Bath Rugby
Bath Rugby
Logo
Voller Name Bath Rugby Football Club
Gegründet 1865
Stadion Recreation Ground
Plätze 12.300
Präsident Bruce Craig
Trainer Steve Meehan
Homepage www.bathrugby.com
Liga Aviva Premiership
2010/11 5. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Bath Rugby (offiziell Bath Rugby Football Club) ist ein Rugby Union-Verein aus der englischen Stadt Bath, der in der obersten englischen Liga spielt, der Aviva Premiership. Die Heimspiele werden im Stadion Recreation Ground. Bath Rugby ist mit sechs Meistertiteln und zehn Pokalsiegen einer der erfolgreichsten englischen Vereine überhaupt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Gründung des Vereins erfolgte 1865, womit er zu den ältesten des Landes gehört. Zunächst wurde auf verschiedenen angemieteten Feldern, doch dann konnte Bath Rugby 1880 ein Stück Land auf der Pulteney Meadow neben dem Fluss Avon erwerben, auf dem heute das Stadion Recreation Ground (wörtliche Übersetzung: Erholungsgelände) steht. Gegner in den ersten Jahrzehnten waren meist Vereine aus der Umgebung, ab den 1890er Jahren kamen vermehrt walisische Mannschaften hinzu. 1907 war mit dem Racing Club de Bordelais aus Frankreich der erste ausländische Verein zu Gast. Bath

Während des Zweiten Weltkrieg starben 17 Spieler im Kampfeinsatz und der Recreation Ground wurde durch Fliegerbomben stark beschädigt. 1954 machte Bristol Rugby erstmals eine Tournee im Ausland und schlug dabei drei französische Vereine. In den 1980er Jahren zeichnete sich immer stärker eine Professionalisierung des einst reinen Amateursports ab und Bath Rugby konnte sich am besten darauf einstellen. Zwischen 1984 und 1987 gewann Bath Rugby vier Mal in Folge den englischen Pokal. Von 1989 bis 1996 folgten sechs weitere Pokalsiege. Die erste Saison der Courage League (heute Aviva Premiership genannt) begann 1986. Den ersten Meistertitel gewann Bath Rugby in der Saison 1988/89, bis 1996 folgten fünf weitere.

1998 war Bath der erste englische Verein, der den europäischen Heineken Cup gewinnen konnte; im Finale in Bordeaux wurde CA Brive aus Frankreich mit 19:18 bezwungen. Dies war der vorerst letzte große Erfolg. In der Saison 2002/03 entging Bath Rugby nur knapp dem Abstieg und der Fusion mit dem Erzrivalen Bristol Rugby; dazu kam die Finalniederlage im European Challenge Cup gegen die London Wasps. 2004 schloss Bath die reguläre Saison auf dem ersten Tabellenplatz ab, verlor aber das Play-off-Finale gegen die London Wasps. Weitere Finalniederlage gab es 2006 im englischen Pokal gegen die Leeds Tykes und 2007 im European Challenge Cup gegen ASM Clermont Auvergne.

Erfolge

Spieler

Aktueller Kader

Der Kader für die Saison 2010/2011:[1]

Vordermannschaft (forwards)

Pfeiler

  • EnglandEngland David Barnes
  • EnglandEngland Duncan Bell
  • EnglandEngland Nathan Catt
  • EnglandEngland David Flatman
  • EnglandEngland Aaron Jarvis
  • EnglandEngland Mark Lilley
  • EnglandEngland David Wilson

Hakler

  • EnglandEngland Ross Batty
  • SimbabweSimbabwe Pieter Dixon
  • EnglandEngland Lee Mears

Zweite-Reihe-Stürmer

  • EnglandEngland Danny Grewcock
  • EnglandEngland Scott Hobson
  • EnglandEngland Stuart Hooper
  • EnglandEngland Peter Short

Flügelstürmer

  • EnglandEngland Andy Beattie
  • EnglandEngland Lewis Moody
  • EnglandEngland Josh Ovens
  • EnglandEngland Ben Skirving

Nummer Acht

 

Hintermannschaft (backs)

Gedrängehalb

  • SudafrikaSüdafrika Michael Claassens
  • SchottlandSchottland Mark McMillan

Verbindungshalb

  • SudafrikaSüdafrika Butch James
  • EnglandEngland Sam Vesty

Innendreiviertel

  • EnglandEngland Olly Barkley
  • WalesWales Tom Cheeseman
  • EnglandEngland Shontayne Hape
  • EnglandEngland Ben Williams

Außendreiviertel

  • EnglandEngland Matt Banahan
  • EnglandEngland Tom Biggs
  • AustralienAustralien Matthew Carraro

Schlussmann

  • EnglandEngland Nick Abendanon
  • SchottlandSchottland Jack Cuthbert

Bekannte ehemalige Spieler

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Squads 1st team. Bath Rugby, abgerufen am 31. August 2010 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bath Rugby — Rugby team teamname = Bath Rugby fullname = Bath Rugby Football Club location = Bath, England country founded = 1865 Team Manager = Dave Guyan ground = The Recreation Ground capacity = 10,600 coach = flagicon|Australia Steve Meehan captain =… …   Wikipedia

  • Bath Rugby — Infobox club sportif Bath Rugby …   Wikipédia en Français

  • Historique du parcours européen de Bath Rugby — Justin Harrison pendant le match de Coupe d Europe 2008 2009 Stade toulousain Bath Rugby Le parcours européen de Bath Rugby est l histoire des participations de Bath Rugby, équipe de rugby à XV de Bath, à la …   Wikipédia en Français

  • Bath — may refer to: * Any vessel, dish, or depression made to hold a liquid for the purpose of immersion of an object, e.g. birdbath * A body of liquid in which something is washed, heated or steeped: ** For medical or cleaning purposes, etc. e.g. Bath …   Wikipedia

  • Bath (Somerset) — Bath Demande de traduction Bath, Somerset → …   Wikipédia en Français

  • Bath — Saltar a navegación, búsqueda …   Wikipedia Español

  • Rugby a XV (statistiques) — Rugby à XV (statistiques) Quelques statistiques concernant le rugby à XV. En gras, apparaissent les joueurs en activité internationale. Sommaire 1 Joueurs 1.1 Sélections 1.2 Capitanats 1.3 Marqueurs d essais …   Wikipédia en Français

  • Rugby à XV (statistiques) — Quelques statistiques concernant le rugby à XV. En gras, apparaissent les joueurs en activité internationale. Sommaire 1 Joueurs 1.1 Sélections 1.2 Capitanats 1.3 Marqueurs d essais …   Wikipédia en Français

  • Rugby à xv (statistiques) — Quelques statistiques concernant le rugby à XV. En gras, apparaissent les joueurs en activité internationale. Sommaire 1 Joueurs 1.1 Sélections 1.2 Capitanats 1.3 Marqueurs d essais …   Wikipédia en Français

  • Bath (Homonymie) — Cet article possède un paronyme, voir : Baath. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”