Bastogne
Stadt Bastogne (Bastnach)
Blason ville be Bastogne.svg Bastogne Luxembourg Belgium Map.png
Geografie
Land Belgien
Region Wallonien
Provinz Luxemburg
Arrondissement Bastogne
Fläche 172,03 km²
Geografische Koordinaten 50° 0′ N, 5° 43′ O50.0041666666675.72Koordinaten: 50° 0′ N, 5° 43′ O
Bevölkerung (Quelle: NIS)
Einwohner(1. Januar 2005) 14.090
Männer
Frauen
6.978 (49,52 %)
7.112 (50,48 %)
Bevölkerungsdichte 81,90 Einw./km²
Gemeindeteile und Postleitzahlen
Postleitzahl Gemeindeteil
6600
6600
6600
6600
6600
Bastogne
Longvilly
Noville
Villers-la-Bonne-Eau
Wardin

Bastogne (deutsch veraltet Bastnach oder Bastenach, niederländisch Bastenaken, luxemburgisch Baaschtnech oder Baastnech) ist eine belgische Kleinstadt in den Ardennen an der Grenze zum Großherzogtum Luxemburg. Sie liegt in der Provinz Luxemburg, Wallonische Region und hat 14.090 Einwohner (1. Januar 2005).

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Die St.-Peter-Kirche (12. bis 16. Jahrhundert)
Das Mardasson-Denkmal
Der nach dem US-amerikanischen General Anthony McAuliffe benannte Platz

Ihre Bekanntheit geht auf die Ardennenoffensive der deutschen Wehrmacht in der Endphase des Zweiten Weltkrieges zurück. Unter Feldmarschall von Rundstedt startete die Wehrmacht 1944 im Norden Luxemburgs und im angrenzenden östlichen Belgien einen letzten Großangriff, im Verlauf dessen die amerikanischen Truppen zurückgeworfen wurden und sich nur in der umzingelten Stadt halten konnten. Wenig später konnten die Amerikaner den deutschen Angriff zurückschlagen. Zum Andenken an die verlustreiche Winterschlacht wurde in Bastogne eine Gedenkstätte, das Mardasson Memorial errichtet, dem ein Weltkriegsmuseum benachbart ist.

Bastogne ist heute Wendepunkt des bekannten Eintages-Radrennens Lüttich-Bastogne-Lüttich.

Geschichte

Der Ort wurde im Testament des Verduner Diakons Adalgisel Grimo aus dem Jahre 634 erstmals erwähnt, als dieser der Abtei von Trier seinen Besitz in Bastogne (in Bastoneco) übergab, der 721 an die Abtei von Prüm ging.

Ab dem 20. Dezember 1944 wurde Bastogne im Zuge der Ardennenoffensive von der deutschen Wehrmacht unter dem Kommando von Heinrich von Lüttwitz angegriffen, da der Ort einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt in den belgischen Ardennen darstellte. Bastogne wurde am 22. Dezember eingekesselt, jedoch konnten die Fallschirmjäger der 101. US-Luftlandedivision unter dem Kommando von US-Brigadegeneral Anthony McAuliffe die Stadt erfolgreich gegen die deutsche Übermacht verteidigen, bis am 26. Dezember die amerikanische Panzerspitze unter General Patton den Ring durchbrach.[1]

Verkehr

Bastogne besaß bis Mitte der 1990er-Jahre einen Bahnhalt an der Bahnstrecke Libramont-Bastogne-Gouvy.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Bastogne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Für die Deutschen gab es nur Nüsse. Tageblatt. Zeitung fir Lëtzebuerg, 31. Dezember 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bastogne — (spr. Bastons, Bastoguae), Stadt im Bezirk Neufchateau der belgischen Provinz Luxemburg, sonst Festung, 1688 geschleift; Gerbereien, Viehhandel; 2700 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bastogne — (spr. stonnj , fläm. Bastenaken), Hauptstadt eines Arrondissements in der belg. Provinz Luxemburg, an der Wiltz und der Staatsbahnlinie Libramont Gouvy, mit einer Kirche aus dem 16. Jahrh., kleinem bischöflichen Seminar und (1900) 3446 Einw., die …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bastogne — (spr. ónnj), deutsch Bastnach, Stadt in der belg. Prov. Luxemburg, (1904) 3686 E.; berühmte geräucherte Schinken …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bastogne — v. de Belgique (Luxembourg); 11 390 hab. Industries alim. (jambons d Ardenne). En déc. 1944, les Américains y résistèrent à l encerclement allemand (contre offensive des Ardennes) …   Encyclopédie Universelle

  • Bastogne — (French, Finnish, Romanian), Bastenaken (Dutch), Bastnach (German), Baaschtnech or Baastnech (Luxembourgish), Bastonj Бастоњ (Macedonian) …   Names of cities in different languages

  • Bastogne — [bas tōn′; ] Fr [ bȧ stō̂n′y ] town in SE Belgium: besieged by the German Army (Dec., 1944 Jan., 1945) during a counteroffensive in WWII, but relieved after fierce fighting (Battle of the Bulge) …   English World dictionary

  • Bastogne — Cet article concerne une ville de Belgique. Pour les autres significations, voir Bastogne (homonymie). Bastogne …   Wikipédia en Français

  • Bastogne — Infobox Belgium Municipality name=Bastogne picture=Bastogne JPG00.jpg picture map arms=Armoiries Bastogne.png region=BE REG WAL community=BE FR province=BE PROV LX arrondissement=Bastogne nis=82003 pyramid date= 0 19= 20 64= 65= foreigners=… …   Wikipedia

  • Bastogne — Bastnach (veraltet); Bastenach (veraltet); Bastenaken (niederländisch); Baastnech (luxemburgisch); Baaschtnech (luxemburgisch) * * * Bastogne   [bas tɔɲ, französisch], niederländisch Bạstenaken [ kə] …   Universal-Lexikon

  • Bastogne — Original name in latin Bastogne Name in other language Baaschtnech, Bastenaken, Bastogne, Baston, Baston , Bastona, Bastoa, Gorad Baston , ba si tuo nie, basutonyu, bstwny, paston, Бастон, Бастонь, Горад Бастонь State code BE Continent/City… …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”