Basketball-Weltmeisterschaft (Frauen) 2006

Die Basketball-Weltmeisterschaft der Damen 2006 fand vom 12. September bis 23. September 2006 in Brasilien statt. Ausgetragen wurden die Spiele in São Paulo (Ibirapuera) und Barueri (circa 30 Kilometer von Sao Paulo entfernt). Das Turnier wurde organisiert von der International Basketball Federation (FIBA) und der Confederação Brasileira de Basketball, der brasilianischen Föderation.

Das Weltmeisterschaftsturnier bestreiten 16 Nationen.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende Nationen

Außer Brasilien, das sich als Austragungsland automatisch qualifiziert hat, und den Vereinigten Staaten, die als amtierender olympischer Champion qualifiziert waren, wurden die verbleibenden 14 Teilnehmer durch kontinentale Qualifikationsturniere bestimmt:

Ergebnisse

Vorrunde

Die jeweils ersten drei Mannschaften der vier Vorrundengruppen qualifizierten sich für die Zwischenrunde.

Gruppe A (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
12.09.2006 Spanien Spanien  SudkoreaSüdkorea Südkorea 87:57 25:13 21:9 22:26 19:9
12.09.2006 Brasilien Brasilien Argentinien Argentinien 71:69 27:15 13:17 14:12 17:25
13.09.2006 Argentinien Argentinien Spanien Spanien 77:64 20:20 15:16 21:17 21:11
13.09.2006 Brasilien Brasilien  SudkoreaSüdkorea Südkorea 106:86 23:15 20:23 37:22 26:26
14.09.2006 Argentinien Argentinien  SudkoreaSüdkorea Südkorea 73:64 20:22 23:9 23:11 7:22
14.09.2006 Spanien Spanien Brasilien Brasilien 67:66 24:21 16:19 15:17 12:9


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Argentinien Argentinien 3 2 1 219:199 5
2 Brasilien Brasilien 3 2 1 243:222 5
3 Spanien Spanien 3 2 1 218:200 5
4  SudkoreaSüdkorea Südkorea 3 0 3 207:266 3


Gruppe B (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
12.09.2006 Australien Australien Litauen Litauen 2:0*
12.09.2006 Kanada Kanada Senegal Senegal 65:64 20:13 16:14 16:14 13:23
13.09.2006 Litauen Litauen Kanada Kanada 84:58 24:10 22:12 20:20 18:16
13.09.2006 Australien Australien Senegal Senegal 95:55 25:8 16:19 12:32 19:19
14.09.2006 Litauen Litauen Senegal Senegal 74:63 19:20 6:10 24:12 25:21
14.09.2006 Australien Australien Kanada Kanada 97:65 27:16 14:23 25:8 31:18

*) Die Partie Australien gegen Litauen musste abgesagt werden und wurde mit 2:0 für Australien gewertet, weil eine Flugabsage die Litauerinnen zwang, über Französisch-Guayana zu reisen, um Brasilien zu erreichen. Allerdings benötigten sie, um in das südamerikanische Land einreisen zu dürfen, eine Gelbfieberimpfung, etwas das die Mannschaft nicht erwartet hatte.

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Australien Australien 3 3 0 194:120 6
2 Litauen Litauen 3 2 1 158:123 5
3 Kanada Kanada 3 1 2 188:245 4
4 Senegal Senegal 3 0 3 182:234 3


Gruppe C (Barueri)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
12.09.2006 Russland Russland Nigeria Nigeria 85:50 15:14 22:15 28:10 19:11
12.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten China China 119:72 29:13 33:21 34:22 23:16
13.09.2006 Russland Russland China China 86:66 19:23 23:19 24:13 20:11
13.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Nigeria Nigeria 79:46 25:4 12:11 18:21 24:10
14.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Russland Russland 90:80 33:25 22:14 20:21 15:20
14.09.2006 China China Nigeria Nigeria 71:59 24:15 9:11 20:12 18:21


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 3 0 288:198 6
2 Russland Russland 3 2 1 250:206 5
3 China China 3 1 2 209:264 4
4 Nigeria Nigeria 3 0 3 155:234 3


Gruppe D (Barueri)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
12.09.2006 Frankreich Frankreich Tschechien Tschechien 62:58 17:18 12:12 15:17 18:11
12.09.2006 Kuba Kuba Taiwan 75:70 19:27 14:20 26:14 16:9
13.09.2006 Frankreich Frankreich Taiwan 100:68 25:20 26:16 23:9 26:23
13.09.2006 Tschechien Tschechien Kuba Kuba 73:51 16:20 25:10 14:11 18:10
14.09.2006 Tschechien Tschechien Taiwan 93:72 18:15 22:20 23:17 30:20
14.09.2006 Kuba Kuba Frankreich Frankreich 78:73 22:19 13:15 20:10 23:19


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Tschechien Tschechien 3 2 1 224:185 5
2 Frankreich Frankreich 3 2 1 235:204 5
3 Kuba Kuba 3 2 1 204:216 5
4 Taiwan 3 0 3 210:268 3


Platzierungsspiele (Platz 13 bis 16)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
16.09.2006 Taiwan Nigeria Nigeria 81:77 18:19 23:20 19:19 21:19
16.09.2006  SudkoreaSüdkorea Südkorea Senegal Senegal 75:69 18:13 23:23 20:17 14:16

Spiel um Platz 15 (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
17.09.2006 Senegal Senegal Nigeria Nigeria 66:64 9:14 16:9 24:24 17:17

Spiel um Platz 13 (Barueri)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
17.09.2006  SudkoreaSüdkorea Südkorea Taiwan 73:52 21:14 16:14 15:14 21:10

Zwischenrunde

Die jeweils ersten vier Mannschaften der zwei Zwischenrundengruppen qualifizierten sich für das Viertelfinale.

Gruppe E (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
16.09.2006 Brasilien Brasilien Litauen Litauen 84:67 16:15 17:12 25:14 26:26
16.09.2006 Argentinien Argentinien Kanada Kanada 62:58 14:17 8:14 18:11 22:16
16.09.2006 Australien Australien Spanien Spanien 72:68 22:10 15:16 21:26 14:16
17.09.2006 Litauen Litauen Argentinien Argentinien 62:47 19:9 13:15 11:10 19:13
17.09.2006 Australien Australien Brasilien Brasilien 82:73 17:21 30:18 21:18 14:16
17.09.2006 Spanien Spanien Kanada Kanada 85:57 23:18 20:15 18:14 24:10
18.09.2006 Spanien Spanien Litauen Litauen 75:55 17:21 16:11 19:10 23:13
18.09.2006 Brasilien Brasilien Kanada Kanada 82:41 24:13 23:11 17:8 18:9
18.09.2006 Australien Australien Argentinien Argentinien 83:49 21:10 20:16 22:12 20:11


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Australien Australien 6 6 0 431:310 12
2 Spanien Spanien 6 4 2 446:384 10
3 Brasilien Brasilien 6 4 2 482:412 10
4 Litauen Litauen 6 3 3 342:329 9
5 Argentinien Argentinien 6 3 3 377:402 9
6 Kanada Kanada 6 1 5 344:474 7


Gruppe F (Barueri)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
16.09.2006 Frankreich Frankreich Russland Russland 74:64 18:18 23:9 14:20 19:17
16.09.2006 Tschechien Tschechien China China 79:73 24:19 14:12 16:19 25:23
16.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Kuba Kuba 90:50 34:17 15:16 23:10 18:7
17.09.2006 Tschechien Tschechien Russland Russland 85:83 21:22 22:25 19:11 23:25
17.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Frankreich Frankreich 76:41 24:15 12:12 23:12 17:2
17.09.2006 China China Kuba Kuba 73:70 18:22 18:17 18:16 19:15
18.09.2006 Russland Russland Kuba Kuba 96:81 23:21 22:11 17:19 34:30
18.09.2006 China China Russland Russland 66:64 18:20 12:12 19:11 17:21
18.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Tschechien Tschechien 63:50 16:10 15:18 18:10 14:12


Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 6 0 517:339 12
2 Tschechien Tschechien 6 4 2 438:404 10
3 Russland Russland 6 3 3 493:446 9
4 Frankreich Frankreich 6 3 3 414:410 9
5 China China 6 3 3 421:477 9
6 Kuba Kuba 6 2 4 405:475 8


Platzierungsspiele (Platz 9 bis 12) (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
20.09.2006 Argentinien Argentinien Kuba Kuba 76:73 21:20 19:16 11:23 25:14
20.09.2006 Kanada Kanada China China 65:61 15:17 17:7 14:21 19:16

Spiel um Platz 11

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
21.09.2006 Kuba Kuba China China 71:68 25:21 10:13 13:19 15:23

Spiel um Platz 9

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
21.09.2006 Argentinien Argentinien Kanada Kanada 74:57 19:15 12:15 22:14 21:13

Viertelfinale (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
20.09.2006 Australien Australien Frankreich Frankreich 79:66 23:13 19:15 19:16 18:22
20.09.2006 Brasilien Brasilien Tschechien Tschechien 75:51 19:19 27:9 16:12 13:11
20.09.2006 Russland Russland Spanien Spanien 60:56 11:21 20:6 10:19 19:10
20.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Litauen Litauen 90:56 27:26 21:6 21:5 21:19

Platzierungsspiele (Platz 5 bis 8) (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
21.09.2006 Frankreich Frankreich Tschechien Tschechien 79:78 17:20 11:15 23:15 18:19 10:9
21.09.2006 Litauen Litauen Spanien Spanien 80:71 12:11 18:19 19:14 31:27

Spiel um Platz 7

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
22.09.2006 Frankreich Frankreich Litauen Litauen 79:73 23:16 18:18 18:12 20:27

Spiel um Platz 5

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
22.09.2006 Tschechien Tschechien Spanien Spanien 57:49 15:15 6:10 16:9 20:15

Halbfinale (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
21.09.2006 Australien Australien Brasilien Brasilien 88:76 21:21 18:19 18:24 31:12
21.09.2006 Russland Russland Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 75:68 25:13 12:19 21:6 17:30

Medaillenspiele

Spiel um Platz 3 (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
23.09.2006 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Brasilien Brasilien 99:59 31:21 18:13 34:11 16:14

Finale (Ibirapuera)

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis 1.Q. 2.Q. 3.Q. 4.Q. Verl.
23.09.2006 Australien Australien Russland Russland 91:74 19:15 24:20 26:20 22:19

Endplatzierungen

  1. Australien Australien (9:0 Siege)
  2. Russland Russland (5:4 Siege)
  3. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (8:1 Siege)
  4. Brasilien Brasilien (5:4 Siege)
  5. Frankreich Frankreich (5:4 Siege)
  6. Litauen Litauen (4:5 Siege)
  7. Tschechien Tschechien (5:4 Siege)
  8. Spanien Spanien (4:5 Siege)
  9. Argentinien Argentinien (5:3 Siege)
  10. Kanada Kanada (2:6 Siege)
  11. Kuba Kuba (3:5 Siege)
  12. China China (3:5 Siege)
  13.  SudkoreaSüdkorea Südkorea (2:3 Siege)
  14. Taiwan (1:4 Siege)
  15. Senegal Senegal (1:4 Siege)
  16. Nigeria Nigeria (0:5 Siege)

Statistiken

Punkte pro Spiel

Rank Name Land Spiele Punkte Schnitt
1 Lauren Jackson Australien Australien 8 170 21,3
2 Amaya Valdemoro Spanien Spanien 9 191 21,2
3 Penny Taylor Australien Australien 8 144 18,0
4 Miao Lijie China China 8 141 17,6
5 Yayma Boulet Peillón Kuba Kuba 8 140 17,5

Rebounds pro Spiel

Rank Name Land Spiele Punkte Schnitt
1 Lauren Jackson Australien Australien 8 72 9,0
Kim Kwe-Ryong  SudkoreaSüdkorea Südkorea 5 45 9,0
3 Maria Stepanowa Russland Russland 9 78 8,7
4 Alessandra Olivera Brasilien Brasilien 8 69 8,6
5 Gisella Vega Argentinien Argentinien 8 68 8,5

Assists pro Spiel

Rank Name Land Spiele Punkte Schnitt
1 Itoro Umoh Nigeria Nigeria 5 28 5,6
2 Sue Bird Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 9 41 4,6
3 Teresa Kleindienst Kanada Kanada 8 35 4,4
4 Audrey Gillespie Frankreich Frankreich 9 36 4,0
Kristi Harrower Australien Australien 7 28 4,0

Ehrungen

  • Penny Taylor vom Goldmedaillengewinner Australien wurde zum MVP (wertvollste Spielerin) des Turniers gewählt. Im Goldmedaillenspiel gegen Russland erzielte sie 28 Punkte und 9 Rebounds. Im Schnitt erzielte Taylor 18,0 Punkte, 5,4 Rebounds und 3,1 Assists pro Spiel und hatte Trefferquoten von 59,3 Prozent aus dem Feld (51 von 86), 40,0 Prozent von der Dreipunktelinie (12 von 30) sowie 85,7 Prozent bei den Freiwürfen (30 von 35). Ihre Teamkollegin Lauren Jackson belegte Platz 2 in der Wahl. Die Russin Maria Stepanowa wurde Dritte.

Schiedsrichter

Für das Turnier wurden folgende 25 professionelle Schiedsrichter ausgewählt:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basketball-Weltmeisterschaft (Frauen) 1998 — Die Basketball Weltmeisterschaft der Damen 1998 fand vom 26. Mai bis 7. Juni 1998 in Deutschland statt. Ausgetragen wurden die Spiele in Münster, Wuppertal, Rotenburg an der Fulda, Karlsruhe, Dessau, Bremen und Berlin. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Weltmeisterschaft (Frauen) 2002 — Die Basketball Weltmeisterschaft der Damen 2002 fand vom 14. September bis 25. September 2002 in China statt. Ausgetragen wurden die Spiele in Wuzhong, Taicang, Zhangjiagang, Changshu, Suzhou, Changzhou, Huaian, Zhenjiang und Nanjing.… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Weltmeisterschaft 2002 (Frauen) — Die Basketball Weltmeisterschaft der Damen 2002 fand vom 14. September bis 25. September 2002 in China statt. Ausgetragen wurden die Spiele in Wuzhong, Taicang, Zhangjiagang, Changshu, Suzhou, Changzhou, Huaian, Zhenjiang und Nanjing.… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltmeisterschaft 2006 — Als Weltmeisterschaft 2006 oder WM 2006 bezeichnet man folgende Weltmeisterschaften, die im Jahr 2006 stattgefunden haben: Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft 2006 Badminton Weltmeisterschaft 2006 Basketball Weltmeisterschaft der Herren 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball — Die italienische Basketballspielerin Sara Giauro beim Drei Punkte Wurf im „Europe Cup“ Finale der Frauen …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball in Griechenland — Mit dem sensationellen Gewinn der Basketball Europameisterschaft im Jahre 1987 brach in Griechenland eine wahre Basketball Euphorie aus, deren Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Seitdem konnten griechische Mannschaften eine Reihe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltmeisterschaft — Mit Weltmeisterschaft bzw. Weltmeisterschaften, oft nur als WM abgekürzt, bezeichnet man einen von Einzelsportlern oder Nationalmannschaften auf globaler Ebene ausgetragenen sportlichen Wettbewerb, zumeist in Turnierform, der von dem jeweiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball in Österreich — Der Basketballsport zählt in Österreich nach wie vor als Randsportart und konnte in bisherigen internationalen Vergleichskämpfen sowohl auf Verbands als auch Vereinsebene keine nennenswerten Erfolge verbuchen. Der Österreichische… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-EM 2007 — Die Basketball Europameisterschaft 2007 (offiziell: EuroBasket 2007) war die 35. Auflage dieses Turniers und fand vom 3. bis zum 16. September 2007 in Spanien statt. Bei dem Turnier ging es gleichzeitig um die Qualifikation zu den Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • 2006 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄◄ | ◄ | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”