A-Junior

Im Fußball gibt es, damit ein ausgeglichener Wettbewerb gewährleistet ist, verschiedene Altersklassen.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Altersklasseneinteilung des Deutschen Fußballbundes

Die Fußballjugend spielt in Altersklassen. Stichtag für die Einteilung in die Altersklassen ist der 1. Januar eines jeden Jahres.

Die Fußballjugend spielt in folgenden Altersklassen:

  • A-Junioren (U19/U18): A-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in der das Spieljahr beginnt, das 17. oder das 18. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
  • B-Junioren/B-Juniorinnen (U17/U16): B-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 15. oder das 16. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
  • C-Junioren/C-Juniorinnen (U15/U14): C-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 13. oder das 14. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
  • D-Junioren/D-Juniorinnen (U13/U12): D-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 11. oder das 12. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
  • E-Junioren/E-Juniorinnen (U11/U10): E-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 9. oder das 10. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
  • F-Junioren/F-Juniorinnen (U 9/U 8): F-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 7. oder das 8. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
  • G-Junioren/G-Juniorinnen (Bambini/U7): G-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, noch nicht das 7. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.

Im Bereich der B-Junioren/B-Juniorinnen und jünger sind gemischte Staffeln (Jungen- und Mädchen-Mannschaften) zulässig. Wo die örtlichen Verhältnisse es notwendig erscheinen lassen, können vom zuständigen Jugendausschuss Spielrunden mit Mannschaften zugelassen werden, in denen Spieler und Spielerinnen verschiedener Altersklassen mitspielen.

Österreich

In Österreich werden die Fußballspieler in Altersklassen eingeteilt, wobei wie in Deutschland und der Schweiz der 1. Januar als Stichtag für das Alter gilt und das Maximalalter mit einem "U" davor dargestellt wird. Für die Spielberechtigung in einer U19-Nachwuchsmannschaft muß man beispielsweise in der Saison 2008/09 nach dem 31. Dezember 1989 (Stichtag: 1. Januar 1990) geboren worden sein, für eine U8-Nachwuchsmannschaft gilt in dieser Saison z.B. der Stichtag 1. Januar 2001. Je nach Landesverband (je Bundesland) darf jedoch eine gewisse Anzahl an maximal ein Jahr älteren Spielern eingesetzt werden.

Als U23-(teilweise auch U24-)Mannschaften gelten in der Regel die Reservemannschaften, wobei es hier regional unterschiedliche Bestimmungen bzgl. der Teilnahme von älteren Spielern gibt.

Für den Ligabetrieb gibt es noch regional Unterschiedliche Bestimmungen, da jeder Landesverband eigene Richtlinien ausgibt. So werden beispielsweise beim Wiener Fußball-Verband Spielergebnisse erst ab der U11-Meisterschaft gewertet, jedoch fließen erst ab der U14 die Ergebnisse auf eine Gesamttabelle ein, die über Auf- und Abstieg für sämtliche Nachwuchsmannschaften des Vereins entscheidet.

Eine einheitliche Ligastruktur gibt es nicht, wobei jedoch die Nachwuchszentren bzw. Fußballakademien der Vereine der Bundesliga (bis auf Kapfenberger SV) in einer österreichischen Nachwuchsmeisterschaft (TOTO-Jugendliga) in den Altersklassen U19, U17 und U15 spielen. Zusätzlich zu den Bundesligavereinen LASK Linz, FK Austria Wien, SK Rapid Wien, FC Red Bull Salzburg, SV Ried, SK Sturm Graz, SV Mattersburg, SC Rheindorf Altach und SK Austria Kärnten stellen noch die Zweitligavereine Wacker Innsbruck, Admira Wacker und SKN St. Pölten ihre Nachwuchsmannschaften für diese Liga.

Schweiz

In der Schweiz werden die Fußballspieler in folgende Altersklassen, wobei der 1. Januar Stichtag für das Alter ist, eingeteilt:

Altersklassen

  • Spitzenfußball
    • 1. Mannschaft (ab 17 Jahren)
    • U21/2. Mannschaft (ab 17 Jahren)
    • U18 (16 und 17 Jahre)
    • U16 (14 und 15 Jahre)
    • U15 (13 und 14 Jahre)
  • Breitenfußball
    • Veteranen (ab 40 Jahren)
    • Senioren (ab 32 Jahren)
    • 1. Mannschaft (ab 17 Jahren)
    • 2. Mannschaft (ab 17 Jahren)
    • Junioren A (17, 18 und 19 Jahre)
    • Junioren B (15 und 16 Jahre)
    • Junioren C (13 und 14 Jahre)
    • Junioren D (11 und 12 Jahre)
    • Junioren E (9 und 10 Jahre)
    • Junioren F (7 und 8 Jahre)

Regelungen

  • B-Junioren dürfen in A-Mannschaften spielen
  • C-Junioren dürfen in B-Mannschaften spielen
  • D-Junioren dürfen in C-Mannschaften spielen
  • E-Junioren dürfen in D-Mannschaften spielen
  • Der Einsatz von Junioren in einer jüngeren Kategorie ist nicht gestattet.
  • Juniorinnen des jüngeren Jahrganges der Juniorenkategorien C, D und E können in der nächstunteren Kategorie eingesetzt werden.
  • Im Kinderfußball (Junioren D, E, F) und bei den Junioren C sind gemischte Mannschaften Mädchen/Jungen erlaubt.
  • Juniorinnen/Junioren B, C, D, E und F dürfen am selben Tag nicht mehr als ein Wettspiel austragen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betsy Was a Junior — (1947) is the seventh volume in the Betsy Tacy series by Maud Hart Lovelace. The story spans the title character s junior, or eleventh grade, year in high school.The novel begins with the return of Betsy s childhood friend Thelma (Tib) Muller,… …   Wikipedia

  • Junior ice hockey — Junior hockey is a catch all term used to describe various levels of ice hockey competition for players generally between 16 and 20 years of age. Junior hockey leagues in the United States and Canada are considered amateur (with some exceptions)… …   Wikipedia

  • Junior Mints — are a candy consisting of small rounds of mint filling inside a dark chocolate coating. Currently produced by Tootsie Roll Industries, the product is packaged in varying amounts from the fun size box to the much larger 12.0 oz. box.Junior Mints… …   Wikipedia

  • Junior Reserve Officers' Training Corps — A Navy JROTC cadet salutes during the parading of the colors ceremony held at Pearl Harbor, Hawaii. The Junior Reserve Officers Training Corps (JROTC) is a Federal program sponsored by the United States Armed Forces in high schools across the… …   Wikipedia

  • Junior G-Men — was a boys club and popular culture phenomenon during the late 1930s and early 1940s that began with a radio program and culminated with films featuring the Dead End Kids. OriginsAfter leaving the Federal Bureau of Investigation and a brief stint …   Wikipedia

  • Junior doctor — Junior doctors in the United Kingdom are those in postgraduate training, starting at graduation with a medical degree and culminating in a post as a Consultant, a General Practitioner, or some other non training post, such as a Staff grade or… …   Wikipedia

  • Junior — Jun ior (j[=u]n y[ e]r; 277), a. [L. contr. fr. juvenior, compar. of juvenis young. See {Juvenile}.] [1913 Webster] 1. Less advanced in age than another; younger. Abbreviated Jr. [1913 Webster +PJC] Note: Junior is applied to distinguish the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Junior tennis — refers to tennis games where the participants are under the age of 18 and under the care of a parent or guardian. Some players who qualify as junior tennis players also play in main adult tours, though forms signed by their parent or guardian are …   Wikipedia

  • Junior school — A junior school is a type of school which caters for children, often between the ages of 4 and 11. AustraliaIn Australia, a junior school or junior primary is usually a part of a primary school or private school that educates children between the …   Wikipedia

  • Junior enterprise — A junior enterprise is a local non profit organization entirely managed by students. Related to their field of studies the students offer consulting services to the market; experiencing unique learning opportunities by doing professional project… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”