Bastardo

Trousseau ist eine im Jura beheimatete rote Rebsorte. Selbst dort befindet sie sich in starkem Rückgang, weil sie von den populäreren Sorten Pinot Noir sowie Chardonnay verdrängt wird. In Portugal ist die Sorte unter dem Namen Bastardo bekannt und in Spanien wird sie insbesondere in der Region Galicien als Merenzao oder Maria Ardoña bezeichnet. Kleine Bestände sind auch in Argentinien bekannt. Ende der 1990er Jahre lag der weltweite Bestand bei ca. 4.700 Hektar.

Eine breit angelegte DNA-Analyse ergab, dass die Sorte Tressot eine wahrscheinlich natürliche Kreuzung der Rebsorten Duras und Petit Verdot ist. [1]Damit läge auch fest, dass es sich beim Trousseau um eine in Frankreich autochthone Sorte handelt, die vermutlich aus dem Südwesten des Landes stammt. Tressot ist zum einen eine eigenständige Sorte, aber auch ein Synonym des Trousseau.

Die Erträge sind unregelmäßig und schwach. Die Traube ist sehr zuckerreich und säurearm. Der Wein zeigt eine stark kirschrote Farbe und erinnert an rote Waldfrüchte. Im Verschnitt mit der Sorte Poulsard ergeben sich sehr feine Weine.

Die in Kalifornien bekannte Rebsorte Trousseau Gris ist eine Mutation des Trousseau.

Siehe auch: Weinbau in Frankreich, Weinbau in Spanien, Weinbau in Portugal, Weinbau in Argentinien sowie die Liste der Rebsorten.

Inhaltsverzeichnis

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist nur weißwollig behaart, mit leicht rötlichfarbenem Anflug. Die grüngelblichen Jungblätter sind leicht flaumig behaart.
  • Die großen Blätter sind fünflappig und mitteltief gebuchtet. Die Stielbucht ist lyrenförmig offen. Das Blatt ist mittelgrob gezahnt. Die Blattoberfläche (auch Spreite genannt) ist blasig derb. Im Herbst verfärbt sich das Laub vollständig rot.
  • Die walzenförmige Traube ist klein, geschultert und dichtbeerig. Die leicht ovalen Beeren sind klein und von bläulich-schwarzer Farbe.

Die Rebsorte reift ca. 20 Tage nach dem Gutedel und gilt somit als mittelspät reifend. Sie treibt recht spät aus und entgeht somit den Spätfrösten. Sie ist anfällig gegen die Anthraknose und die Rohfäule. Außerdem ist die Sorte aufgrund ihrer schlechten Holzreife nicht sehr winterfrostfest.

Synonyme

Trousseau ist unter den Synonymen Bastardinho, Bastardo (in Portugal), Bastardo dos Frados, Bolonio, Capbreton Rouge, Chauche Noir, Cruchenton Rouge, Donzelino de Castille, Gros Cabernet, Malvoisie Noire, Maria Ardoña, Merenzao, Pardinho, Pinot Gris de Rio Negro (in Argentinien), Sémillon Rouge, Tresseau, Tressot (jedoch nicht mit der Rebsorte Tressot zu verwechseln), Triffault, Troussé, Trousseau Noir, Troussot und Trusseau bekannt.

Andere Bedeutung

In der Medizin ist das Trousseau-Phänomen als bestimmte Handstellung bei Störung der Blutsalze bekannt.

Einzelnachweise

  1. J.E. Bowers, R. Siret, and C.P. Meredith: A SINGLE PAIR OF PARENTS PROPOSED FOR A GROUP OF GRAPEVINE VARIETIES IN NORTHEASTERN FRANCE [1]

Literatur

  • Pierre Galet: Dictionnaire encyclopédique des cépages Hachette Livre, 1. Auflage 2000 ISBN 2-0123633-18

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bastardo — bastardo, da (Del fr. ant. bastart). 1. adj. Que degenera de su origen o naturaleza. 2. m. y f. hijo bastardo. 3. m. boa (ǁ serpiente americana). 4. Mar. Especie de racamento. 5. Mar. Vela que antiguamente se usaba en los navíos y galeras …   Diccionario de la lengua española

  • Bastardo — Saltar a navegación, búsqueda El término bastardo puede referirse a: Bastardo: Dícese del hijo nacido fuera de matrimonio o ilegítimo de padre desconocido Bastardo: Mortero cuyos aglomerantes son la cal y el cemento conjuntamente. Bastardo: El… …   Wikipedia Español

  • Bastardo — is a proper noun for at least two referents, each of them probably cognate with the common noun bastardo , meaning bastard in several Romance languages:*Bastardo (PG), an Italian town in Perugia province *Bastardo (grape), a Portuguese variety of …   Wikipedia

  • bastardo — bastardo, da adjetivo,sustantivo masculino y femenino 1. Pragmática: peyorativo. Que ha nacido fuera del matrimonio: hermano bastardo, hijo bastardo. Locuciones 1. Pragmática: insulto. Que tiene malas intenciones o es un indeseable …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • bastardo — [dal fr. ant. bastard (mod. bâtard ), voce di origine incerta]. ■ agg. 1. [risultante dall incrocio fra due razze, spec. di animali o di piante] ▶◀ ibrido, meticcio. ◀▶ puro. 2. (estens.) a. (spreg.) [che ha nascita illegittima: un figlio b. ]… …   Enciclopedia Italiana

  • bastardo — adj. 1. Que não nasceu de matrimônio. 2. Que não é de casta pura. 3.  [Figurado] Que não é puro; degenerado. 4.  [Técnica] Diz se do arco que serve para tonéis de três pipas. 5. Diz se da sela à marialva que não tem borrainas. • s. m. 6. Filho… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • bastardo — bàstārdo m DEFINICIJA pom. otvoreni čamac na vesla za tunolov mrežama tunarama ETIMOLOGIJA vidi bastarda …   Hrvatski jezični portal

  • Bastardo — (Del fr. ant. bastart.) ► adjetivo/ sustantivo 1 Se aplica al hijo que es ilegítimo, tenido fuera del matrimonio. ANTÓNIMO legítimo ► adjetivo 2 Que está sometido a un proceso de degeneración. 3 BOTÁNICA Se aplica a la especie vegetal que tiene… …   Enciclopedia Universal

  • bastardo — ba·stàr·do agg., s.m. AU 1a. agg., s.m., spreg., che, chi è nato da un unione illegittima: figlio bastardo, il bastardo del Re Sinonimi: illegittimo, naturale. Contrari: legittimo. 1b. agg., di animale o pianta: nato dall incrocio di razze o… …   Dizionario italiano

  • bastardo — {{#}}{{LM B04883}}{{〓}} {{SynB04996}} {{[}}bastardo{{]}}, {{[}}bastarda{{]}} ‹bas·tar·do, da› {{《}}▍ adj./s.{{》}} {{<}}1{{>}} {{※}}desp.{{¤}} {{♂}}Referido a una persona,{{♀}} que ha nacido fuera del matrimonio: • hijo bastardo.{{○}} {{<}}2{{>}}… …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”