Basssaxofon

Das Basssaxophon bzw. Basssaxofon ist das dritttiefste Saxophon. Gestimmt ist es in B, seltener in C. Noch tiefer sind das Kontrabasssaxophon (auch Tubax genannt) und das Subkontrabasssaxophon.

Solistisch wird dieses Instrument eher selten verwendet. Auch im typischen Saxophonsatz einer Big Band kommt es nicht vor; das tiefste Saxophon ist hier das Baritonsaxophon. Das Basssaxophon übernahm im New Orleans Jazz häufig die Bass-Rolle (z. B. Adrian Rollini). Eine herausragende Stellung hat das Instrument im Saxophonorchester, wo es auch heute am häufigsten verwendet wird (z. B. Rascher Saxophonorchester). Aber auch im Jazz findet es bisweilen Verwendung (z. B. Peter Brötzmann).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basssaxophon — (Marke Keilwerth) Das Basssaxophon bzw. Basssaxofon ist ein Saxophon der dritttiefsten Lage. Gestimmt ist es in B, seltener in C. Noch tiefer sind das Kontrabasssaxophon (auch Tubax genannt) und das Subkontrabasssaxophon. Solistisch wird dieses… …   Deutsch Wikipedia

  • Benedikt Eppelsheim — Blasinstrumente ist ein in München ansässiger Hersteller von Holzblasinstrumenten. Das Unternehmen wurde von dem Instrumentenbauer Benedikt Eppelsheim 1998 zuerst als Reparaturbetrieb gegründet. Spezialisiert ist das Unternehmen auf tieflagige… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Musikinstrumentenkürzel — Diese Liste enthält die Kürzel, durch die vor allem in der Jazzmusik die einzelnen Musikinstrumente repräsentiert werden. Im praktischen Gebrauch sind die Kürzel nicht immer eindeutig (siehe vor allem bezüglich „tb“), im Zweifelsfall muss man den …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”