Basssaxophon
Basssaxophon (Marke Keilwerth)

Das Basssaxophon bzw. Basssaxofon ist ein Saxophon der dritttiefsten Lage. Gestimmt ist es in B, seltener in C. Noch tiefer sind das Kontrabasssaxophon (auch Tubax genannt) und das Subkontrabasssaxophon.

Solistisch wird dieses Instrument eher selten verwendet. Auch im typischen Saxophonsatz einer Big Band kommt es nicht vor; das tiefste Saxophon ist hier das Baritonsaxophon. Das Basssaxophon übernahm im New Orleans Jazz häufig die Bass-Rolle (z. B. Adrian Rollini oder Coleman Hawkins in „Hop Off“ 1927).

Eine herausragende Stellung hat das Instrument im Saxophonorchester, wo es auch heute am häufigsten verwendet wird (z. B. Rascher Saxophonorchester). Aber auch im Jazz findet es bisweilen Verwendung (z. B. durch Peter Brötzmann, bei Deep Schrott, einem Quartett aus vier Basssaxophonen, oder bei Jan Garbareks Album Afric Pepperbird von 1970).

Tonumfang: As1 – e1. Mit den so genannten „Overtones“ (siehe Obertöne) kann jedoch auch in deutlich höheren Lagen gespielt werden.

Weblinks

 Commons: Basssaxophon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basssaxophon — Basssaxophon,   Abkürzung bs bzw. bss: Saxophon …   Universal-Lexikon

  • Adrian Rollini — Adrian Francis Rollini (* 28. Juni 1904 in New York; † 15. Mai 1956 in Homestead (Florida)) war ein multiinstrumenteller Jazz Musiker der frühen Jazz und der Swing Ära. Er spielte Saxophon, Klavier, Xylophon, Celesta und andere Instrumente,… …   Deutsch Wikipedia

  • Basssaxofon — Das Basssaxophon bzw. Basssaxofon ist das dritttiefste Saxophon. Gestimmt ist es in B, seltener in C. Noch tiefer sind das Kontrabasssaxophon (auch Tubax genannt) und das Subkontrabasssaxophon. Solistisch wird dieses Instrument eher selten… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaskapelle — in Ottrott Blasmusik im weiteren Sinne umfasst alle Musikgattungen bzw. Stilrichtungen, bei denen ausschließlich oder überwiegend Blasinstrumente verwendet werden. Damit gehören zur Blasmusik auch Alta musica und Jagdhorn Ensemble, Hornquartett… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Joachim Hespos — (* 13. März 1938 in Emden) ist ein deutscher Komponist und Verleger seiner Werke. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Position 3 Mitgliedschaft 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Hespos — Hans Joachim Hespos (* 13. März 1938 in Emden) ist ein deutscher Komponist und Verleger seiner eigenen Arbeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Musikalisches Wirken 3 Auszeichnungen 4 Uraufführung …   Deutsch Wikipedia

  • Iancu Dumitrescu — (* 15. Juli 1944 in Sibiu) ist ein rumänischer Komponist. Dumitrescu war der Sohn der Mathematikerin Maria Dumitrescu und des Philosophen Gheorghe T. Dumitrescu. Sein Vater wurde 1949 aus politischen Gründen verhaftet und kam erst nach Stalins… …   Deutsch Wikipedia

  • New Orleans Jazz — Mit New Orleans Jazz bezeichnet man eine Stilrichtung des klassischen Jazz zwischen 1890 und 1928 (hauptsächlich in den 1920er Jahren), benannt nach seinem Ursprungsort und wichtigstem Zentrum New Orleans. Der historische Vorgänger war der… …   Deutsch Wikipedia

  • Parran — J. D. Parran ist ein US amerikanischer Jazzmusiker sowie Lehrer und Komponist. Angesiedelt im Avantgarde Jazz und im Bereich der neuen Inprovisationsmusik spielt er eine Vielzahl von Instrumenten, Sopran , Alt , Tenor , Bariton und Basssaxophon,… …   Deutsch Wikipedia

  • Roscoe Mitchell — Roscoe Mitchell, moers festival 2009 Roscoe Mi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”