Basilea Schlink

Basilea Schlink (* 21. Oktober 1904 als Klara Schlink in Darmstadt; † 21. März 2001 in Darmstadt) war eine deutsche evangelische Ordensgründerin.

Nach Besuch des Lyzeums in Braunschweig und Darmstadt absolvierte sie von 1923 an eine Ausbildung am Fröbelseminar in Kassel, ab 1924 an Sozialen Frauenschule der Inneren Mission in Berlin. 1929 wurde sie Lehrerin im Missionshaus Malche in Bad Freienwalde (Oder) für Deutsch, Psychologie und Kirchengeschichte. Nach einer Begabtenprüfung studierte sie ab 1930 in Berlin und Hamburg Psychologie, Kunstgeschichte und Philosophie. Das Studium schloss sie mit einer religionspsychologischen Dissertation ab über „Die Bedeutung des Sündenbewusstseins in religiösen Kämpfen weiblicher Adolescenten“.

Am 30. März 1947 gründete sie in Darmstadt zusammen mit Erika Madauss die evangelische Kommunität der Marienschwestern. 1948 wurden die beiden Gründerinnen und die ersten sieben Schwestern eingekleidet. Dr. Klara Schlink nannte sich fortan Mutter Basilea und Erika Madaus wurde Mutter Martyria. Die Evangelische Marienschwesternschaft Darmstadt hat weltweit heute 11 Niederlassungen mit insgesamt 209 Schwestern, von denen sich etwa 130 in Darmstadt befinden.

Basilea Schlink war die Schwester des Theologieprofessors Edmund Schlink. Ihr Vater Wilhelm Schlink war Professor für Mechanik.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basilea Schlink — Mother Basilea, born Klara Schlink (October 21, 1904, in Darmstadt, Germany – March 21, 2001, in Darmstadt) was a German religious leader and writer. She was leader of the Evangelical Sisterhood of Mary, which she cofounded, from 1947 to 2001.… …   Wikipedia

  • Schlink — ist der Familienname folgender Personen: Basilea Schlink (1904–2001), deutsche evangelische Ordensgründerin Bernhard Schlink (* 1944), deutscher Schriftsteller und Rechtswissenschaftler Edmund Schlink (1903–1984), deutscher Theologe Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Basilea — ist: ein weiblicher Vorname der Name des Asteroiden (2033) Basilea die Stadtpersonifikation der Stadt Basel, Schweiz Basilea steht für: Basel, die neulateinische und italienische Bezeichnung der schweizerischen Stadt Basilea ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Klara Schlink — Basilea Schlink (* 21. Oktober 1904 als Klara Schlink in Darmstadt; † 21. März 2001 in Darmstadt) war eine deutsche evangelische Ordensgründerin. Nach Besuch des Lyzeums in Braunschweig und Darmstadt absolvierte sie von 1923 an eine Ausbildung am …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Marienschwesternschaft Darmstadt — 49.830168.64355 Koordinaten: 49° 49′ 49″ N, 8° 38′ 37″ O Evangelische Marienschwestern werden die Mitglieder einer evangelischen Schwesternkommunität in Darmstadt Eberstadt genannt. Die Kommunität ist auch unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Klöster (chronologisch) — Folgende Liste der Klöster stellt einen Beitrag zur Klostergeschichte dar und ist in der Entstehungsphase. Daher bittet der Ersteller um Mithilfe nach vorgegebenem Schema (Datum, Kloster/Abtei, in Klammern: Orden, Diözese, Region/Land, Gründer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian monasticism — Icon of Saint Anthony the Great, the founder of Christian monasticism. Christian monasticism is a practice which began to develop early in the history of the Christian Church, modeled upon scriptural examples and ideals, including those in the… …   Wikipedia

  • Martin Huonker — (* 1896; † 1990) aus Rottweil, von Beruf Landwirt, war Evangelist und Apostel (etwa einem Bischof vergleichbar) der Kirche Christi mit der Elias Botschaft und hatte viele Jahre die Leitung dieser Kirche für Deutschland und Europa inne. Seine… …   Deutsch Wikipedia

  • David Yonggi Cho — Hangul 조용기 Hanja 趙鏞基 Revised Romanization …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”