Bastian Bender

Bastian Bender (* 14. Januar 1981 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Hörfunkmoderator.

Inhaltsverzeichnis

Beruf

Von 2000 bis 2001 war Bender Praktikant, danach freier Mitarbeiter bei hr3. Von 2001 bis 2002 war er Moderator bei planet more music radio und ab August 2001 war er in einem Radiosender der Messe Frankfurt tätig. Von 2002 bis 2006 moderierte Bender das Morgenprogramm des Radiosenders Radio RSG in Solingen und absolvierte dort sein Volontariat. Zudem war er zwei Jahre Sonntagsmoderator bei Radio Wuppertal. Seit 2006 war Bender Nachmittagsmoderator bei Landeswelle Thüringen in Erfurt, seit Juli 2008 ist er der Morgenmoderator dieses Privatsenders.

In seiner Sendung überbot er den Weltrekord im Händeschütteln am 13. Oktober 2008, indem er 9 Stunden und 32 Minuten die Hand des Extremsportlers Guido Kunze schüttelte.

Er ist seit 2009 als Gastdozent für die Universität Erfurt tätig und war Gastdozent für die Technische Universität Ilmenau.

Auszeichnungen

Bastian Bender wurde 2007 mit dem Rundfunkpreis Mitteldeutschland für den Besten Beitrag ("Bender im Knast") ausgezeichnet, der von der Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten verliehen wird. Der Moderator hatte 24 Stunden in der Thüringer Justizvollzugsanstalt Tonna verbracht und seine Erfahrungen in einem Radiobeitrag geschildert. Die Begründung der Jury zur Auszeichnung lautet unter anderem: „Bastian Bender versteht es ausgezeichnet, den ‚Selbstversuch‘ beim Hörer miterlebbar zu machen. Der rote Faden stimmt, die Geräusche sind ideal platziert und die Gesprächspartner originell. Es geht um hervorragende Bilder in einem ausgezeichneten Beitrag.“[1]

Im Jahr 2010 erhielt er zusammen mit Saskia Kneisel im Rahmen des Rundfunkpreises Mitteldeutschland einen Anerkennungspreis für den Beitrag „Der Mann hinter der Ministerpräsidentin – Ein Spaziergang mit Martin Lieberknecht“.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.slm-online.de/psk/slmo/powerslave,id,34,nodeid,34,a_id,1025.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bender (Familienname) — Bender ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name Bender ist der Berufsname des Benders oder Binders, genauer des Fassbinders. Varianten Varianten des Namens sind Fassbender, Fasbender, Fassbind, Binder Bekannte Namensträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bastian Oczipka —  Bastian Oczipka Spielerinformationen Geburtstag 12. Januar 1989 Geburtsort Bergisch Gladbach, Deutschland Größe 181 cm Position Außenverteidiger …   Deutsch Wikipedia

  • Bastian Oczipka — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Lars Bender (Fußballspieler, 1989) — Lars Bender Lars Bender beim Training Spielerinformationen Geburtstag 27. April 1989 Geburtsort Rosenheim, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ben — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Landeswelle Thüringen — Allgemeine Informationen Empfang analog terrestrisch, Kabel …   Deutsch Wikipedia

  • Campagne 2010-2012 de l'équipe d'Allemagne de football — Équipe d Allemagne …   Wikipédia en Français

  • U-19-Fußball-Europameisterschaft 2008 — Die 24. U 19 Europameisterschaft fand vom 14. bis 26. Juli 2008 in Tschechien statt. Titelverteidiger war Spanien, welches Griechenland im Finale 2007 mit 1:0 besiegt hatte. Deutschland schaffte im Gegensatz zu Österreich und der Schweiz die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/B — Deutschsprachige Schriftsteller   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Germany national football team — This article is about the men s team. For the women s team, see Germany women s national football team. Germany Nickname(s) Die Mannschaft (The Team), used by non German speaking media Die DFB Elf (The DFB Eleven) Die Nationalelf Association G …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”