Basil Stanlake Brooke

Basil Stanlake Brooke, 1. Viscount Brookeborough, Bt, KG, CBE, MC (* 9. Juni 1888 in Colebrooke, Nordirland; † 18. August 1973 ebenda) war ein britischer Politiker der Ulster Unionist Party und dritter Premierminister Nordirlands.

Basil Stanlake Brooke wurde am 9. Juni 1888 in Colebrooke in der Grafschaft Fermanagh als ältester Sohn von Sir Arthur Douglas Brooke, 4. Baronet, geboren, nach dessen Tod er 1907 die Baronets-Würde erbte. Er war ein Neffe des Feldmarschalls Viscount Alanbrooke, Chef des Imperialen Generalstabes während des Zweiten Weltkriegs.

Brooke wurde am Winchester College und der Royal Military Academy Sandhurst ausgebildet. Während des Ersten Weltkriegs wurde er mit dem Military Cross und dem Croix de Guerre mit bronzenem Palmzweig ausgezeichnet. 1920 verließ er die Armee, um sein Landgut Colebrooke zu bewirtschaften.

1921 wurde er in den Nordirischen Senat gewählt, verließ diesen jedoch schon ein Jahr später wieder, um Kommandant der Ulster Special Constabulary zu werden. Diese war neben der Royal Ulster Constabulary mit dem Kampf gegen die IRA betraut.

1929 zog er als Mitglied der Ulster Unionist Party in das Nordirische House of Commons für den Wahlbezirk Lisnaskea der Grafschaft Fermanagh als Abgeordneter ein. Seine Ernennung zum Landwirtschaftsminister erfolgte 1933, sieben Jahre später wurde er Handelsminister. 1943 wurde er Nachfolger von John M. Andrews im Amt des Premierministers. Brooke verfolgte eine extrem unionistische Politik, er war Mitglied des Oranier-Ordens.

Von 1946 bis 1963 war Brooke außerdem Vorsitzender der Ulster Unionist Party. Aus gesundheitlichen Gründen trat er 1963 sowohl als Parteivorsitzender als auch als Premierminister zurück. Er wurde dann Lord Lieutenant der Grafschaft Fermanagh. Bis zur Parlamentswahl 1969 blieb er jedoch Abgeordneter des nordirischen House of Commons, dessen Father of the House er 1965 wurde. Während seiner letzten Jahre als Abgeordneter wandte er sich öffentlich gegen die liberale Politik seines Nachfolgers Terence O’Neill, der ein besseres Verhältnis zur Republik Irland anstrebte und versuchte, dem katholischen Bevölkerungsteil größere Bürgerrechte einzuräumen, wie es von diesen verlangt wurde.

Basil Stanlake Brooke war verheiratet, der älteste und jüngste seiner drei Söhne fielen im Zweiten Weltkrieg. Nach dem Tode seine ersten Frau im Jahre 1970 heiratete er im Alter von 83 Jahren nochmals. Brooke starb am 18. August 1973 in seinem Haus in Colebrooke.

Auszeichnungen

1921 wurde er zum Commander des Order of the British Empire ernannt. 1952 erfolgte die Erhebung in den erblichen Adelsstand als 1. Viscount Brookeborough, of Colebrooke in der Grafschaft Fermanagh. Die Ernennung zum Ritter des Hosenbandordens folgte im Jahre 1965.




Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basil Brooke — Basil Stanlake Brooke, 1. Viscount Brookeborough, Bt, KG, CBE, MC (* 9. Juni 1888 in Colebrooke, Nordirland; † 18. August 1973 ebenda) war ein britischer Politiker der Ulster Unionist Party und dritter Premierminister Nordirlands. Basil Stanlake… …   Deutsch Wikipedia

  • Basil Brooke, 1. Viscount Brookeborough — Basil Stanlake Brooke, 1. Viscount Brookeborough, Bt, KG, CBE, MC (* 9. Juni 1888 in Brookeborough, County Fermanagh, Nordirland; † 18. August 1973 ebenda) war ein britischer Politiker der Ulster Unionist Party und dritter Premierminister… …   Deutsch Wikipedia

  • Brooke — can refer to: * Brooke Army Medical Center, Fort Sam Houston, Texas * Brooke Bond, a tea company * Brooke, Norfolk, England * Brooke, Rutland, EnglandPeople with the surname Brooke* Elizabeth Brooke, Lady Wyatt, alleged mistress of Henry VIII and …   Wikipedia

  • Basil Brooke — Basil Stanlake Brooke, primer Vizconde de Brookeborough, (Colebrooke, 9 de junio de 1888 Colebrooke, 18 de agosto de 1973) fue un político norirlandés, miembro Partido Unionista del Ulster. Fue el tercer Primer Ministro de Irlanda del Norte… …   Wikipedia Español

  • Basil Brooke, 1st Viscount Brookeborough — Infobox Prime Minister honorific prefix = The Right Honourable name=The Viscount Brookeborough honorific suffix = Bt., KG, CBE, MC, PC, HML imagesize = 150px order=5th office =Prime Minister of Northern Ireland term start = May 1, 1943 term end …   Wikipedia

  • Viscount Brookeborough — Viscount Brookeborough, of Colebrooke in the County of Fermanagh, is a title in the Peerage of the United Kingdom. It was created in 1952 for the Ulster Unionist politician and Prime Minister of Northern Ireland, Sir Basil Brooke, 5th Baronet.… …   Wikipedia

  • Viscount Brookeborough — Viscount Brookeborough, of Colebrooke in der Grafschaft Fermanagh, ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom, der von der nordirischen Familie Brooke getragen wird. Stammsitz der Familie ist Colebrooke Park bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Viscount Alanbrooke — Viscount Alanbrooke, of Brookeborough in the County of Fermanagh, is a title in the Peerage of the United Kingdom. It was created on 29 January 1946 for Field Marshal Alan Brooke. He had already been created Baron Alanbrooke, of Brookeborough in… …   Wikipedia

  • List of Northern Ireland members of the House of Lords — This is a list of sitting Members of the United Kingdom House of Lords who were born, live or lived in Northern Ireland.This list does not include hereditary peers who have lost their seat in the Lords following the House of Lords Act 1999, or… …   Wikipedia

  • Brookeborough — /ˈbrʊkbərə/ (say brookbuhruh), / brə/ (say bruh) noun Basil Stanlake Brooke, 1st Viscount, 1888–1973, Northern Irish politician; prime minister of Northern Ireland 1943–63 …   Australian English dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”