Basilisken-Klapperschlange
Basilisken-Klapperschlange
Basilisken-Klapperschlange (Crotalus basiliscus)

Basilisken-Klapperschlange (Crotalus basiliscus)

Systematik
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Schlangen (Serpentes)
Familie: Vipern (Viperidae)
Unterfamilie: Grubenottern (Crotalinae)
Gattung: Klapperschlangen (Crotalus)
Art: Basilisken-Klapperschlange
Wissenschaftlicher Name
Crotalus basiliscus
Cope, 1864

Die Basilisken-Klapperschlange (Crotalus basiliscus) ist eine Art der Gattung Klapperschlangen (Crotalus), die nur an der Westküste Mexikos verbreitet ist.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Basilisken-Klapperschlange

Die Basilisken-Klapperschlange wird bis zu zwei Meter lang, selten über zwei Meter. Die Grundfarbe der Schlange ist gelblich-braun, olive-grün, rotbraun oder braun. Auf dem Rücken hat sie mehrere rautenförmige Zeichnungen, die sich allerdings meistens nur leicht von der Grundfarbe abheben. Umrandet sind die Rauten von helleren Schuppen, wobei die Umrandung besonders in Schwanznähe auch unvollständig sein kann. Der Kopf ist meist hell mit einer dunkleren Zeichnung vom Auge zur hinteren Mundöffnung. Wie fast alle Klapperschlangen hat sie eine auffällige Schwanzrassel.

Verbreitung und Lebensraum

Die Basilisken-Klapperschlange lebt nur an der Westküste Mexikos in einem schmalen Verbreitungsgebiet von Sonora bis Michoacán, das etwa 200 Kilometer in das Inland Mexikos reicht. Als Habitat bevorzugt die Schlange die Dornsteppen der mexikanischen Küste mit spärlichem Wald sowie Kiefer-Eichenwälder in höheren Lagen.

Schlangengift

Über die spezifische Wirkung des Giftes dieser Schlange ist wenig bekannt, man nimmt an, dass es dem anderer Klapperschlangen, vor allem der nahe verwandten Schwarzschwanz-Klapperschlange (Crotalus molossus), ähnelt. Als relativ große Art gibt sie große Giftmengen mit entsprechender Wirksamkeit ab.

Literatur

  • Chris Mattison: Rattler! - A natural history of Rattlesnakes. Blandford, London 1996. ISBN 0-7137-2534-6

Weblinks

 Commons: Basilisken-Klapperschlange (Crotalus basiliscus) – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwarzschwanz-Klapperschlange — (Crotalus molossus) Systematik Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata) …   Deutsch Wikipedia

  • Crotalus basiliscus — Basilisken Klapperschlange Basilisken Klapperschlange (Crotalus basiliscus) Systematik Ordnung: Schuppen …   Deutsch Wikipedia

  • Crotalus — Klapperschlangen Texas Klapperschlange (Crotalus atrox) Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) …   Deutsch Wikipedia

  • Crotalus molossus — Schwarzschwanz Klapperschlange Schwarzschwanz Klapperschlange (Crotalus molossus) Systematik Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata) …   Deutsch Wikipedia

  • Klapperschlangen — Texas Klapperschlange (Crotalus atrox) Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Schlangen — Die folgende Systematik der Schlangen teilt die Schlangen (Serpentes) in 3 Überfamilien, 16 Familien, 455 Gattungen und 2924 Arten auf: Inhaltsverzeichnis 1 Überfamilie: Blindschlangenartige (Scolecophidia oder Typhlopoidea) 1.1 Familie:… …   Deutsch Wikipedia

  • Drachenreiter — ist der Titel eines Fantasy Romanes der deutschen Autorin Cornelia Funke aus dem Jahr 1997. Das Buch errang unter dem Titel „Dragon Rider“ im September 2004 den ersten Platz der New York Times Bestsellerliste und ist damit schon der dritte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”