesetzt, um gleichzeitig zusätzlichen Genossenschaft-spezifischen Auflagen, wie bspw. denen der See-BG, gerecht zu werden.

Quellen

  1. Exposé zum Kurs Sicherheitsausbildung und Unterweisung für Seeleute - Basic Safety Training

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basic Military Qualification — is the recruit training that is undergone to produce non commissioned members of the Canadian Forces. It is designed to introduce ordinary citizens of Canada to the CF way of life by indoctrination of CF values, weapons training, first aid,… …   Wikipedia

  • Basic Enlisted Sub School — (BESS) is the U.S. Navy s submarine training school for enlisted sailors. Located on Naval Submarine Base New London (NAVSUBASE NLON) in Groton, CT, the school is a six week introduction to the basic theory, construction and operation of nuclear… …   Wikipedia

  • Training Squadron 10 — Infobox Military Unit unit name= Training Squadron 10 caption= VT 10 Insignia dates= 1960 present country= United States allegiance= branch= United States Navy type= Training role= size= command structure= current commander= garrison= NAS… …   Wikipedia

  • training — noun 1 learning skills ADJECTIVE ▪ basic, initial, preliminary ▪ New recruits undergo six weeks basic training at the base. ▪ advanced, high level ▪ …   Collocations dictionary

  • Basic Occupational Health Services — The Basic Occupational Health Services are an application of the primary health care principles in the sector of occupational health. Primary health care definition can be found in the World Health Organization Alma Ata declaration from the year… …   Wikipedia

  • Safety pilot — A safety pilot is a certified pilot who scans for other aircraft while another pilot practices instrument approaches or other maneuvers under simulated low visibility conditions while the practicing pilot wears a view limiting device that… …   Wikipedia

  • Food safety — is a scientific discipline describing handling, preparation, and storage of food in ways that prevent foodborne illness. This includes a number of routines that should be followed to avoid potentially severe health hazards. Food can transmit… …   Wikipedia

  • Recruit training — U.S. Army recruits learn bayonet fighting skills Recruit training, more commonly known as Basic Training and colloquially called Boot Camp, is the initial indoctrination and instruction given to new military personnel, enlisted and officer.… …   Wikipedia

  • Dog training — is the process of teaching skills or behaviours to a dog. This can include teaching a dog to respond to certain commands, or helping the dog learn coping skills for stressful environments. Dog training often includes operant conditioning,… …   Wikipedia

  • Air Training Corps — Infobox Military Unit unit name=Air Training Corps role=Volunteer Youth Organisation garrison=RAFC Cranwell garrison label=Headquarters motto= Venture Adventure current commander= Air Commodore Ian R W Stewart current commander label= Cmdt AC… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”