Baten Kaitos – Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean

Baten Kaitos (jap. バテン・カイトス 終わらない翼と失われた海 Baten Kaitos: owaranai tsubasa to ushinawareta umi) ist eine Computer-Rollenspiel-Reihe von Namco. Der erste Teil, Baten Kaitos – Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean, erschien 2005 für den GameCube. Ein Nachfolger namens Baten Kaitos Origins ist ebenso erschienen, allerdings nicht in Europa.

Inhaltsverzeichnis

Baten Kaitos – Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean

Story

Baten Kaitos – Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean
Entwickler: Monolith Soft

tri-Crescendo

Verleger: Nintendo

Namco

Publikation: 5. Dezember 2003 (JP)

16. November 2004 (USA)

1. April 2005 (EU)

Plattform(en): GameCube
Genre: Rollenspiel
Spielmodi: Singleplayer
Thematik: Fantasy
Medien: 2 Mini-DVD
Sprache: Englisch (dt. Untertitel)
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 12+


USK:
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Der Ozean und die Erde sind vergessen, weil den Menschen im Laufe der Evolution Flügel gewachsen sind. In dieser Welt lebt der junge Kalas, der mit nur einer Schwinge geboren ist, und deswegen, als Ausgleich, noch eine mechanische Schwinge besitzt. Sein Großvater und sein Bruder Fee wurden von einem Mann namens Giacomo, der für das Imperium arbeitet, getötet. Kalas sinnt nach Rache und verfolgt ihn. Auf seiner Reise trifft er die junge Xelha, von der er erfährt, dass der Imperator Geldoblame plant Malpercio, den Gott der Zerstörung, wiederzubeleben. Kalas und Xelha wollen das verhindern und treten eine Reise an. Auf ihrer Reise treffen sie den Fischer Gibari, den Offizier Lyude, die Jägerin Savyna und die maskierte Zauberin Mizuti, die sich ihnen anschließen.

Kampfsystem

Wie in den meisten östlichen RPG laufen die Kämpfe in Baten Kaitos rundenbasiert ab. Gekämpft wird mit einem Kartensystem, indem man sogenannte Magnus ausspielt, die verschiedene Auswirkungen auf die Charaktere oder Gegner haben. Die Magnus-Karten sind entweder neutral oder besitzen eines von 6 Elementen, die sich entgegenwirken, nämlich Feuer/Wasser, Chronos/Wind und Licht/Schatten. Außerdem befinden sich in den Ecken der Karten Zahlen von 1 bis 9. Anfangs besitzen die meisten Karten nur eine Zahl, später aber bis zu vier, in jeder Ecke eine. Außerdem hat jede Karte noch zusätzliche Werte, wie bei Angriffs-Magnus einen Angriffswert oder bei Heilungs-Magnus die Anzahl der Gesundheitspunkte, die wiederhergestellt werden.

Angriffs-Magnus
Sie fügen dem Gegner Schaden zu. Sie werden in 2 Gruppen unterteilt, physische und magische Angriffs-Magnus.

Heilungs-Magnus
Sie heilen, stellen den Status wieder her oder beleben den Charakter oder Gegner auf den sie angewendet werden.

Verteidigungs-Magnus
Hierzu zählen Schilde, Rüstungen, Helme und andere defensive Gegenstände, die den Charakter vor gegnerischem Schaden schützen.

Gegenstands-Magnus
Sie besitzen verschiedene Effekte. So können sie heilen, Schaden zufügen oder auch zur Verteidigung benutzt werden. Man kann zudem mehrere Gegenstands-Magnus kombinieren, indem man sie in der richtigen Reihenfolge im Kampf ausspielt, auch in Kombination mit anderen Magnus-Arten. So entstehen neue Magnus-Karten, die meist stärker sind oder andere besondere Eigenschaften haben. Diese so genannten Magnus-Kombos werden auch in einer Liste im Menü verzeichnet, sobald sie einmal ausgespielt wurden.

Es gibt zudem Magnus, die man mehreren Typen zuordnen kann. So kann man ein Schwert beispielsweise sowohl als Angriffs-, als auch als Verteidigungs-Magnus verwenden.

Kampfablauf

Die Kämpfe lassen sich in zwei Phasen unterteilen, die Angriffs- und die Verteidigungsphase. Diese werden abhängig von der Schnelligkeit des Charakters und der des Gegners verteilt. In der Angriffsphase können sämtliche Magnus-Karten bis auf Verteidigungs-Magnus ausgespielt werden. Dies geschieht, indem man entweder mit dem C-Stick oder der A-Taste eine Karte samt ihrer Zahl auswählt. So ist es möglich, durch geschicktes kombinieren verschiedene Zahlenreihen auszuspielen, und so einen Bonus auf den Angriff zu erhalten. Bei einer Zahlenreihe von 1 bis 9 sind dies 255%. Dasselbe funktioniert auch bei der Verteidigung oder der Heilung. Allerdings ist das Zeitlimit zum Ausspielen der Karten begrenzt. Je weiter man mit einem Charakter im Rang aufsteigt desto weniger Zeit bleibt, um die erste Karte der Reihe auszuspielen. Zudem ist die Anzahl der ausspielbaren Karten anfangs begrenzt auf 3 Karten pro Phase und wird ebenfalls rangweise erhöht, auf bis zu 9 Magnus. Zudem ist zu beachten, dass sich die verschiedenen Elemente gegenseitig neutralisieren können. Das gilt sowohl für die Angriffs- als auch für die Verteidigungsphase. Spielt man beispielsweise einen Feuer- und einen Wasserzauber nacheinander, werden die Angriffswerte voneinander abgezogen. Dies lässt sich aber auch andersherum nutzen. Wird man zum Beispiel mit einem Lichtzauber angegriffen sollte man dagegen eine Schattenrüstung ausspielen, um den Schaden zu neutralisieren.

Ausgespielt werden die Magnus aus dem Deck des jeweiligen Charakters. Dieses kann man selbst zusammenstellen und die Anzahl der Karten erhöht sich mit Aufstieg im Rang. Einige Magnus können allerdings nur von bestimmten Charakteren verwendet werden, wohingegen die Gegenstands-Magnus jedem Charakter zur Verfügung stehen.

Charaktere

Kalas (gesprochen von Eric Kelso in der englischen Version und Kosuke Toriumi in der japanischen Version) ist neben Xelha der Hauptcharakter des Spiels. Er sinnt danach an Giacomo Rache zu nehmen, der seinen Großvater und seinen Bruder Fee ermordet hat. Er ist 19 Jahre alt und trägt neben einer normalen eine künstliche Schwinge die von seinem Großvater hergestellt wurde. Kalas ist ein wenig unsensibel und in erster Linie interessieren ihn nur seine eigenen Angelegenheiten. Nachdem er Melodia in Azha die restlichen End-Magnus gibt (den ersten gibt er ihr in Mira), wendet er sich mit neuer Schwinge ihrer Seite zu und kehrt erst zurück als sein ehemaliges Team gegen ihn kämpft. Nun setzt er mit Xelha und Co. alles daran Melodia zu stoppen.

Xelha (gesprochen von Bianca Allen in der englischen Version und Chiaki Takahashi in der japanischen Version) ist die Königin von Wazn, einer Insel von der man glaubte sie existiere nicht. Sie ist 17 Jahre alt und im Gegensatz zu Kalas sehr umsichtig und hilfsbereit. Nachdem sich Kalas dem Imperium zuwendet, ist Xelha die Hauptfigur. Xelha setzt im Laufe der weiteren Geschichte alles daran Kalas wieder zu seinem wahren Ich zu führen und mag ihn mehr als nur als Kumpel. Sie ist sehr glücklich als Kalas wieder zu seinem wahren Ich findet.

Gibari (gesprochen von Jeff Gedert in der englischen Version und Kiyoyuki Yanada in der japanischen Version) ist ein Fischer aus dem Dorf Nashira (Diadem). Er ist 34 Jahre alt und hilft Xelha und Kalas obwohl es die Dorfregeln untersagen. Er schließt sich ihnen im Kampf gegen das Imperium an. Er ist so was wie der Vater der Gruppe.

Lyude (gesprochen von Thomas Meleski in der englischen Version und Daisuke Kishio in der japanischen Version) ist eigentlich ein Botschafter des Imperiums, doch er widersetzte sich mehrmals gegen Befehle des Imperators und schließt sich Kalas und Co. an. Er ist 18 Jahre alt und etwas sensibler gestimmt als Kalas. Seine Geschwister arbeiten auch beim Imperium und sind nun darauf gesinnt Lyude zu töten. Doch es kommt anders.

Savyna (gesprochen von Rachel Walzer in der englischen Version und Mayumi Asano in der japanischen Version) ist eine Jägerin die keinen festen Standort hatte. Sie arbeitete früher wie Lyude beim Imperium und war Mitglied der Mad-Wolf, eine Elite Einheit, die das Dorf Azha so gut wie vernichteten. Für ihre 25 Jahre ist sie ziemlich abgehärtet und ernst.

Mizuti ist eine maskierte Zauberin die man auf dem Weg nach Mira zum ersten mal begegnet. Sie ist ziemlich mysteriös und man erfährt anfangs so gut wie gar nichts über sie. Mizuti besteht darauf das man sie mit "Großer Mizuti" anredet. Sie lebt in dem Dorf Gemma mit ihren Eltern unter den Kummerwolken, die eine vergiftete Atmosphäre hat und sie ist eine Reinkarnation der großen Zauberer. Man erfährt erst später das Mizuti eigentlich eine "Sie" ist. Mit 14 Jahren is Mizuti die Jüngste unter den Hauptcharakteren.

Corellia ist die Königin von Anuenue. Sie ist äußerst beliebt beim Volk. Sie möchte anfangs unter allen Umständen verhindern ihr Land an einem Krieg teilhaben zu lassen, da sie meint das ihre Krieger unerfahren seien, denn es gab seit langer Zeit keinen Krieg an dem Anuenue beteiligt war.

Melodia ist die Kronprinzessin Miras. Sie lebt mit ihrem Großvater Lord Calbren im Schloss Miras. Ihre Eltern starben als sie noch klein war. Das Volk Miras verehrt Melodia und kennen sie nur als liebes, nettes Mädchen, das keinem was tun könnte. Doch in Wahrheit steckt Melodia mit dem Imperium unter einer Decke und scheinbar hat sie auch einen Deal mit Kalas. Nachdem Geldoblame, der Führer des Imperiums, seinen Tod fand, ist Melodia der Kopf des Imperiums geworden.

Lord Calbren ist der Großvater Melodias. Nachdem ihre Eltern gestorben waren war er der einzige der für sie da war. Umso härter trifft es ihm, das Melodia mit dem Imperium eine Sache macht und so düstere Pläne hat. Denn irgendwo fühlt er sich schuldig, da Melodia ja so was wie eine kleine Tochter für ihn war.

König L'Hade Khan ist der König Diadems. An erster Stelle steht für ihn die Sicherheit seines Volkes. Er ist im Volk von Diadem wegen seiner Weisheit und Entschlossenheit sehr beliebt. Er hat guten Kontakt zu Königin Corellia.

Geldoblame ist der Führer des Imperiums. Er war hinter den End-Magnus her um den verfluchten Gott Malpercio wiederzuerwecken und an dessen Kraft zu gelangen. Diese bekam er auch, mehr oder weniger, doch da er sich in den Strahlen aller Körperteile badete starb er daran.

Giacomo ist ein hoher Offizier des Imperiums. Er ist der Sohn von Kalas Adoptiv-Großvater und schürt einen Hass gegen Kalas. Er plant, mit Hilfe von Kalas Körper das Geheimnis des Göttlichen Kindes zu lüften. Er selbst kam durch die Macht der Endmagnus zu seinen enormen Kräften. In den Himmelsbergen stirbt er im Kampf gegen Kalas und seine Freunde

Ayme ist eine hohe Offizierin des Imperiums. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre Rücksichtslosigkeit aus. Sie half Giacomo bei der Ermordung von Kalas Großvater Georg. Auch sie besitzt enorme Kräfte die durch die Experimente mit den End-Magnus hervorgerufen wurden.

Folon ist ein hoher Offizier des Imperiums. Er wirkt ein wenig überdreht und verrückt, führt aber jeden Auftrag gewissenhaft aus. Er besitzt sehr enorme Kräfte die er durch einen End-Magnus erhalten hat.

Fadroh ist ein Offizier des Imperiums. Er ist bei den Frauen Mintakas sehr beliebt. Er hintergeht wie Melodia auch Geldoblame und befehligt die imperiale Armee. Schließlich badet auch er im göttlichen Licht, jedoch nur in dem eines End-Magnus, woraufhin er sich in ein fürchterliches Wesen verwandelt, das über enorme Kräfte verfügt. Xehla und ihre Gefährten schaffen es schließlich den von Malpercio besessen Fadroh während eines harten Kampfes zu besiegen.

Malpercio ist ein böser Gott aus längst vergangenen Zeiten, der aus den Körperteilen verschiedener Götter zusammen gefügt wurde. Vor langer Zeit versetzte er die Welt in Angst und Schrecken, doch eine Gruppe von Magierern konnte ihn aufhalten und seine Körperteile in die fünf End-Magnus sperren.

Inseln

Sadal Suud Sadal Suud ist die kleinste Insel der fünf Hauptinseln. Da sie sehr weit außerhalb liegt, wird sie auch als "Grenzland" bezeichnet. Militärisch ist Sadal Suud nicht so mächtig, weshalb sich die Nation dem Imperium unterwirft. Regiert wird Sadal Suud von Lord Rodolfo, der nicht gerade sehr mutig ist.

Diadem Diadem ist ein mächtiges Königreich, welches "unter" Sadal Suud liegt. Die Insel besteht überwiegend aus Wolken, weshalb es auch "Land der Wolken" genannt wird. Die Nation ist bekannt durch ihre Ritter, die König L´Hade Kahn äußerst loyal gegenüberstehen. Diadem pflegte keine sonderlich guten Beziehungen gegenüber dem Imperium, weshalb dieses Diadem aufgrund des End-Magnus angriff.

Anuenue Anuenue, das Land der Regenbogen, ist eine sehr große Insel, die den anderen Inseln neutral gegenübersteht. Die Insel wird von einem magischen Schild geschützt, der von drei Hexen errichtet worden ist. In Anuenue herrscht eine farbenfrohe Natur. Die Insel wird von Königin Corellia regiert. Im Krieg gegen die Monster der Cor Hydrae ist Anuenue die Hauptbasis der Kämpfer und Sitz des Gremiums.

Mira Mira ist eine abgelegene Insel die zwischen zwei Dimensionen pendelt. Der Pfad der Seelen muss durchwuert werden, um Mira zu erreichen. Mira ist die Heimatinsel von Kalas. Die Orte in Mira sind äußerst bizarr. Die Nation ist militärisch nicht sonderlich mächtig. Regiert wird die Nation von Lord Calbren.

Imperium Alfard Das Imperium Alfard ist die mächtigste der fünf Hauptinseln. Das Imperium besitzt hochentwickelte Waffen, wodurch es den anderen Nationen weit überlegen ist. Das Imperium wird auch als "Imperium der Flamme" bezeichnet. Regiert wird das Imperium von Imperator Geldoblame. Nach Geldoblames Tod bricht es aber zusammen und wird von vielen Schergen Malpercios heimgesucht.

Baten Kaitos II

Baten Kaitos II
Entwickler: Monolith Soft

tri-Crescendo

Verleger: Nintendo
Publikation: 23. Februar 2006 (JP)

25. September 2006 (USA)

Plattform(en): GameCube
Genre: Rollenspiel
Spielmodi: Singleplayer
Thematik: Fantasy
Medien: 2 Mini-DVD
Sprache: Japanisch (japanische Version)
Englisch (amerikanische Version)
Altersfreigabe: PEGI:
Keine
Klassifizierung


USK:
Keine
Klassifizierung

Baten Kaitos II (jap. バテン・カイトスII 始まりの翼と神々の嗣子 Baten Kaitos II: hajimari no tsubasa to kamigami no shishi; dt. „Die Schwingen des Anfangs und das Erbe der Götter“) wurde 2005 auf der Tokyo Game Show als ein Prequel des ersten Teils vorgestellt. Es wurde am 23. Februar 2006 in Japan und am 25. September 2006 in den USA (Titel: Baten Kaitos Origins) veröffentlicht. In Europa wurde das Spiel nicht veröffentlicht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baten Kaitos - Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean — Baten Kaitos (jap. バテン・カイトス 終わらない翼と失われた海 Baten Kaitos: owaranai tsubasa to ushinawareta umi) ist eine Computer Rollenspiel Reihe von Namco. Der erste Teil, Baten Kaitos – Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean, erschien 2005 für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Baten Kaitos Origins — Baten Kaitos (jap. バテン・カイトス 終わらない翼と失われた海 Baten Kaitos: owaranai tsubasa to ushinawareta umi) ist eine Computer Rollenspiel Reihe von Namco. Der erste Teil, Baten Kaitos – Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean, erschien 2005 für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Baten Kaitos (Computerspiel) — Baten Kaitos (jap. バテン・カイトス 終わらない翼と失われた海 Baten Kaitos: owaranai tsubasa to ushinawareta umi) ist eine Konsolen Rollenspiel Reihe von Namco. Der erste Teil, Baten Kaitos – Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean, erschien 2005 für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Monolith Soft — ist ein Videospiele Entwickler mit Sitz in Tokio. Nintendo hält seit dem 1. Mai 2007 einen 80 prozentigen Anteil an dem Unternehmen; zuvor war es im Mehrheitsbesitz von Namco Bandai Games, die nunmehr noch 16 % der Anteile halten. Spiele… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”