Basisch (Geologie)

Die Bezeichnung mafische Minerale (dunkle Minerale) bzw. Mafite ist ein Sammelbegriff für Minerale, die in hohem Maße magnesium- und eisenhaltig sind. Es handelt sich um eine Zusammenziehung von Magnesium und Eisen (Ferrum).

Zu den mafischen Mineralen zählen: „Glimmer, Amphibole, Olivin, opake Minerale (Erzminerale), Epidot, Granate, Melilith und die Akzessorien Zirkon, Apatit, Orthit, (Allanit), Titanit[1]. Hinzu kommen die seltenen Karbonatitminerale. Die Färbung allein stellt jedoch kein hinreichendes Identifikationsmerkmal dar, denn je nach Anteil von Magnesium und Eisen ergeben sich unterschiedliche Färbungen. Je mehr Eisen in den Mineralen enthalten ist, desto dunkler und je mehr Magnesium desto heller bis zur Durchsichtigkeit werden sie. Da man Silikate (SiO2) in der Mineralogie als Kieselsäure bezeichnet, ist auch die Bezeichnung basische Minerale gebräuchlich, jedoch aufgrund der chemischen Definition einer Base irreführend. Es ist hierbei zu beachten, dass die Gruppe der Feldspatvertreter (Foide), obwohl sie sich nur bei starkem SiO2-Mangel bilden, nicht zu den mafischen, sondern zu den felsischen Mineralen gerechnet werden.

Mafische Minerale gehören zur Gruppe der gesteinsbildenden Minerale. Gesteine mit hohen Anteilen an mafischen Mineralen (hoher Farbzahl) bezeichnet man als mafische Gesteine, basische Gesteine oder Mafite und Gesteine mit sehr hohen Anteilen an mafischen Mineralen (>90%) als ultramafische Gesteine oder ultrabasische Gesteine.

Literatur

  • Roland Vinx: Gesteinsbestimmung im Gelände. Springer-Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 3-8274-1513-6.

Einzelnachweise

  1. Vinx: Gesteinsbestimmung, S. 25 (siehe Literatur)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • basisch — mit hohem pH Wert; alkalisch; laugenhaft * * * ba|sisch 〈Adj.; Chem.〉 1. alkalisch, auf eine Base bezüglich 2. 〈Geol.〉 basische Gesteine G. mit sehr niedrigem Kieselsäuregehalt * * * ba|sisch [zu ↑ Base (1)]; Syn.: alkalisch: nennt man Stoffe,… …   Universal-Lexikon

  • Intrusionsgesteine — Granit, ein typischer Plutonit Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohen Drücken und… …   Deutsch Wikipedia

  • Intrusiva — Granit, ein typischer Plutonit Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohen Drücken und… …   Deutsch Wikipedia

  • Intrusivgestein — Granit, ein typischer Plutonit Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohen Drücken und… …   Deutsch Wikipedia

  • Plutonisches Gestein — Granit, ein typischer Plutonit Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohen Drücken und… …   Deutsch Wikipedia

  • Plutonite — Granit, ein typischer Plutonit Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohen Drücken und… …   Deutsch Wikipedia

  • Tiefengestein — Granit, ein typischer Plutonit Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohen Drücken und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Stille — (* 8. Oktober 1876 in Hannover; † 26. Dezember 1966 ebenda) zählt zu den bedeutendsten Geologen des 20. Jahrhunderts. Er war Professor der Geologie an den Universitäten Göttingen, Hannover und ab 1932 Berlin (Friedrich Wilhelms Universität). 1946 …   Deutsch Wikipedia

  • Plutonit — Granit, ein typischer Plutonit Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohem Druck und stellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenverhüttung — Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Nutzung von Metallen sowie metallurgisch wichtigen Halbmetallen und Nichtmetallen aus Erzen, Erden, Salzen und Altstoffen.[1] Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”