Bassin
Bassins im Park des Schlosses Chantilly

Ein Bassin (französisch, Aussprache: [baˈsɛ̃]) ist ein künstlich angelegtes Wasserbecken. Es wird unter anderem in der geometrischen Gartenkunst verwendet, da es im Gegensatz zum künstlichen See nur aus geometrischen Basisformen (z. B.: Rechteck, Kreis, Ellipse) oder deren Kombination (z. B.: Rechteck mit aufgesetztem Halbkreis) besteht. Auch in der Tierhaltung/Zoo werden große Wasserbecken als Bassin bezeichnet. Ebenso können Wasserbecken für Filmaufnahmen oder für das Schwerelosigkeitstraining von Astronauten als Bassin bezeichnet werden.

Die runden Wasserbecken von Teleskop-Gasbehältern werden ebenso als Bassin bezeichnet. Die Maschinenfabrik Augsburg Nürnberg (MAN), ein ehemaliger Gasbehälter-Hersteller, hat sich dafür die Bauart Wölbbassin patentieren lassen.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Bassin – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bassin — [ basɛ̃ ] n. m. • bacin 1175; lat. pop. °baccinus, de baccus → 1. bac 1 ♦ Récipient portatif creux, de forme généralement ronde ou ovale. ⇒ 1. bac , bassine, cuvette, 1. vase. Bassin de métal, de faïence, de porcelaine, de plastique. Bassin à… …   Encyclopédie Universelle

  • bassin — BASSIN. s. m. Espèce de grand plat rond ou ovale. Bassin de cuivre, d argent, de vermeil doré. Bassin de faïence. Bassin de porcelaine. Bassin à laver les mains. f♛/b] On appelle Bassin de fruit, de fraises, de confitures, etc. Un bassin où il y… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • bassin — BASSIN. s. m. Espece de grand plat rond ou ovale. Bassin de cuivre, d argent, de vermeil doré. bassin à laver les mains. bassin de fruit, de confitures, de fraises &c. Bassin de confrerie, C est le bassin où l on reçoit les offrandes. On dit prov …   Dictionnaire de l'Académie française

  • bassin — Bassin, Bassin à laver les mains, Polubrum. Bassin à laver les pieds, Peluis, Pelluuia, Pelluuiae. Une sorte de vaisseaux creux, fort ouvert comme un bassin, Concha. Le bassin d une fontaine, Crater. Bassin à selle percée, Scaphium desidentium,… …   Thresor de la langue françoyse

  • Bassin — Sn std. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. bassin m., aus früh rom. * bacin(i)um, aus gall. * bacca Wassergefäß , dessen Herkunft nicht sicher geklärt ist. Bezeugt ist (einmal) bei Gregor von Tours ml. bacchinon, vielleicht entlehnt aus gr.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bassin — »Wasserbecken«: Das seit Mitte des 17. Jh.s bezeugte Fremdwort gehört zu einer Reihe von Fachwörtern der Gartenbaukunst, die teils aus dem Frz. (wie ↑ Fontäne, ↑ Allee, ↑ Kaskade), teils aus dem It. (wie ↑ Grotte), teils auch durch niederl.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bassin — (fr., spr. Bassäng), 1) Becken; bes. großes Wasserbecken; daher 2) das Innere eines Fluß od. Seehafens, vgl. Docks; 3) die ausgemauerte Vertiefung, in welche das Wasser eines Springbrunnens fällt, od. worin Wasser mittelst einer Stauvorrichtung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bassin — (franz., spr. ssäng), Becken; insbes. künstlich hergestelltes großes Hafenbecken (vgl. Hafen). Baubassin, Werftbecken, an dem die Hellinge liegen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bassin — Bassin, Wasserbecken, geschlossener Hafen (Binnenhafen) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bassin — (frz., spr. ßäng), Becken; bes. Wasserbecken …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bassin — (frz. Bassäng), Becken, vertiefter Raum zur Aufnahme von Flüssigkeiten …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”