Basketball-Europameisterschaft (Frauen) 2007

Die Basketball-Europameisterschaft 2007 der Damen (offiziell: Eurobasket Women 2007) fand vom 24. September bis zum 7. Oktober 2007 in Italien statt.

Die Basketball-Europameisterschaft ist ein alle zwei Jahre stattfindender Basketballwettbewerb zwischen europäischen Teams, der durch die FIBA Europe organisiert wird, den Basketballverband in Europa.

Inhaltsverzeichnis

Austragungsorte

Gruppe Stadt Halle Plätze
A Vasto Palazzetto Comunale di Vasto
B Lanciano Palazzetto Comunale di Lanciano
C Chieti Palasantafilomena
D Ortona Palazzetto Comunale di Ortona
Zwischenrunde (Gruppe E) Vasto Palazzetto Comunale di Vasto
Zwischenrunde (Gruppe F) Ortona Palazzetto Comunale di Ortona
Finalrunde Chieti Palatricalle

Vorrunde

In der Vorrunde spielen jeweils vier Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander. Der Sieger eines Spiels erhält zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Steht ein Spiel am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, so gibt es eine Verlängerung.

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D

Gruppe A – Vasto

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
A1 24. September 2007 Israel Israel Tschechien Tschechien 11:17 13:18 07:19 12:21 43:75 Liron Cohen 16; Eva Vítečková 16
A2 24. September 2007  TurkeiTürkei Türkei Lettland Lettland 18:18 13:20 18:21 13:14 62:73 Nevriye Yılmaz, Yasemin Horasan 21; Gunta Baško 17
A3 25. September 2007 Lettland Lettland Israel Israel 17:12 13:27 23:18 24:16 77:73 Anete Jēkabsone-Žogota 28; Liad Suez Karni 21
A4 25. September 2007 Tschechien Tschechien  TurkeiTürkei Türkei 20:13 19:10 29:19 18:20 86:62 Jana Veselá, Eva Vítečková 17; Birsel Vardarlı 20
A5 26. September 2007 Israel Israel  TurkeiTürkei Türkei 18:17 23:26 04:18 13:09 58:70 Shai Doron 12; Yasemin Horasan 13
A6 26. September 2007 Lettland Lettland Tschechien Tschechien 11:15 13:22 09:17 11:16 44:70 Anete Jēkabsone-Žogota 17; Eva Vítečková 12
Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Tschechien Tschechien 3 3 0 231:149 6 +82
2 Lettland Lettland 3 2 1 194:205 5 −11
3  TurkeiTürkei Türkei 3 1 2 194:217 4 −23
4 Israel Israel 3 0 3 174:222 3 −48

Gruppe B – Lanciano

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
B1 24. September 2007 Belgien Belgien Litauen Litauen 21:09 11:10 25:16 11:18 68:53 Anke de Mondt 18; Iveta Marčauskaitė 14
B2 24. September 2007 Rumänien Rumänien Deutschland Deutschland 19:25 21:17 18:15 19:17 - 78:85 Maria Pascalau 26; Alexandra Müller 22
B3 25. September 2007 Deutschland Deutschland Belgien Belgien 10:18 12:15 18:15 13:13 53:61 Martina Weber 14; Ann Wauters 16
B4 25. September 2007 Litauen Litauen Rumänien Rumänien 24:16 11:11 15:11 17:12 67:50 Lina Brazdeikytė 15; Maria Pascalau 12
B5 26. September 2007 Belgien Belgien Rumänien Rumänien 20:23 16:19 23:16 15:13 74:71 Ann Wauters 20; Ancuța Stoenescu 14
B6 26. September 2007 Deutschland Deutschland Litauen Litauen 18:20 16:16 13:15 10:20 57:71 Linda Fröhlich 24; Sandra Valužytė 18
Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Belgien Belgien 3 3 0 203:177 6 +26
2 Litauen Litauen 3 2 1 191:175 5 +16
3 Deutschland Deutschland 3 1 2 195:210 4 −15
4 Rumänien Rumänien 3 0 3 199:226 3 −27

Gruppe C – Chieti

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
C1 24. September 2007 Italien Italien Russland Russland 18:22 13:12 08:08 16:18 55:60 Laura Macci 17; Maria Stepanowa 10
C2 24. September 2007 Frankreich Frankreich Griechenland Griechenland 17:13 10:06 13:13 18:18 58:50 Sandrine Gruda 14; Dimitra Kalentzou 16
C3 25. September 2007 Griechenland Griechenland Italien Italien 13:21 14:15 10:13 18:16 55:65 Anastasia Kostaki, Styliani Kaltsidou 13; Kathrin Rees 16
C4 25. September 2007 Russland Russland Frankreich Frankreich 21:13 18:15 13:13 11:18 63:59 Maria Stepanowa 19; Émilie Gomis 16
C5 26. September 2007 Italien Italien Frankreich Frankreich 06:11 10:17 19:11 13:25 48:64 Laura Macchi 15; Sandrine Gruda 14
C6 26. September 2007 Griechenland Griechenland Russland Russland 13:29 09:15 12:21 13:21 47:86 Evanthia Maltsi 22; Irina Ossipowa 21
Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Russland Russland 3 3 0 209:161 6 +48
2 Frankreich Frankreich 3 2 1 181:161 5 +20
3 Italien Italien 3 1 2 168:179 4 −11
4 Griechenland Griechenland 3 0 3 152:209 3 −57

Gruppe D – Ortona

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
D1 24. September 2007 Weißrussland Weißrussland Spanien Spanien 12:17 15:23 24:20 11:16 62:76 Jekaterina Snitina 18; Amaya Valdemoro 17
D2 24. September 2007 Serbien Serbien Kroatien Kroatien 16:21 22:19 24:16 26:14 88:70 Miljana Musović 19; Petra Štampalija 20
D3 25. September 2007 Kroatien Kroatien Weißrussland Weißrussland 11:18 14:26 18:24 23:24 66:92 Petra Štampalija 20; Tatjana Troina 19
D4 25. September 2007 Spanien Spanien Serbien Serbien 21:17 22:19 17:18 19:22 79:76 Elisa Aguilar 22; Maja Miljković 15
D5 26. September 2007 Weißrussland Weißrussland Serbien Serbien 21:16 22:20 17:11 19:06 79:53 Jelena Lewtschenko 14; Miljana Musović 15
D6 26. September 2007 Kroatien Kroatien Spanien Spanien 09:14 18:15 19:17 06:17 52:63 Sonja Kireta 11; Amaya Valdemoro 15
Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Spanien Spanien 3 3 0 218:190 6 +28
2 Weißrussland Weißrussland 3 2 1 233:195 5 +38
3 Serbien Serbien 3 1 2 217:228 4 −11
4 Kroatien Kroatien 3 0 3 188:243 3 −55

Zwischenrunde

Nach der Vorrunde qualifizieren sich jeweils die ersten drei Mannschaften einer Gruppe für die Zwischenrunde. Die drei Teams der Gruppen A und B bilden die Gruppe E, die Qualifizierten der Gruppen C und D bilden die neue Gruppe F. Jedes Team tritt einmal gegen jedes der drei Teams aus der anderen Vorrundengruppe an. Die Punkte aus den Vorrundenspielen werden weitergeführt.

Die Gruppen sehen also wie folgt aus:

Gruppe E Gruppe F

Gruppe E – Vasta

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
E1 28. September 2007 Deutschland Deutschland Tschechien Tschechien 17:14 08:12 13:12 16:09 54:47 Linda Fröhlich 18; Eva Vítečková 15
E2 28. September 2007 Litauen Litauen Lettland Lettland 09:15 14:20 11:22 12:19 46:76 Iveta Marčauskaitė 18; Anete Jēkabsone-Žogota 20
E3 28. September 2007  TurkeiTürkei Türkei Belgien Belgien 10:29 16:20 20:23 17:13 63:85 Yasemin Horasan 17; Laurence van Malderen 16
E4 30. September 2007 Tschechien Tschechien Litauen Litauen 19:24 16:21 21:11 19:11 75:67 Markéta Mokrošová 13; Lina Brazdeikyte 13
E5 30. September 2007 Deutschland Deutschland  TurkeiTürkei Türkei 15:22 13:22 13:16 22:16 63:76 Anne Breitreiner 19; Yasemin Horasan 18
E6 30. September 2007 Lettland Lettland Belgien Belgien 11:18 15:10 28:16 15:22 69:66 Anete Jēkabsone-Žogota 27; Ann Wauters 30
E7 2. Oktober 2007 Belgien Belgien Tschechien Tschechien 21:19 17:16 20:23 12:14 70:72 Ann Wauters 22; Eva Vítečková 22
E8 2. Oktober 2007 Lettland Lettland Deutschland Deutschland 23:13 08:19 17:05 12:10 60:47 Gunta Baško 16; Martina Weber 11
E9 2. Oktober 2007 Litauen Litauen  TurkeiTürkei Türkei 16:15 18:15 13:19 20:12 67:61 Rima Valentienė, Agnė Čiūdarienė 12; Nevriye Yılmaz 20
Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Tschechien Tschechien 5 4 1 350:297 9 +53
2 Lettland Lettland 5 4 1 322:291 9 +31
3 Belgien Belgien 5 3 2 350:310 8 +40
4 Litauen Litauen 5 2 3 304:337 7 −33
5  TurkeiTürkei Türkei 5 1 4 324:374 6 −50
6 Deutschland Deutschland 5 1 4 274:315 6 −41

Gruppe F – Ortona

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
F1 29. September 2007 Serbien Serbien Russland Russland 25:17 11:13 11:14 20:21 67:65 Milica Dabović 28; Maria Stepanowa 18
F2 29. September 2007 Weißrussland Weißrussland Frankreich Frankreich 18:15 15:26 16:12 11:19 60:72 Anastassija Weremejenko 15; Sandrine Gruda 17
F3 29. September 2007 Italien Italien Spanien Spanien 18:25 14:22 15:16 17:16 64:79 Raffaella Masciadri 16; Elisa Aguilar 17
F4 1. Oktober 2007 Russland Russland Weißrussland Weißrussland 24:15 17:16 27:09 19:33 87:73 Ilona Korstin 21; Jelena Lewtschenko 18
F5 1. Oktober 2007 Serbien Serbien Italien Italien 12:17 08:14 13:16 10:17 43:64 Miljana Musović, Tamara Radočaj 7; Francesca Modica 13
F6 1. Oktober 2007 Frankreich Frankreich Spanien Spanien 09:13 20:16 17:11 07:23 53:63 Sandrine Gruda 13; Amaya Valdemoro 17
F7 3. Oktober 2007 Spanien Spanien Russland Russland 13:16 09:08 20:21 07:19 49:64 Amaya Valdemoro 14; Maria Stepanowa 19
F8 3. Oktober 2007 Frankreich Frankreich Serbien Serbien 18:23 21:11 17:13 12:13 68:60 Sandrine Gruda 16; Ivana Grubor 17
F9 3. Oktober 2007 Weißrussland Weißrussland Italien Italien 19:15 19:15 12:08 16:13 66:51 Jelena Lewtschenko 18; Francesca Modica 15
Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Russland Russland 5 4 1 339:303 9 +36
2 Spanien Spanien 5 4 1 346:319 9 +27
3 Frankreich Frankreich 5 3 2 316:294 8 +22
4 Weißrussland Weißrussland 5 2 3 340:339 7 +01
5 Italien Italien 5 1 4 282:312 6 −30
6 Serbien Serbien 5 1 4 299:355 6 −56

Finalrunden

Modus

Nach der Zwischenrunde qualifizieren sich jeweils die ersten vier Teams der beiden Gruppen E und F für die Finalrunde. Gespielt wird im Viertelfinale über Kreuz gegen einen Gegner aus der jeweils anderen Zwischenrundengruppe. Anschließend treffen sowohl die Sieger der Viertelfinals im Halbfinale aufeinander, als auch die Verlierer im „kleinen Halbfinale“. Die Sieger der Halbfinalspiele bestreiten das Finale, die Verlierer das Spiel um Platz 3. Die Sieger des „kleinen Halbfinales“ spielen um Platz 5, die Verlierer um Platz 7.

Turnierbaum

Alle Zeiten in Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ)

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
43 – 4. Oktober 2007 – 21:00        
 Tschechien Tschechien  46
49 – 6. Oktober 2007 – 21:00
 Weißrussland Weißrussland  52  
 Weißrussland Weißrussland  54
45 – 5. Oktober 2007 – 21:00
   Spanien Spanien  70  
 Belgien Belgien  53
54 – 7. Oktober 2007 – 19:30
 Spanien Spanien  72  
 Spanien Spanien  68
44 – 4. Oktober 2007 – 18:30
   Russland Russland  74
 Lettland Lettland  66
50 – 6. Oktober 2007 – 18:30
 Frankreich Frankreich  62  
 Lettland Lettland  36 Spiel um Platz drei
46 – 5. Oktober 2007 – 18:30
   Russland Russland  67  
 Litauen Litauen  58  Weißrussland Weißrussland  72
 Russland Russland  75    Lettland Lettland  63
53 – 7. Oktober 2007 – 17:00

Plätze 5 bis 8

  Kleines
Halbfinale
Finalrunden
5.–8. Platz
             
47 – 6. Oktober 2007 – 16:00
 Tschechien Tschechien 75  
 Belgien Belgien 50  
 
52 – 7. Oktober 2007 – 14:30
     Tschechien Tschechien 93
   Litauen Litauen 54
 
 
7. und 8. Platz
48 – 6. Oktober 2007 – 13:30 51 – 7. Oktober 2007 – 12:15
 Frankreich Frankreich 65  Belgien Belgien  72
 Litauen Litauen 67    Frankreich Frankreich  63

Viertelfinale

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
43 4. Oktober 2007 Tschechien Tschechien Weißrussland Weißrussland 15:11 12:20 14:08 05:13 46:52 Jana Vaselá 11; Natalja Martschenko, Jelena Lewtschenko 11
44 4. Oktober 2007 Lettland Lettland Frankreich Frankreich 13:10 15:08 16:22 22:22 66:62 Gunta Baško 17; Sandrine Gruda 14
45 5. Oktober 2007 Belgien Belgien Spanien Spanien 20:18 11:14 13:22 09:18 53:72 Ann Wauters 19; Amaya Valdemoro 19
46 5. Oktober 2007 Litauen Litauen Russland Russland 25:21 12:14 15:24 06:16 58:75 Iveta Marcauskaité 14; Olga Arteschina 17

Kleines Halbfinale

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
47 6. Oktober 2007 Tschechien Tschechien Belgien Belgien 20:07 19:17 19:13 17:13 75:50 Michaela Uhrová 15; Ann Wauters 17
48 6. Oktober 2007 Frankreich Frankreich Litauen Litauen 14:13 19:14 24:23 08:17 65:67 Isabelle Yacoubou 15; Eglė Šulčiūtė 21

Halbfinale

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
49 6. Oktober 2007 Weißrussland Weißrussland Spanien Spanien 15:18 15:15 15:19 09:18 54:70 Tatjana Troina 10; Anna Montañana 14
50 6. Oktober 2007 Lettland Lettland Russland Russland 17:16 04:11 08:20 07:20 36:67 Anete Jēkabsone-Žogota 18; Olga Arteschina 15

Spiel um Platz 7

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
51 7. Oktober 2007 Belgien Belgien Frankreich Frankreich 18:19 14:09 15:19 25:16 72:63 Ann Wauters 25; Sandrine Gruda 23

Spiel um Platz 5

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
52 7. Oktober 2007 Tschechien Tschechien Litauen Litauen 28:12 21:06 17:18 27:18 93:54 Eva Vítečková 16; Egle Sulciute 10

Spiel um Platz 3

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
53 7. Oktober 2007 Weißrussland Weißrussland Lettland Lettland 16:17 16:07 23:13 17:26 72:63 Anastassija Weremejenko 15; Liene Jansone 23

Finale

Spiel Datum Team 1 Team 2 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl. Ergebnis Topscorer
54 7. Oktober 2007 Spanien Spanien Russland Russland 13:23 11:21 21:09 23:21 68:74 Amaya Valdemoro 26; Ilona Korstin 18

Endstände

Rang Team Siege: Niederl. Korbverhältnis
Finalrunden
1 Russland Russland 8: 1 1,2520
2 Spanien Spanien 7: 2 1,1214
3 Weißrussland Weißrussland 5: 4 1,0445
4 Lettland Lettland 6: 3 0,9932
5 Tschechien Tschechien 7: 2 1,2833
6 Litauen Litauen 4: 5 0,8870
7 Belgien Belgien 5: 4 1,0135
8 Frankreich Frankreich 4: 5 1,0273
Nicht im Viertelfinale
9 Italien Italien 2: 4 0,9455
9  TurkeiTürkei Türkei 2: 4 0,9120
11 Deutschland Deutschland 2: 4 0,9135
11 Serbien Serbien 2: 4 0,9136
Nicht in der Zwischenrunde
13 Kroatien Kroatien 0: 3 0,7737
13 Griechenland Griechenland 0: 3 0,7273
13 Israel Israel 0: 3 0,7838
13 Rumänien Rumänien 0: 3 0,8835

Ehrungen

Zur wertvollsten Spielerin wurde die Spanierin Amaya Valdemoro gewählt. Komplettiert wird das All-Tournament Team von der Lettin Anete Jēkabsone-Žogota, der Weißrussin Natalja Martschenko sowie den Russinnen Maria Stepanowa und Olga Arteschina.

Statistiken

Insgesamt

  • Spiele: 54
  • Punkte: 6.986 (davon 2.036 2er, 564 3er und 1.222 Freiwürfe)
  • Wurfquote: 46,7% (44,0% 2er, 31,1% 3er und 70,5% Freiwürfe)
  • Rebounds: 3.969 (davon 1.185 offensiv und 2.784 defensiv)
  • Assists: 1.261
  • Fouls: 1.907
  • Ballverluste: 1.752
  • Steals: 939
  • geblockte Würfe: 243

Meiste Punkte

Spieler Nationalität Punkte
Ann Wauters Belgien Belgien 177
Anete Jēkabsone-Žogota Lettland Lettland 155
Amaya Valdemoro Spanien Spanien 142
Eva Vítečková Tschechien Tschechien 134
Sandrine Gruda Frankreich Frankreich 131

Meiste Punkte pro Spiel

Spieler Nationalität Punkte
Ann Wauters Belgien Belgien 19,7
Anete Jēkabsone-Žogota Lettland Lettland 17,2
Amaya Valdemoro Spanien Spanien 15,8
Linda Fröhlich Deutschland Deutschland 15,0
Eva Vítečková Tschechien Tschechien 14,9

Meiste Rebounds pro Spiel

Spieler Nationalität Rebounds
Maria Stepanowa Russland Russland 10,0
Linda Fröhlich Deutschland Deutschland 8,7
Ann Wauters Belgien Belgien 8,1
Irina Ossipowa Russland Russland 7,6
Anastassija Weremejenko Weißrussland Weißrussland 7,6

Meiste Assists pro Spiel

Spieler Nationalität Assists
Edwige Lawson-Wade Frankreich Frankreich 4,3
Birsel Vardarli  TurkeiTürkei Türkei 3,8
Kathy Wambe Belgien Belgien 3,4
Natalja Martschenko Weißrussland Weißrussland 3,3
Anete Jēkabsone-Žogota Lettland Lettland 3,2

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basketball-Europameisterschaft (Frauen) 2005 — Die Basketball Europameisterschaft 2005 der Damen (offiziell: Eurobasket Women 2005) fand vom 2. bis 11. September 2005 in der Türkei statt. Es waren die 30. Europameisterschaften. Die Basketball Europameisterschaft ist ein alle zwei Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Europameisterschaft 2007/Division A — Die Spiele in der Division A fanden vom 31. August bis zum 16. September 2006 sowie im August 2007 statt und dienten als Qualifikationsturnier für die Basketball Europameisterschaft 2007 in Spanien. Dabei konnten sich – neben den bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Europameisterschaft 2007/Division B — Die Spiele der Division B fanden vom 2. bis zum 16. September 2006 sowie vom 19. August bis zum 15. September 2007 statt. Die Division B umfasst die 14 schlechteren europäischen Basketball Nationalteams. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsrunde… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball in Griechenland — Mit dem sensationellen Gewinn der Basketball Europameisterschaft im Jahre 1987 brach in Griechenland eine wahre Basketball Euphorie aus, deren Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Seitdem konnten griechische Mannschaften eine Reihe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-EM 2007 — Die Basketball Europameisterschaft 2007 (offiziell: EuroBasket 2007) war die 35. Auflage dieses Turniers und fand vom 3. bis zum 16. September 2007 in Spanien statt. Bei dem Turnier ging es gleichzeitig um die Qualifikation zu den Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-EM — Die Basketball Europameisterschaft (offiziell: EuroBasket) wird von der FIBA Europe, dem europäischen Basketballverband, im Zweijahresrhythmus jeweils in den ungeraden Jahren (bei den Damen bis 1980 in den geraden Jahren) veranstaltet. Bei diesem …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-EM 2005 — Die Basketball Europameisterschaft 2005 der Herren, kurz Eurobasket 2005, fand vom 16. bis 25. September 2005 in Serbien und Montenegro statt. Griechenland gewann die Goldmedaille, Deutschland Silber und Frankreich gewann die Bronzemedaille.… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball in Österreich — Der Basketballsport zählt in Österreich nach wie vor als Randsportart und konnte in bisherigen internationalen Vergleichskämpfen sowohl auf Verbands als auch Vereinsebene keine nennenswerten Erfolge verbuchen. Der Österreichische… …   Deutsch Wikipedia

  • Europameisterschaft 2007 — Als Europameisterschaft 2007 oder EM 2007 bezeichnet man unter anderem folgende Sport Europameisterschaften, die im Jahr 2007 stattgefunden haben: American Football Europameisterschaft 2007, siehe American Football Europameisterschaft Baseball… …   Deutsch Wikipedia

  • Europameisterschaft — Mit Europameisterschaft, oft nur abgekürzt als EM oder auch EUM, bezeichnet man einen von Einzelsportlern oder Nationalmannschaften auf europäischer Ebene ausgetragenen sportlichen Wettbewerb, zumeist in Turnierform, der von dem jeweiligen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”