Basler Frieden
Dieser Artikel behandelt den Frieden von Basel von 1795. Für den Frieden zu Basel von 1499 zur Beendigung des Schwabenkrieges siehe dort.
Friede von Basel.

Der Friede von Basel von 1795 (Basler Frieden) setzte dem Krieg zwischen Frankreich und Preußen bzw. Spanien ein Ende. Diese Parteien bekämpften sich im Laufe des 1. Koalitionskriegs (1792–1797), und der Friede führte dazu, dass das revolutionäre Frankreich wieder als gleichberechtigte Großmacht anerkannt wurde.

Der Frieden bestand aus drei separaten Friedensschlüssen:

  • Am 5. April 1795 einigte sich Frankreich mit den Preußen auf einen seit 1794 diskutierten Vertrag. In der Nacht auf den 6. April unterzeichneten die Vertreter von Frankreich und Preußen, François de Barthélemy und Karl August von Hardenberg, den Friedensvertrag. Jeder befand sich in seiner eigenen Basler Unterkunft, im Rosshof bzw. dem Markgräflerhof, und die Papiere wurden durch einen Kurier herumgereicht. In dem Vertrag überließ Preußen den Franzosen seine linksrheinischen Besitzungen und erhielt in einem Geheimartikel das Versprechen, dass es rechtsrheinisch entschädigt würde, falls das linke Rheinufer in einem allgemeinen Frieden endgültig an Frankreich fallen sollte. Der Basler Stadtschreiber Peter Ochs hatte als Vermittler wesentlichen Anteil an diesem Abschluss.
  • Am 22. Juli 1795 kam es dann wiederum nachts zur Unterzeichnung des Friedensvertrages zwischen Frankreich und Spanien, vertreten durch Domingo d'Yriarte. Diesmal im Stadtpalais von Peter Ochs, dem Holsteinerhof. Spanien musste zwei Drittel der Insel Hispaniola mit Haiti an Frankreich abtreten.

Mit Preußen und Spanien schieden damit zwei Hauptgegner der Französischen Republik aus dem 1. Koalitionskrieg aus.

  • Am 28. August 1795 kam es schließlich auch noch zum Friedensschluss zwischen Frankreich und Hessen-Kassel, vertreten durch Friedrich Sigismund Waitz von Eschen.

Während der Friedensverhandlungen in Basel wurde zudem die Tochter des 1793 geköpften französischen Königs Ludwig XVI. gegen eine Gruppe von Franzosen ausgetauscht, die in Belgien von österreichischen Truppen gefangengenommen worden waren.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basler Frieden — Basler Frieden,   1) französisch preußischer Friede vom 5. 4. 1795. Aufgrund der Vereinbarungen schied Preußen aus der ersten Koalition gegen die Französische Republik aus und beendete für sich den 1793 erklärten Reichskrieg gegen das… …   Universal-Lexikon

  • Osterholz-Scharmbecker Chronologie — Dieser Artikel behandelt die Chronologie und Geschichte der Stadt Osterholz Scharmbeck und zum Teil des Landkreises Osterholz, soweit sich beides nicht trennen lässt, da beide sich als Organisation Stadt und Organisation Landkreis die gleiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Osterholz-Scharmbecker Postgeschichte — Dieser Artikel behandelt die Chronologie und Geschichte der Stadt Osterholz Scharmbeck und zum Teil des Landkreises Osterholz, soweit sich beides nicht trennen lässt, da beide sich als Organisation Stadt und Organisation Landkreis die gleiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich — I Friedrich   [althochdeutsch fridu »Schutz«, »Sicherheit«, »Friede« und rihhi »mächtig«, »Herrscher«], Herrscher:    Heiliges Röm. Reich:    1) Friedrich I. Barbarọssa (»Rotbart«; wegen seines rotblonden Bartwuchses), Römischer König (1152),… …   Universal-Lexikon

  • Erster Koalitionskrieg — Schlachten und Belagerungen des Ersten Koalitionskrieges (1792–1797) Verdun Avesnes le Sec Thionville Valmy Lille Mainz (1792) Jemappes Namur Neerwinden Mainz (1793) Famars Arlon (1793) Hondschoote Meribel Pirmasens Toulon Fontenay le Comte… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte von Osterholz-Scharmbeck — Die Geschichte von Osterholz Scharmbeck behandelt die Chronologie und Geschichte der Stadt Osterholz Scharmbeck und zum Teil des Landkreises Osterholz, soweit sich beides nicht trennen lässt, da beide sich als Organisation Stadt und Organisation… …   Deutsch Wikipedia

  • Friede von Basel — Mitteleuropa nach dem Frieden von Basel Der Friede von Basel von 1795 (Basler Frieden) setzte dem Krieg zwischen Frankreich und Preußen bzw. Spanien ein Ende. Diese Parteien bekämpften sich im Laufe des 1. Koalitionskriegs (1792–1797), und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Französische Revolutionskriege — I Französische Revolutionskriege   Angesichts der politisch sozialen Bedrohung durch die Französische Revolution trat der preußisch österreichische Gegensatz zurück. 1791 vereinbarten Kaiser Leopold II., ein Bruder der französischen Königin Marie …   Universal-Lexikon

  • deutsche Geschichte. — deutsche Geschichte.   Zur Vorgeschichte Mitteleuropa; zur Frühgeschichte Fränkisches Reich.    DIE ENTSTEHUNG UND FRÜHE ENTWICKLUNG DES »REICHS DER DEUTSCHEN«   Die Entstehung des deutschen Regnums (Reiches) ist als ein lang gestreckter… …   Universal-Lexikon

  • Frankreich — (frz. la France, lat. Gallia, Franco Gallia), ein europ. Hauptland 9748,19 QM. groß, zwischen dem atlantischen u. dem Mittelmeer gelegen, an Spanien, Sardinien, die Schweiz, Deutschland und Belgien gränzend, fast überall durch Naturgränzen… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”