Universität Canterbury

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität Canterbury
Logo
Motto Ergo tua rura manebunt („Therefore may your fields prosper“; wörtlich: „Therefore may your fields remain unto you“)[1][2]
Gründung 1873
Trägerschaft staatlich
Ort Christchurch, Neuseeland
Kanzler Robin Mann
Studenten 18.323 (2009)
Website www.canterbury.ac.nz
Die Hauptbibliothek der Universität Canterbury

Die Universität Canterbury (englisch University of Canterbury) in Christchurch gilt als die zweitälteste Universität Neuseelands. Sie wurde 1873 unter dem Namen Canterbury College gegründet[3] und 1933 in Canterbury University College umbenannt. 1957 erfolgte eine weitere Namensumbenennung in University of Canterbury, der noch heute gültigen Bezeichnung.[4]

Im Jahr 2005 waren 13.555 Studenten an der Universität eingeschrieben (davon 2.453 internationale Studenten). Sie beschäftigt 680 wissenschaftliche Mitarbeiter.

Die Universität gliedert sich in vier Colleges und eine School:

  • College of Arts
  • College of Business and Economics
  • College of Engineering
  • College of Science
  • School of Law

Bekannte Persönlichkeiten

Weblinks

Einzelnachweise

  1. History of the Coat of Arms (engl.)
  2. Das Motto ist ein Zitat aus Vergils Eclogae 1,46 und lautet frei übersetzt etwa „Somit mögen deine Felder gedeihen“ (wörtlich: „Somit mögest du im Besitze deiner Felder bleiben“).
  3. History. University of Canterbury, abgerufen am 1. Juni 2011 (HTML, englisch).
  4. University of Canterbury. New Zealand AtoZ , abgerufen am 2011 (HTML, englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Universität Otago — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Universität von Otago Motto Sapere aude Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Waikato — University of Waikato Motto Ko te tangata (The people) Gründung 1964 Trägerschaft st …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Auckland — Motto Ingenio et labore (By natural ability and hard work) Gründung 23. Mai 1883 …   Deutsch Wikipedia

  • Canterbury Corpus — Der Canterbury Corpus ist eine Sammlung von Dateien um die Leistung und den Kompressionsgrad verschiedener Kompressionsverfahren der verlustfreien Datenkompression zu messen. Er wurde 1997 von der Universität von Canterbury entwickelt und soll… …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Durham — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of Durham Motto Fundamenta eius super montibus sanctis Ihre Fundamente liegen auf den heiligen Hügeln (aus …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Reading — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of Reading Gründung 1926 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Universität von Durham — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of Durham Motto Fundamenta eius super montibus sanctis Ihre Fundamente liegen auf den heiligen Hügeln (aus …   Deutsch Wikipedia

  • Canterbury Festival — Das Canterbury Festival ist das bekannteste internationale Festival der Grafschaft Kent. Es findet alljährlich im Oktober in Canterbury (England) und mehreren Orten der Umgebung wie Faversham, Whitstable und Margate) statt und dauert drei Wochen …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Edinburgh — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Universität Edinburgh Gründung 1582 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Oxford — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of Oxford Motto Dominus Illuminatio Mea …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”