Basic V2

Commodore BASIC V2 ist der auf dem C64 sowie dem VC20 primär eingesetzte BASIC-Dialekt. Beim C64 ist ein Basic V2-Interpreter fest im ROM enthalten und dient gleichzeitig als Benutzerschnittstelle. Diese Benutzerschnittstelle wird durch einen ebenfalls im ROM enthaltenen zeilenorientierten Editor bereitgestellt. Als Eingabe akzeptiert der Editor die Angabe einer Programmzeile mit vorangestellter Zeilennummer (die er kommentarlos übernimmt) oder die Angabe eines Befehls, der direkt ausgeführt wird (z. B. run, load, sys, print, ? etc.).

Basic V2 basiert auf MBASIC von Microsoft und wurde für den C64 angepasst.

Basic V2 arbeitet zeilennummernorientiert, d.h. jeder Zeile muss eine Nummer vorangestellt werden, die auch als Parameter für Sprunganweisungen dient. Einmal vergebene Zeilennummern können nicht mehr direkt verändert werden. Das Löschen einer Zeile erfolgt ohne Rückfrage durch Eingabe der entsprechenden Zeilennummer und Drücken der Return-Taste. Es gibt keinen Befehl zur automatischen Renummerierung der Zeilen, daher ist es üblich, Zeilennummern im Abstand von 10 (oder höher) zu vergeben. Sollen dann später Zeilen eingefügt werden, können hierzu die verbleiben Zahlen zwischen zwei Zeilennummern verwendet werden. Der Interpreter benötigt keinerlei Leer- oder sonstige Formatierungszeichen, was zu sehr schlecht lesbarem Code führen kann. Zur Verzweigung innerhalb eines Programms unterstützt Basic V2 lediglich die Sprunganweisungen goto, gosub und return. Weitergehende Sprachelemente zur strukturierten Programmierung fehlen. Ebenfalls nicht enthalten sind Befehle zur Erstellung von Sound, Grafiken und Sprites. Zum direkten Zugriff auf die Hardware werden die Befehle POKE und PEEK bereitgestellt. Variablen müssen vor ihrer Verwendung nicht deklariert werden, der Variablentyp wird mit der Endung definiert ("$" für Textvariablen, "%" für ganzzahlige Variablen).

Codebeispiel

 10 input "Geben Sie bitte Ihren Namen ein"; a$
 20 print "Guten Tag "; a$
 30 input "Wieviele Sterne möchten Sie?"; s
 40 for i = 1 to s
 50 s$ = s$ + "*"
 55 next i
 60 print s$
 70 input "Möchten Sie noch mehr Sterne?"; q$
 80 if len(q$) = 0 goto 70
 90 l$ = left$(q$, 1)
 100 if (l$ = "J") or (l$ = "j") then goto 30
 110 print "Auf Wiedersehen";
 120 for i = 1 to 200
 130 print a$; " ";
 140 next i
 150 print

Weblinks

Siehe auch: C64, BASIC, Commodore BASIC


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Commodore Basic V2 — ist der auf dem C64 sowie dem VC20 primär eingesetzte BASIC Dialekt. Beim C64 ist ein Basic V2 Interpreter fest im ROM enthalten und dient gleichzeitig als Benutzerschnittstelle. Diese Benutzerschnittstelle wird durch einen ebenfalls im ROM… …   Deutsch Wikipedia

  • Commodore-BASIC — Typische Büroanwendung in Commodore Basic auf dem cbm 3032 Screenshot vom Commodore Basic auf dem C64 Commodore BASIC ist ein Dialekt der Programmiersprache …   Deutsch Wikipedia

  • Commodore Basic — Typische Büroanwendung in Commodore Basic auf dem cbm 3032 Screenshot vom Commodore Basic auf dem C64 Commodore BASIC ist ein Dialekt der Programmiersprache …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der BASIC-Dialekte — Aufgrund der seit Jahrzehnten bestehenden Popularität der Computer Programmiersprache BASIC existieren zahlreiche BASIC Implementierungen auf einer Vielzahl von Plattformen. Entsprechend den sehr unterschiedlichen Umgebungen und Einsatzzwecken… …   Deutsch Wikipedia

  • Simon's BASIC — Simons BASIC La cartouche d extension Simon s Basic commercialisée par Commodore Le Simons BASIC est une extension du BASIC V2 de Commodore utilisé par le Commodore 64. Écrit en 1983 par un jeune programmeur anglais de 16 ans, David Simons, il a… …   Wikipédia en Français

  • Commodore BASIC — Typische Büroanwendung in Commodore BASIC auf dem CBM 3032 Screenshot vom Commodore BASIC a …   Deutsch Wikipedia

  • Simons' BASIC — La cartouche d extension Simon s Basic commercialisée par Commodore Le Simons BASIC est une extension du BASIC V2 de Commodore utilisé par le Commodore 64. Écrit en 1983 par un jeune programmeur anglais de 16 ans, David Simons, il a été… …   Wikipédia en Français

  • List of BASIC dialects by platform — List of BASIC dialects by platform: This is a list of dialects of the BASIC computer programming language, sorted into groups for better conceptual organization.There is also an alphabetical list of BASIC dialects. These two lists should contain… …   Wikipedia

  • List of BASIC dialects — This article gives an alphabetical list of BASIC dialects mdash;a flat list of interpreted and compiled variants of the BASIC programming language. The dialects platform(s) (that is, the computer models and operating systems) are given in… …   Wikipedia

  • Simon's Basic — Simons’ BASIC Modul Simons’ BASIC war eine Erweiterung des Commodore BASIC 2.0 Befehlsatzes für den Commodore 64 Homecomputer. Die Erweiterung wurde 1983 von dem damals 16 jährigen britischen Programmierer David Simons geschrieben und von der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”