Basil Hume

Basil Kardinal Hume OSB (* 2. März 1923 in Newcastle upon Tyne, Tyne and Wear, Vereinigtes Königreich; † 17. Juni 1999 in London), eigentlich George Haliburton Hume, war Mönch von Ampleforth Abbey und Erzbischof von Westminster sowie von 1979 bis 1999 der Vorsitzender der Bischofskonferenz von England und Wales.

Statue von Basil Hume

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kardinal Hume wurde 1923 als George Haliburton Hume als Sohn eines schottischen Arztes und einer französischen, katholischen Mutter geboren. Er hatte drei Schwestern und einen Bruder. Im Alter von 16 Jahren dachte er erstmals darüber nach, den Dominikanern beizutreten, aber schließlich wurde er im September 1941 ein Novize bei den Benediktinern im Kloster Ampleforth in Yorkshire; dort nahm er den Namen „Basil“ an.

Hume wurde ab 1933 auf dem Ampleforth College in Abbey, einer öffentlichen Schule in England, unterrichtet und studierte im Anschluss auf der St. Benet’s Hall in Oxford und in der Universität Fribourg (Schweiz). 1950 wurde er zum Priester geweiht. Darauf kehrte er nach Ampleforth zurück und unterrichtete dort moderne Fremdsprachen. 1963 wurde er Abt des Klosters, was er bis zu seiner Weihe als Erzbischof von Westminster blieb; diese erfolgte 1976 durch Papst Paul VI.. Diese Wahl überraschte viele, denn er war kein einleuchtender Kandidat für dieses Amt, da es ihm an Praxis hinsichtlich des Führens einer Diözese mangelte und er deswegen als Außenseiter gesehen wurde. Am 24. Mai 1976 nahm ihn Paul VI. als Kardinalpriester mit der Titelkirche San Silvestro in Capite in das Kardinalskollegium auf.

Während des Konklaves, in dem Papst Johannes Paul II. gewählt wurde, gehörte Hume nach der Meinung vieler zu den Favoriten und wurde auch in der folgenden Zeit als ein Bischof mit hohen Chancen auf das Papstamt eingestuft.[1]

1999 wurde er von Elisabeth II. mit dem Order of Merit ausgezeichnet. Im selben Jahr verstarb er im Alter von 76 Jahren an den Folgen eines Darmkrebsleidens und wurde in der Westminster Cathedral bestattet.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Anglican Journal: Respected cardinal dies“ (1. September 1999)

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
John Carmel Kardinal Heenan Erzbischof von Westminster
1976–1999
Cormac Kardinal Murphy-O’Connor

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basil Hume — Biographie Naissance 9 mars 1923 Newcastle upon Tyne (Royaume Uni) Ordination sacerdotale 23 juillet 1950 pour les Bénédictins Décès 17  …   Wikipédia en Français

  • Basil Hume — Infobox Cardinal honorific prefix = name = George Basil Cardinal Hume honorific suffix = OSB, OM title = Cardinal Archbishop of Westminster caption = province = diocese = see = Westminster enthroned = February 9, 1976 ended = June 17, 1999… …   Wikipedia

  • George Basil Hume — Basil Kardinal Hume OSB (* 2. März 1923 in Newcastle upon Tyne, Tyne and Wear, Vereinigtes Königreich; † 17. Juni 1999 in London), eigentlich George Haliburton Hume, war Erzbischof von Westminster sowie von 1979 bis 1999 der Vorsitzende der… …   Deutsch Wikipedia

  • Basil — ist ein männlicher Vorname[1] und ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familien …   Deutsch Wikipedia

  • Hume (Name) — Hume ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.2 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Hume — ( Home is an older variant spelling of Hume, still used for the senior branches of the family) is a surname that originated in the South East of Scotland, of which the senior representatives are the Earls of Home. The name can refer to several… …   Wikipedia

  • Hume —   [hjuːm],    1) Basil, englischer katholischer Theologe, Benediktiner, * Newcastle upon Tyne 2. 3. 1923, ✝ London 17. 6. 1999; 1950 Priesterweihe; wurde 1976 Erzbischof von Westminster und Kardinal und war ab 1979 Vorsitzender der katholischen… …   Universal-Lexikon

  • Hume, Basil Cardinal — ▪ 2000       Roman Catholic prelate (b. March 2, 1923, Newcastle upon Tyne, Eng. d. June 17, 1999, London, Eng.), served as the ninth archbishop of Westminister and led the Roman Catholic Church in England and Wales with great diplomacy and grace …   Universalium

  • George Haliburton Hume — Basil Kardinal Hume OSB (* 2. März 1923 in Newcastle upon Tyne, Tyne and Wear, Vereinigtes Königreich; † 17. Juni 1999 in London), eigentlich George Haliburton Hume, war Erzbischof von Westminster sowie von 1979 bis 1999 der Vorsitzende der… …   Deutsch Wikipedia

  • David Hume — For other people named David Hume, see David Hume (disambiguation). David Hume David Hume Born 7 May 1711(1711 05 07) Edinburgh, Scotland Died 25 August 1776( …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”