Bass Akkordeon

Das Bassakkordeon ist ein Akkordeon, das nur eine Diskantseite besitzt. Diese klingt aber wesentlich tiefer als bei der Normalausführung.

Verwendet werden Bassakkordeons hauptsächlich im Akkordeonorchester. Die Ansprache (Reaktionszeit) der Töne ist länger, ähnlich wie bei anderen Bassinstrumenten. Ein Melodiespiel ist daher nur bedingt möglich.

Stimmplatten und Stimmstöcke für tiefe Töne sind wesentlich größer als für höhere Töne, sie brauchen im Instrument viel Platz.

Die Kanzellen (Tonkammern) sind gefaltet aufgebaut, damit die Ansprache und der Klang befriedigend sind. Die Faltung verlängert die Tonkammer. Damit wird erreicht, dass die Resonanzfrequenz der Kanzelle in einen günstigeren Bereich fällt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akkordeon — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Klangbeispiel fehlt Akkordeon engl.: Accordion, ital.: Fisarmonica …   Deutsch Wikipedia

  • Akkordeon — Quetschkommode (umgangssprachlich); Handharmonika; Ziehharmonika; Schifferklavier; Quetsche (umgangssprachlich); Handorgel (umgangssprachlich) * * * Ak|kor|de|on [a kɔrdeɔn], das; s, s: Musikinstrument, bei dem die Töne durch Betätigung von… …   Universal-Lexikon

  • Piano-Akkordeon — Akkordeon Das Pianoakkordeon ist ein chromatisches Akkordeon mit einer Klaviatur auf der rechten Seite (Diskant). Für den Bassteil (auf der linken Seite), gibt es unterschiedliche Konstruktionen, die auch beim modernen chromatischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Chromatisches Akkordeon — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Tonumfang fehltVorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Klangbeispiel fehlt Akkordeon engl.: Accordion, ital.: Fisarmonica …   Deutsch Wikipedia

  • Diatonisches Akkordeon — Das Diatonische Akkordeon (auch diatonische Harmonika) ist ein Akkordeon mit diatonischem und wechseltönigem Diskant[1] sowie wechseltönigem Bass. Als Knopfgriffakkordeon gehört es zur Familie der Handzuginstrumente. Die Anzahl de …   Deutsch Wikipedia

  • Stradella-Bass — Unter dem Stradella Bass System versteht man im Akkordeonbau die Anordnung der Basstöne in Quinten in vertikaler Richtung mit den am häufigsten gebrauchten Dur , Moll und Septakkorden in horizontaler Anordnung. Der Tonumfang ist hier auf eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Stradella Bass — Unter dem Stradella Bass System versteht man im Akkordeonbau die Anordnung der Basstöne in Quinten in vertikaler Richtung mit den am häufigsten gebrauchten Dur , Moll und Septakkorden in horizontaler Anordnung. Der Tonumfang ist hier auf eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Cajun-Akkordeon — Das Cajun Akkordeon ist ein einfaches, kleines, diatonisches Knopfakkordeon, das Melodiespiel mit Begleitung ermöglicht. Es ist ein wichtiges Instrument der Cajun Musik. Geschichte Deutsche Einwanderer brachten um 1880 das deutsche Melodeon nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Knopfgriff Akkordeon — Chromatische Knopfakkorden (Bugari, Italien) mit B Griff System Das Chromatische Knopfakkordeon (im englischen Sprachraum: CBA für chromatic button accordion) ist ein Akkordeoninstrument. Die rechte Seite unterscheidet sich grundlegend von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Register (Akkordeon) — Register bezeichnet beim Akkordeon die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten der eingebauten Stimmplattensätze, die auch als Chöre bezeichnet werden. Inhaltsverzeichnis 1 Diskantregister 2 Symbole 3 Ausführung 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”