Basler Brücken

In der Liste von Brückenbauten in Basel werden sowohl die grossen Rheinbrücken als auch bedeutende innerstädtische Viadukte und Stege aufgelistet.

Rheinbrücken

Die Brücke über den Rhein, seit dem Niedergang der römischen Colonia Augusta Raurica die erste und einzige feste Rheinüberbrückung zwischen Bodensee und Nordsee, wurde im Jahr 1225 durch den Basler Bischof Heinrich von Thun gebaut. Heute kann man in Basel den Rhein an sieben Orten überqueren. Fünf sind sowohl für den öffentlichen wie für den Individualverkehr geeignet und zwei sind für Fussgänger benützbar, eine davon zusätzlich durch die Eisenbahn.

Mittlere Brücke, Johanniterbrücke und Dreirosenbrücke

Rheinabwärts von Osten nach Norden sind dies:

Gerade unterhalb des Dreiländerecks befindet sich die 2006 erbaute und im Sommer 2007 eröffnete Dreiländerbrücke. Diese Fussgänger- und Fahrradbrücke verbindet das deutsche Weil am Rhein mit dem französischen Huningue an der Stelle, an der sich seit dem 19. Jahrhundert bis 1944 eine Schiffbrücke befand, die auch für die Basler Bevölkerung wichtig war.

Neben den bestehenden Brücken befanden sich auch zwei heute nicht mehr vorhandene Brücken, welche abgebrochen wurden. Dies waren:

  • die Dufourbrücke, eine kurzfristige Notbrücke während des Neuenburger Handels von 1857, welche sich ca. 100m oberhalb der heutigen Wettsteinbrücke befand.
  • die St. Albanbrücke, welche sich von 1955 bis 1973 an der Stelle der heutigen Schwarzwaldbrücke befand.

Daneben gab es in den 1960er Jahren Pläne,eine weitere Brücke östlich des Kraftwerk Birsfelden zu bauen, die dann als Birsfelderbrücke entstanden wäre. Die Pläne wurden zuerst wegen der enormen Kosten, und danach wegen der zu erwartenden Naturschäden im Naturschutzgebiet Rheinaue fallen gelassen. Man kann aber heute noch gut im Stadtbild die darauf hinaus gerichtete Planung im Verlauf der Strassen erkennen (Sternenfeldstrasse in Birsfelden - Hörnliallee in Basel).

Um den Rhein auf eine andere, spezielle Art zu überqueren, kann man auch die sogenannten schwimmenden Rheinbrücken, die vier Basler Fähren, benützen.

Viadukte und Stadtbrücken

Es gibt drei grosse innerstädtische Viadukte:

Ferner gibt es weitere kleinere Stadtbrücken:

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basler Rheinfähren — Basler Fähre Die vier Basler Fähren verbinden Grossbasel mit dem Kleinbasel. Es sind Fussgängerfähren, die die Strömung des Rheins nutzen, um ihn ohne zusätzlichen Antrieb zu überqueren. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Fähren — Basler Fähre Die vier Basler Fähren verbinden Grossbasel mit dem Kleinbasel. Es sind Fussgängerfähren, die die Strömung des Rheins nutzen, um ihn ohne zusätzlichen Antrieb zu überqueren (Gierfähre). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Rheinbrücken — In der Liste von Brückenbauten in Basel werden sowohl die grossen Rheinbrücken als auch bedeutende innerstädtische Viadukte und Stege aufgelistet. Rheinbrücken Die Brücke über den Rhein, seit dem Niedergang der römischen Colonia Augusta Raurica… …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Tramlinien — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden von den Basler Verkehrs Betrieben (BVB) sowie der Baselland Transport (BLT) betrieben. Zu unterscheiden sind sie an der Farbgebung, die Fahrzeuge der… …   Deutsch Wikipedia

  • Manöver H — Das Manöver H, nach anderen Quellen als dem Bonjourbericht auch Plan H oder Operation Helvétie genannt, war eine geplante französisch schweizerische Militärkooperation während des Zweiten Weltkrieges. Das „Manöver H“ war für einen deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Helvétie — Das Manöver H, nach anderen Quellen als dem Bonjourbericht auch Plan H oder Operation Helvétie genannt, war eine geplante französisch schweizerische Militärkooperation während des Zweiten Weltkrieges. Das „Manöver H“ war für einen deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Operation helvetie — Das Manöver H, nach anderen Quellen als dem Bonjourbericht auch Plan H oder Operation Helvétie genannt, war eine geplante französisch schweizerische Militärkooperation während des Zweiten Weltkrieges. Das „Manöver H“ war für einen deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Plan H — Das Manöver H, nach anderen Quellen als dem Bonjourbericht auch Plan H oder Operation Helvétie genannt, war eine geplante französisch schweizerische Militärkooperation während des Zweiten Weltkrieges. Das „Manöver H“ war für einen deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinfähren Basel — Basler Fähre Die vier Basler Fähren verbinden Grossbasel mit dem Kleinbasel. Es sind Fussgängerfähren, die die Strömung des Rheins nutzen, um ihn ohne zusätzlichen Antrieb zu überqueren. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Israel-Libanon-Konflikt 2006/Zeitleiste — Der Libanonkrieg 2006 war eine Eskalation im Nahostkonflikt. Im Folgenden werden die Ereignisse in zeitlicher Reihenfolge abgehandelt: Inhaltsverzeichnis 1 Juli 1.1 12. Juli 2006 1.2 13. Juli 2006 1.3 14. Juli 2006 1.4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”