Basler Erdbeben
Erdbebenkreuz in Reinach
Das Erdbeben von Basel auf einer Darstellung des Historienmalers Karl Jauslin

Das Basler Erdbeben bezeichnet eine Serie von gewaltigen Erdstössen, die Basel ab dem Nachmittag des Lukastages (18. Oktober) des Jahres 1356 in Trümmer legten. Es begann etwa um vier Uhr nachmittags mit einem ersten Stoss. Viele Häuser und der Chor des Basler Münsters stürzten ein. Von Panik ergriffen flüchteten die Bewohner der Stadt aufs offene Feld. Abends von zehn Uhr bis Mitternacht folgten weitere, schwerere Stösse. Schäden wurden bis in 50 Kilometer Entfernung festgestellt. Die Stadt geriet in Brand; was das Beben nicht in Trümmer gelegt hatte, wurde ein Raub der Flammen. Das Dach des Münsters stürzte ins Kirchenschiff und zerstörte die Altäre, die Orgel und die Bilder. Acht Tage lang habe das Feuer gewütet, bis es schliesslich keine Nahrung mehr fand. Fast alle Kirchen der Stadt und vierzig Burgen im Umkreis wurden beschädigt.

Der Mittelpunkt des Erdbebens lag unter dem Dorf Reinach, einige Kilometer südlich der Stadt Basel. Dort verläuft ein tiefer Riss in der Erdkruste und reicht von Aesch aus in zwei Armen weit nach Norden. Entlang dieses Risses sank vor vielen Millionen Jahren die Birs- und Rheinebene in die Tiefe.

Die Anzahl der Todesopfer des Bebens war begrenzt, da viele nach dem Vorbeben am Nachmittag aus der Stadt geflüchtet waren. Schätzungen gehen von 300 bis 1000 Todesopfern aus. Der Wiederaufbau konnte so sehr bald beginnen und schon im Frühsommer 1357 war Basel zu einem normalen Stadtalltag zurückgekehrt. Bis etwa 1370 wurden die durch das Erdbeben zerstörten Gebäude wiederhergestellt.

Ein Denkmal in Reinach, ein krummes Kreuz, erinnert an das Erdbeben von Basel und an die Geschichte bzw. Legende des Grafen Walram von Thierstein aus der Erdbebenzeit.

Die Schweizer Erdbebenkatastrophengruppe der ETH Zürich stellt fest: „The earthquake that occurred on October 18, 1356 in the region of Basel is the strongest historically documented earthquake in central Europe.“ (Das Erdbeben, das am 18. Oktober 1356 in der Gegend von Basel stattfand, ist das stärkste, das in historischer Zeit in Zentraleuropa dokumentiert wurde.).[1]

Einzelnachweis

  1. http://www.earthquake.ethz.ch/research/Swiss_Hazard/downloads/large_map.pdf

Literatur

  • Werner Meyer: Da verfiele Basel überall. Das Basler Erdbeben von 1356. Mit einem geologischen Beitrag von Hans Peter Laubscher. Schwabe, Basel 2006, ISBN 3-7965-2196-7

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basler Erdbeben 1356 — Erdbebenkreuz in Reinach Das Erdbeben von Basel auf einer Darstellung de …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Stadtmauer — Vorderseite des …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Münster — Westfassade des Basler Münsters Das Basler Münster ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten und ein Wahrzeichen der Schweizer Stadt Basel. Das Münster prägt mit seinem roten Sandstein und den bunten Ziegeln, seinen beiden schlanken Kirchtürmen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Erdbeben von Basel — Erdbebenkreuz in Reinach Das Erdbeben von Basel auf einer Darstellung des Historienmalers Karl Jauslin Das Basler Erdbeben bezeichnet eine Serie von gewaltigen …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Judenpogrom — Beim Basler Judenpogrom kamen am 16. Januar 1349 in Basel schätzungsweise fünfzig bis siebzig Juden gewaltsam ums Leben. Der Pogrom gehörte zu einer Reihe von Verfolgungs und Vernichtungsmassnahmen (Pestpogrome), die im Umfeld der ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Erdbeben — Diese Liste vermittelt Informationen zu Erdbeben in allen Teilen der Erde, die in der Vergangenheit aufgetreten sind und durch historische Berichte überliefert bzw. in der jüngeren Zeitgeschichte wegen ihrer Auswirkungen durch Medienberichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Erdbeben in Deutschland — Die Erdbebenzonen in Deutschland Diese Liste von Erdbeben in Deutschland führt Erdbeben auf, die sich im Gebiet des heutigen Deutschland ereignet haben oder deren Auswirkungen Deutschland betrafen. In die Liste aufgenommen werden Erdbeben ab… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Erdbeben in der Schweiz — Einzelnachweise formatieren und Erdbeben nach 1796 ergänzen. 84.226.145.169 11:19, 4. Apr. 2011 (CEST) In diese Liste von Erdbeben in der Schweiz werden Erdbeben aufgeführt, die sich auf dem Gebiet der heutigen Schweiz ereignet haben. In die… …   Deutsch Wikipedia

  • Rathaus (Basel) — Basler Rathaus Das Rathaus Basel (lokal Roothuus genannt) ist ein Repräsentationsbau in Basel. Das direkt am Basler Marktplatz liegende Gebäude fällt durch seinen roten Sandstein und den markanten Turm auf. An derselben Stelle wurde 1290 das… …   Deutsch Wikipedia

  • Baseler Münster — Westfassade des Basler Münsters Das Basler Münster ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten und ein Wahrzeichen der Schweizer Stadt Basel. Das Münster prägt mit seinem roten Sandstein und den bunten Ziegeln, seinen beiden schlanken Kirchtürmen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”