Bastian Kaltenböck
Bastian Kaltenböck Skispringen Nordische Kombination
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 23. Juli 1983
Geburtsort Hallein
Karriere
Disziplin Skispringen
Nordische Kombination
Verein SC Bischofshofen
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Universiade 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der FISU Winter-Universiade
Gold 2007 Turin Team
Platzierungen im Skisprung-Weltcup
Debüt im Weltcup 4. Januar 2003
Gesamtweltcup 68. (2007/08)
Sommer-Grand-Prix 27. (2007)
 

Bastian Kaltenböck (* 23. Juli 1983 in Hallein) ist ein ehemaliger österreichischer Skispringer und Nordischer Kombinierer.

Kaltenböck wuchs in Bischofshofen auf und startet auch für den dortigen Skiclub. Sein erster Einsatz im Weltcup fand am 4. Jänner 2003 mit einem 47. Rang auf der Bergiselschanze in Innsbruck statt. Nach den Olympischen Winterspielen 2010 beendete Kaltenböck wegen er Entzündung in der Ferse, die nicht ausgeheilt war, offiziell seine aktive Karriere.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erfolge

  • 2. Platz im Continentalcup 2007/08
  • Bei der Universiade 2007 konnte er gemeinsam mit Florian Liegl und Manuel Fettner Gold im Teamwettbewerb gewinnen.
  • Des Weiteren gewann er im Sommer-Continentalcup 2007 Wettkämpfe in Velenje und Oberstdorf und holt weitere Podestplätze.

Kontinentalcupsiege

Datum Ort Land
13. Jänner 2007 Sapporo Japan
18. März 2007 Zakopane Polen
6. Juli 2007 Velenje Slowenien
5. August 2007 Oberstdorf Deutschland
6. Jänner 2008 Kranj Slowenien
13. Jänner 2008 Sapporo Japan
1. März 2008 Vancouver Kanada
8. März 2008 Trondheim Norwegen
10. März 2008 Vikersund Norwegen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Berkutschi.com - Leises Karriereende mit lautem Nebengeräusch. berkutschi.com (24. Februar 2010). Abgerufen am 5. März 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bastian — ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname vorkommt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Kaltenböck — ist der Familienname folgender Personen: Bastian Kaltenböck (* 1983), österreichischer Skispringer Jan Kaltenböck (* 1982), tschechisch österreichischer Eishockeyspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterschei …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2007/08 — Continentalcup 2007/2008 Männer Frauen Sieger Gesamtc …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2005/06 — Der Skisprung Continentalcup 2005/06 war eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Der Continentalcup besteht aus 44 Wettbewerben für Herren und 26 Wettbewerben für Damen, die zwischen dem 8. Juli 2005 und dem 12.… …   Deutsch Wikipedia

  • Vierschanzentournee 2008/09 — 57. Vierschanzentournee Sieger Tourneesieger  Oesterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2006/07 — Der Skisprung Continentalcup 2006/07 wurde vom 7. Juli 2006 bis 18. März 2007 veranstaltet. Bei den Herren konnte Anders Bardal seinen Titelgewinn von 2005/06 nicht verteidigen. Gewonnen hat Balthasar Schneider vor Morten Solem, der auch schon… …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2001/02 — Der Skisprung Continentalcup 2001/02 begann am 6. Juli 2001 in Velenje und endete am 16. März 2002 in Vikersund, da die beiden letzten Wettbewerbe, die in Ruhpolding geplant waren, abgesagt werden mussten. Continentalcup Datum Austragungsort K… …   Deutsch Wikipedia

  • FIS Team Tour 2009 — 1. FIS Team Tour 2009 Sieger Team Toursieger …   Deutsch Wikipedia

  • Ōkurayama-Schanze — Ōkurayama …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kal–Kam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”