A-Teilnehmer

Der Begriff Teilnehmer in einem Kommunikationsnetzwerk bezeichnet den Nutzer der Dienste (engl. subscriber), der über Endstellen eines Nachrichtennetzes mit anderen Teilnehmern Informationen austauschen kann. Die Begriffe Teilnehmer, Endstelle, Endgerät erscheinen bei verbindungsorientierten Systemen oft synonym.

A-Teilnehmer

Als A-Teilnehmer (engl. call originator oder calling party) bezeichnet man bei einer Wählverbindung denjenigen Teilnehmer, der die Verbindung eingeleitet hat. Den angewählten Teilnehmer bezeichnet man als B-Teilnehmer. Bei einer Verbindung über ein öffentliches Telefonnetz muss der A-Teilnehmer im Regelfall die Kosten der Verbindung tragen.

B-Teilnehmer

Als B-Teilnehmer (engl. called party) bezeichnet man bei einer Wählverbindung denjenigen Teilnehmer, der vom A-Teilnehmer angewählt wurde. Der B-Teilnehmer kann den Verbindungswunsch entweder annehmen und damit die Verbindung aufbauen oder ablehnen.

Bei einigen Diensten innerhalb eines öffentlichen Telefonnetzes (zum Beispiel bei einem R-Gespräch) muss ausnahmsweise der B-Teilnehmer die Kosten der Verbindung tragen.

Endstelle

Als Endstelle bezeichnet man den Ort, an dem ein Teilnehmer mit Hilfe eines Endgeräts in Kontakt mit dem Nachrichtennetz tritt. Hier werden sowohl die Signale zur Steuerung der Verbindung, als auch die Informationen, die die Benutzer austauschen, an das Netz übergeben. An eine Endstelle können mehrere Endgeräte angschaltet sein, die von mehreren Teilnehmern gleichzeitig genutzt werden können.

Eine Rufnummer identifiziert eine Endstelle (im ISDN auch ein Endgerät) in einem Telefonnetzwerk. Über diese Rufnummer können mehrere Geräte und Dienste erreichbar sein (Telefon, Fax, Modem). Mittels eines Anrufs können mehrere Teilnehmer in Kontakt treten (Hörer, Lautsprecher). An einer Endstelle muss nicht zwingend ein Teilnehmer erreichbar sein. Es existieren gewöhnlich statische Zuordnungen zwischen Endstelle und Rufnummer, sowie der Rufnummer zu Personen.

Die Art der Verbindung der Teilnehmer über das Kommunikationssystem bestimmt den möglichen Informationsaustausch. In Broadcast Systemen wie dem Rundfunk werden viele empfangende Teilnehmer angebunden, steht ein Rückkanal zur Verfügung so können interaktive Dienste aufgebaut werden, beschränkt auf die Rücksprache mit dem sendenden Teilnehmer. Bei Telefonkonferenzen werden mehrere Teilnehmer so zusammengeschaltet, dass jeder mit jedem gleichzeitig sprechen kann.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teilnehmer (Kommunikationssystem) — Der Begriff Teilnehmer in einem Kommunikationsnetzwerk bezeichnet den Nutzer der Dienste (engl. subscriber), der über Endstellen eines Nachrichtennetzes mit anderen Teilnehmern Informationen austauschen kann. Die Begriffe Teilnehmer, Endstelle,… …   Deutsch Wikipedia

  • A-League — Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Voller Name Hyundai A League Verband Football Federation Australia Erstaustragung …   Deutsch Wikipedia

  • A-Netz — Funktelefon B72 (Hersteller: TeKaDe Nürnberg, 1963) Das A Netz war das erste Mobilfunksystem für Telefonie in der Bundesrepublik Deutschland. Es wurde ab 1958 von der Deutschen Bundespost unter der Bezeichnung öffentlich beweglicher… …   Deutsch Wikipedia

  • A Swarm of Angels — (ASOA) ist ein Open Source Filmprojekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, den weltweit ersten Spielfilm zu produzieren, der vollständig über die Möglichkeiten des Internets finanziert, entwickelt und vertrieben wird. Das Projekt will 50.000… …   Deutsch Wikipedia

  • A Double Shot at Love — Seriendaten Deutscher Titel A Double Shot at Love Produktionsland Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • A Shot at Love with Tila Tequila — Seriendaten Deutscher Titel A Shot at Love with Tila Tequila Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia

  • A Double Shot At Love — Seriendaten Deutscher Titel: A Shot at Love with Tila Tequila Originaltitel: A Shot at Love with Tila Tequila Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 2007 Produzent: Sally Ann Salsano Episodenanzah …   Deutsch Wikipedia

  • A Shot at Love — Seriendaten Deutscher Titel: A Shot at Love with Tila Tequila Originaltitel: A Shot at Love with Tila Tequila Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 2007 Produzent: Sally Ann Salsano Episodenanzah …   Deutsch Wikipedia

  • A-League National Youth League — Die A League National Youth League ist eine nationale australische Fußball Liga, die parallel zur landesweiten Profiliga A League ausgetragen wird. Die Liga dient als Nachwuchs und Reserverunde für die A League Teams. Die unter Verantwortung des… …   Deutsch Wikipedia

  • A-Junioren-Bundesliga — U 19 Bundesliga Verband Deutscher Fußball Bund …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”