A-A-P

A-A-P ist ein von Bram Moolenaar in Python geschriebenes Programm zur Automatisierung der Erstellung von Computerprogrammen, vergleichbar mit make oder Apache Ant. Neben der klassischen Automatisierung des Erstellungsvorgangs ermöglicht es auch das Auffinden, Herunterladen, Installieren und Verändern von sowie die Fehlersuche in Computerprogrammen. A-A-P besitzt eine integrierte Anbindung an CVS.

Inhaltsverzeichnis

Vergleich mit Make

Entstanden ist A-A-P, weil Bram Moolenar einige klassische Eigenschaften von Make als problematisch ansah und deshalb einen Ersatz suchte. Make stellt anhand der Zeitstempel fest, ob ein zu erstellendes Ziel bereits aktuell ist oder aktualisiert werden muss. Zeitstempel stellen jedoch kein zuverlässiges Mittel dar. A-A-P verwendet stattdessen eine Signatur (Prüfsumme). Zudem ist Make sehr abhängig von der jeweils eingesetzten Plattform. Bereits die Portierung eines Makefiles von einem UNIX-System auf ein anderes kann zahlreiche Herausforderungen in sich bergen. Die Portierung auf ein Nicht-UNIX-System, z. B. Windows, stellt eine zusätzliche Herausforderung dar. Einer der Gründe liegt darin, dass sich die Fähigkeiten des Werkzeuges Make auf die Erstellungsautomatisierung, nicht jedoch auf die dafür notwendige Funktionalität erstrecken, sodass externe Programme (Shell-Befehle) verwendet werden müssen. A-A-P will, ähnlich wie Apache Ant, durch möglichst viel eigene Funktionalität den Aufruf externer Programme möglichst überflüssig machen und dadurch die Portabilität erhöhen.

Vergleich mit Ant

Gegenüber Ant hat A-A-P aus Bram Moolenars Sicht den Vorteil, nicht auf Java zu beruhen und damit lediglich eine vergleichsweise kleine Installation von AAP zu erfordern, andernfalls müsste eine Java Virtual Machine vorhanden sein. Außerdem ist Ant nur bedingt dazu geeignet, C++- und C-Programme zu übersetzen. Die Stärken von Ant liegen in der Übersetzung von Java-basierter Software und der Verarbeitung von XML, z. B. mittels XSLT.

Verbreitung

A-A-P wird derzeit nur selten eingesetzt. Die vorherrschenden Erstellungsautomatisierungswerkzeuge sind nach wie vor Ant und make.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A. A. Milne — Born 18 January 1882(1882 01 18) Kilburn, London, England Died 31 January 1956(1956 01 31) (aged 74) Hartfield, Sussex, England Occupation Novelist, playwright, poet …   Wikipedia

  • A. J. P. Taylor — Alan John Percival Taylor (March 25, 1906–September 7, 1990) was a renowned English historian of the 20th century. He was perhaps the best known British historian of the century and certainly one of the most controversial. Biography Early life… …   Wikipedia

  • A-A-P — Infobox Software name = AAP caption = developer = Bram Moolenaar latest release version = 1.0.89 latest release date = operating system = Windows, POSIX genre = Software development tools license = GNU GPL website = [http://www.a a p.org/ www.a a …   Wikipedia

  • A∴A∴ — The A∴A∴ (Latin: Argenteum Astrum [ [http://www.llewellynencyclopedia.com/term/The+Astrum+Argentum The Llewellyn Encyclopedia] ] or Greek: Άστρον Αργόν [ [http://www.totse.com/en/religion/the occult/163733.html TOTSE] ] , Astron Argon , both… …   Wikipedia

  • W.A.S.P. (band) — Infobox musical artist Name = W.A.S.P. Img capt = W.A.S.P. performing live in Stavanger, Norway. Img size = 250 Landscape = Yes Background = group or band Origin = Los Angeles, California, United States Years active = 1982 ndash;present Label =… …   Wikipedia

  • A — The letter A is the first letter in the Latin alphabet. Its name in English is a [ a , Merriam Webster s Third New International Dictionary of the English Language, Unabridged, (1993)] (pronEng|eɪ), plural A s, A s, a s, or a s . [ Merriam… …   Wikipedia

  • P. D. Q. Bach — is a fictitious composer invented by musical satirist Professor Peter Schickele. In a gag that Schickele has developed over a five decade long career, he performs discovered works of this forgotten member of the Bach family. Schickele s music… …   Wikipedia

  • P-n junction — A p n junction is a junction formed by combining P type and N type semiconductors together in very close contact. The term junction refers to the region where the two regions of the semiconductor meet. It can be thought of as the border region… …   Wikipedia

  • P. F. Sloan — P.F. Sloan (born Philip Gary Schlein, September 18, 1945, in New York) is an American pop rock singer and songwriter. He was very successful during the mid 1960s, writing, performing and producing Billboard top 20 hits for artists such as Barry… …   Wikipedia

  • P.I.M.P. — P.I.M.P. (Remix) Single by 50 Cent featuring Snoop Dogg, Lloyd Banks and Young Buck from the album Get Rich or Die Tryi …   Wikipedia

  • P-51 Mustang — infobox Aircraft name = P 51 Mustang type = Fighter manufacturer =North American Aviation caption = North American P 51 Mustangs of the 375th Fighter Squadron, 361st FG, summer 1944 first flight =26 October 1940 introduction =1942 retired =1957,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”