Basler Brot
Halbweisses Basler Brot, aufgeschnitten, 250 g
Dunkles Basler Brot, 250 g

Das Basler Brot (in Basel: Basler Laibli) ist ein Brot aus Hefeteig. Es ist eine der beliebtesten Brotsorten in der Schweiz und eine der wenigen Schweizer Brotsorten, die über die Sprachgrenzen hinaus verbreitet sind.

Das Basler Brot ist ein länglich-ovaler Laib. Charakteristisch ist seine weiche Krume mit grossen, unregelmässigen Poren und eine knusprige, bemehlte dunkle Kruste ohne Risse.

Basler Brot wird aus einem weichen Hefeteig mit sehr hohem Wassergehalt hergestellt. Das Weizenmehl kann Ruchmehl oder Halbweissmehl sein. Die Laibe werden nach dem Gehenlassen nur leicht geformt und in Mehl gewendet, um die Struktur des Teigs locker zu lassen. Beim Backen werden zwei Laibe mit den Stirnseiten zusammengefügt. Das Backen erfolgt in einem sehr heissen Ofen. Anfänglich sorgt Dampf dafür, dass sich die Kruste nicht zu stark ausbildet.

Basler Brot wird in Laiben von 500 Gramm und 1 Kilogramm angeboten, in Bäckereien oft auch in Laiben von 250 Gramm, manchmal auch in Laiben von 400 Gramm.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basler Kompaktaten — Als Kompaktat wird ein vertragliches Abkommen bezeichnet. Der altertümliche Rechtsbegriff kommt aus dem Lateinischen und bedeutet dort sinngemäß Pakt oder Vertrag. Historisch bedeutsam geworden sind die Böhmischen Kompaktaten im Zusammenhang mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Küche — Die Schweizer Küche verbindet Einflüsse aus der deutschen, französischen und norditalienischen Küche. Sie ist jedoch regional sehr unterschiedlich, wobei die Sprachregionen eine Art Grobaufteilung bieten. Viele Gerichte haben allerdings die… …   Deutsch Wikipedia

  • Schleimsuppe — Suppe mit Rindfleisch, Gemüse und Gerste Suppe (von mhd.: supfen, „trinken“) bezeichnet eine gewöhnlich warme, flüssige bis dünnbreiige Speise, die in der Regel aus Wasser, Gemüse, Fleisch, Fleischextrakten, Fetten, Gewürzen …   Deutsch Wikipedia

  • Suppen — Suppe mit Rindfleisch, Gemüse und Gerste Suppe (von mhd.: supfen, „trinken“) bezeichnet eine gewöhnlich warme, flüssige bis dünnbreiige Speise, die in der Regel aus Wasser, Gemüse, Fleisch, Fleischextrakten, Fetten, Gewürzen …   Deutsch Wikipedia

  • Suppe — mit Rindfleisch, Gemüse und Gerste Suppe (von mhd.: supfen, „trinken“) bezeichnet eine gewöhnlich warme, flüssige bis dünnbreiige Speise, die in der Regel aus Wasser, Milch, Gemüse, Obst, Fleisch, Fleischextrakten, Fisch …   Deutsch Wikipedia

  • Gelterkinder-Sturm — Gelterkindersturm wird der Überfall in der Nacht vom 6. auf den 7. April 1832 der Baselbieter Landbevölkerung auf die Baselstadttreue Gemeinde Gelterkinden genannt. Inoffizielles gemeinsames Kantonswappen von Stadt und Land, wie es in der Kuppel… …   Deutsch Wikipedia

  • Gelterkinder Sturm — Gelterkindersturm wird der Überfall in der Nacht vom 6. auf den 7. April 1832 der Baselbieter Landbevölkerung auf die Baselstadttreue Gemeinde Gelterkinden genannt. Inoffizielles gemeinsames Kantonswappen von Stadt und Land, wie es in der Kuppel… …   Deutsch Wikipedia

  • Reformation (Schweiz) — Die Reformatoren der Eidgenossenschaft Zürich Ulrich Zwingli Leo Jud Felix Manz Konrad Grebel Heinrich Bullinger …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Borchert — 100 Pf Sondermarke der Bundesrepublik (1996) mit einem Porträt Wolfgang Borcherts unter Verwendung eines Porträtfotos von Rosemarie Clausen, Gestaltung: Gerd Aretz Wolfgang Borchert (* 20. Mai 1921 in Hamburg; † 20. November 1947 in Basel) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Faschingshochburg — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: unvollständig Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Als Karn …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”