A-A-Linie

Die A-A-Linie (oder AA-Linie) war das Ziel des Unternehmens Barbarossa und meint die Linie Archangelsk (in Nordrussland am Weißen Meer) − Astrachan (südlich an der Wolga unweit der Grenze zu Kasachstan; siehe Kaspisches Meer).

Die Sowjetunion sollte nach dem deutschen Sieg hinter diese Linie zurückgedrängt bzw. deren Bevölkerung aus den westlichen Landesteilen (in Nazi-Diktion also im Wesentlichen aus den zu errichtenden Reichskommissariaten Moskowien, Kaukasien und Ostland) dorthin umgesiedelt werden.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Affoltern a.A. — Affoltern am Albis Basisdaten Kanton: Zürich Bezirk: Affoltern …   Deutsch Wikipedia

  • A. P. Møller-Mærsk — Rechtsform A/S ISIN DK0010244508 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 10 der Pariser Métro — Öffentlicher Nahverkehr in Paris Métro 1 • 2 • 3 • 3bis • 4 • 5 • …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 13 der Pariser Métro — Öffentlicher Nahverkehr in Paris Métro 1 • 2 • 3 • 3bis • 4 • 5 • 6 • …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 2 der Pariser Métro — Öffentlicher Nahverkehr in Paris Métro 1 • 2 • 3 • 3bis • 4 • 5 • 6 • 7 • 7bis …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 5 der Pariser Métro — Öffentlicher Nahverkehr in Paris Métro 1 • 2 • 3 • 3bis • 4 • 5 • 6 • 7 • 7bis …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 12 der Pariser Métro — Öffentlicher Nahverkehr in Paris Métro 1 • 2 • 3 • 3bis • 4 • 5 • 6 • 7 • …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 7bis der Pariser Métro — Öffentlicher Nahverkehr in Paris Métro 1 • 2 • 3 • 3bis • 4 • 5 • …   Deutsch Wikipedia

  • A — Aa Eingangstür der Berliner Stadtbibliothek mit sehr vielen verschiedenen Formen des Buchstabens A ver …   Deutsch Wikipedia

  • A.P.A. — Das Hotel Adlon in Berlin: Ab 1933 befand sich das Außenpolitische Amt (APA) von Alfred Rosenberg in einem Seitenflügel des Gebäudes.[1] Später wu …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”