Basketball Supercup Österreich

Beim Basketball Supercup spielen der Österreichische Basketballmeister gegen den Österreichischen Cupsieger. Der Supercup wird seit 2002 ausgespielt.

Der Supercup gilt als offizielle Saisoneröffnung der Basketball-Bundesliga der Herren. Dabei wird vor dem Beginn der Bundesliga-Saison der erste Titel des neuen Spieljahres vergeben.

Supercup-Spiele

Jahr Meister Cupsieger Ergebnis Topscorer
2002 Montan Bears Kapfenberg UBC Mattersburg 49ers 87: 71 Brokenborough 25, Coffin 21;
Wallace 23, Mader 15
2003 Superfund Bulls Kapfenberg Basket Swans Gmunden 81: 74 Brokenborough (MVP) 32, Forrestal 12;
Pardon 22, St. Esterkamp 12
2004 Superfund Bulls Kapfenberg Basket Swans Gmunden 50: 85 Suljanovic 13, Robinson 11;
Mayes 25, Butler 14
2005 Allianz Swans Gmunden Macabido Gunners Oberwart 92: 64 Mayes (MVP) 22, Flanders 17;
Artner 16, Davis 13, Johnson 13
2006 Allianz Swans Gmunden WBC Kraftwerk Wels 80: 69 Mayes (player of the game) 29, Mayer 10;
Quadri 15, Stanek 10
2007 Allianz Swans Gmunden Kapfenberg Bulls 82: 71 Mayes 21, Boylan 17;
Hall 25, Suljanovic 16
2008 BSC Raiffeisen Panthers Fürstenfeld Allianz Swans Gmunden 64:79 Ray 15, Boone 10;
Mayes 27, Fisher & Colwell 14
2009 WBC Raiffeisen Wels BSC Raiffeisen Panthers Fürstenfeld 68:77 Conley 24, Meacham 13;
Burnette 17, Ray 15

Sonstiges

Rekord-Teilnehmer am Supercup sind die Allianz Swans Gmunden mit bisher 6 Teilnahmen, wobei die Swans 5-mal als Sieger vom Platz gehen konnten. Bei den bisherigen acht Auflagen setzte sich fünfmal der Meister durch (2002 und 2003 Kapfenberg Bulls, 2005 bis 2007 Allianz Swans Gmunden) und drei mal der Cupsieger (Basket Swans Gmunden 2004 und 2008, Fürstenfeld Panthers 2009). 2009 kommt der Sieger erstmals nicht aus Gmunden oder Kapfenberg sondern aus Fürstenfeld.

Die Serie, dass der Supercup-Gewinner auch am Ende der Saison Meister wird, wurde 2008 durch BSC Raiffeisen Panthers Fürstenfeld beendet. Zuvor war der Supercup-Gewinner am Saisonende auch stets österreichischer Meister (2003 und 2004 Kapfenberg; 2005, 2006 und 2007 Gmunden).

De'Teri Mayes von den Swans aus Gmunden war bei den fünf Siegen seiner Mannschaft jeweils auch Topscorer des Spieles. Bob Gonnen gewann als Trainer insgesamt sechsmal den Supercup (fünf Siege mit Gmunden, ein Sieg mit den Fürstenfeld Panthers) und ist damit der bislang erfolgreichste Supercupteilnehmer.

Quellen

Ernst Weiss, Manfred Polt: Basketball-Guide (Ausgaben 2002/03 - 2006/07). Eigenverlag


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basketball in Österreich — Der Basketballsport zählt in Österreich nach wie vor als Randsportart und konnte in bisherigen internationalen Vergleichskämpfen sowohl auf Verbands als auch Vereinsebene keine nennenswerten Erfolge verbuchen. Der Österreichische… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball St. Pölten — ist ein Basketballverein aus St. Pölten in Niederösterreich. Der Verein wurde 1955 als UKJ St. Pölten gegründet. Der letzte Meistertitel des 6 fachen österreichischen Meisters wurde 1999 unter der Bezeichnung UKJ SÜBA Basketball St. Pölten… …   Deutsch Wikipedia

  • Supercup — (Deutsch: Superpokal) ist ein Wettbewerb im Sport, in dem die Gewinner zweier Wettbewerbe gegeneinander antreten. Im Gegensatz zum Vereinigungskampf ist jedoch die Zusammenführung der Gewinner Titel nicht beabsichtigt. Auch ist der Titel… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball in Russland — Basketball ist in Russland eine beliebte Mannschaftssportart. Die Nationalmannschaften der Sowjetunion und Russland zählen zu den erfolgreichsten Basketballmannschaften überhaupt. Inhaltsverzeichnis 1 Nationale Basketballwettbewerbe 2 Erfolge bei …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichischer Cup (Basketball) — Der österreichische Basketball Cup ist ein Basketballturnier, das seit 1994 jährlich ausgetragen wird. Neben dem Titel in der Meisterschaft sowie dem Supercup (Meister gegen Cupsieger) ist der Cup einer von drei nationalen Titeln in Österreich.… …   Deutsch Wikipedia

  • UKJ SÜBA St.Pölten — Basketball St. Pölten ist ein Basketballverein aus St. Pölten in Niederösterreich. Der Verein wurde 1955 als UKJ St. Pölten gegründet. Der letzte Meistertitel des 6 fachen österreichischen Meisters wurde 1999 unter der Bezeichnung UKJ SÜBA… …   Deutsch Wikipedia

  • WBC Kraftwerk Wels — Vereinsdaten Anschrift: WBC Kraftwerk Wels Maria Theresia Str. 51 4600 Wels Website: www.wbcwels.at Gründungsjahr: 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Montan Bears Kapfenberg — Kapfenberg Bulls Vereinsdaten Anschrift: Kapfenberg Bulls Office K. H. Waggerl Weg 6 8605 Kapfenberg Website: www.kapfenberg bulls.com Gründungsjahr: 1976 Präsident/Obmann: Karl Thaller Office …   Deutsch Wikipedia

  • LZ NÖ Süd — Arkadia Traiskirchen Lions Vereinsdaten Anschrift: Arkadia Traiskirchen Lions Karl Theuer Str. 10 2514 Traiskirchen Website: www.basket.at Gründungsjahr …   Deutsch Wikipedia

  • Traiskirchen Lions — Arkadia Traiskirchen Lions Vereinsdaten Anschrift: Arkadia Traiskirchen Lions Karl Theuer Str. 10 2514 Traiskirchen Website: www.basket.at Gründungsjahr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”