Batman of the Future: Der Joker kommt zurück
Seriendaten
Deutscher Titel: Batman of the Future
Originaltitel: Batman Beyond
Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Produktionsjahr(e): 1999−2001
Produzent: Alan Burnett, Paul Dini, Glen Murakami, Bruce Timm
Episodenlänge: etwa 20 Minuten
Episodenanzahl: 52 + die Folge „Epilog“ von Die Liga der Gerechten in 3 Staffeln
Originalsprache: Englisch
Genre: Zeichentrick, Science Fiction, Action
Erstausstrahlung: 10. Januar 1999
auf The WB
Deutschsprachige Erstausstrahlung: ?
auf Pro 7
Synchronisation

Batman of the Future (Originaltitel: Batman Beyond) ist eine US-amerikanischen Zeichentrickserie aus den Jahren 1999 bis 2001. Sie ist in der Mitte des 21. Jahrhunderts angesiedelt. Bruce Wayne/Batman ist zu alt geworden und kann seiner nächtlichen Verbrechensbekämpfung nicht mehr nachgehen. An seine Stelle tritt der junge Terri McGinnis, der unter Anleitung von Bruce Wayne nun Gotham City beschützt. In 52 Folgen dieser Serie zu je 20 Minuten sowie der Folge Epilog der Serie Die Liga der Gerechten werden von der Warner Bros. Television die Abenteuer dieses neuen Batman präsentiert. Batman of the Future ist eine Nachfolgeserie der Batman-Zeichentrickserie.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Angesiedelt in der nahen Zukunft ist der junge Terry McGinnis in die Fußstapfen des mittlerweile ergrauten Bruce Wayne getreten, um so Rache an den Mördern seines Vaters nehmen zu können und Waynes Erbe im Fledermaus-Kostüm anzutreten.

Die Folge „Epilog" der Serie Die Liga der Gerechten' ist eigentlich eine Batman-of-the-Future-Folge, welche den offiziellen Anfang und das Ende der Serie zeigt. Als Bruce älter wurde, beschloss Amanda Waller (eine ehemalige Schurkin in der Serie Die Liga der Gerechten) den Batman der Zukunft zu erschaffen. Sie besorgte sich die DNS des Originals und klonte diese in ihrem Laboratorium. Als Warren McGinnis eine scheinbare Grippeimpfung erhält, gelangt Bruces DNS in seinen Körper. Nach einiger Zeit kam sein Sohn Terry auf die Welt. Waller wollte die Entstehung des Batmans vollständig kopieren und beschließt durch einen Mordanschlag Terrys Eltern zu töten. Der Attentäter war Bruce Waynes alte Liebe Andrea Beaumont, das Phantom. Andrea kannte wie es Bruce nach der Ermordung seiner Eltern ging und so fasste sie den Entschluss, den Mordanschlag nicht auszuführen. Die Zeit verging und Terry wurde älter.

Terry wird im Alter von ungefähr 16 Jahren zusammen mit einigen seiner Freunde von den Jokerz (eine Bande gekleidet wie der Joker) angegriffen. Terry flieht und fährt ungewollt nach Wayne Manor. Die Joker-Bande folgte ihm und sie trafen auf den alten Bruce Wayne, dem echten Batman. Nach einem Kampf gegen die Jokerz bekam Bruce einen leichten Herzinfarkt und wird von Terry in sein Haus gebracht. Als Terry dort in der Wanduhr, der Eingang zur Bathöhle, eine Fledermaus vorfand, erfährt er ungewollt, wer der alte Mann war. Er wird hinausgeworfen und fährt nach Hause. Als Terry bei der Wohnung seines Vaters eintraf, erfährt er, dass sein Vater ermordert wurde. Als Täter kamen nur die Jokerz in Frage – doch in Wahrheit steckte Derrick Powers dahinter. Der frühere Geschäftspartner von Bruce ist in krumme Geschäfte verwickelt und ließ Terrys Vater töten, da dieser Beweise gegen ihn hatte und ihn anzeigen wollte. Terry beschließt, das Kostüm des alten Wayne zu stehlen um Rache an den Mördern zu üben. Bruce war erst gegen das Training des Jungen, doch als dieser sein Vertrauen gewonnen hat, begann er Terrys Ausbildung zum neuen Batman.

Einige Jahre später erfährt Terry im Alter von ca. 30 Jahren, dass Bruce in Wahrheit sein Vater ist. Durch eine Nierentransplantation stellte sich Terry als idealer Spender heraus. Terry möchte das Kostüm des Batman abgeben. Er besucht die ebenfalls ergraute Amanda Waller, wo er weitere Informationen über sich und Bruce erhält. Erst war er der Überzeugung, er sei sein Klon, doch Amanda berichtigte ihn. Terry war außerdem der Meinung, Bruce hätte kein Herz. Doch als Amanda ein Abenteuer des echten Batmans erzählt, wird ihm dies widerlegt und er erkennt, dass Bruce ein guter Mensch ist. Er führt seinen Feldzug gegen das Böse weiter als Batman.

Die markanteste Änderung am Aussehen des neuen Batman ist wohl das Fehlen des bekannten Capes. Der neue Anzug (der mehr eine Rüstung als ein Kostüm ist) verfügt über ausklappbare Flügel unter den Armen, Jet-Stiefel, mit deren Hilfe es möglich ist zu fliegen, sowie mehrere futuristische Versionen der bekannten Bat-Gadgets. Um sich im nun auch vertikal bewegenden Verkehr des 21. Jahrhunderts bewegen zu können, verfügt Batman über ein neuartiges fliegendes Batmobil. Über Funk bekommt der noch unerfahrene Terry Informationen von seinem Mentor Bruce Wayne, für den er, um seine nächtlichen Aktivitäten zu decken, offiziell die Position des persönlichen Assistenten einnimmt.

Batmans Verbündete ist die ehemalige Frau hinter der Maske des Batgirls und jetzige Police Commissioner Barbara Gordon, die ihm trotz Vorbehalten Bruce Wayne gegenüber, immer wieder hilft. Auch die Schurkenwelt hat sich nicht sehr viel weiter entwickelt. Hier bekommt es der neue Batman ebenfalls mit mehr oder weniger stark veränderten Versionen der alten Widersacher zu tun (z. B. die „Joker Gang“).

Synchronisation der Serie

Figur (Englische)
Originalsynchronstimme
Deutsche Synchronstimme
Terry McGinnis/Batman Will Friedle Christian Stark
Bruce Wayne/alter Batman Kevin Conroy Eberhard Haar
Commissioner Barbara Gordon Angie Harmon Isabella Grothe

Filme

Es gab insgesamt zwei Filme zur Serie:

Batman of the Future – The Movie

Die ersten Folgen der Serie erschienen auch als Film, welches als Pilotfilm der Serie gilt. Die Handlung ist inhaltlich gleich der der ersten Folgen der Serie.

Batman of the Future – Der Joker kommt zurück

Filmdaten
Deutscher Titel: Batman of the Future – Der Joker kommt zurück
Originaltitel: Batman Beyond: Return of the Joker
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2000
Länge: 74 Minuten / 77 (director's cut) Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Curt Geda
Drehbuch: Paul Dini;
Bruce W. Timm
Produktion: Alan Burnett;
Paul Dini
Musik: Kristopher Carter
Schnitt: Joe Gall
Synchronisation

Siehe: Abschnitt:Synchronisation des Films

Batman of the Future – Der Joker kommt zurück ist ein direkt für den Video- und DVD-Markt produzierter Trickfilm aus dem Jahr 2000 und basiert auf der Zeichentrickserie Batman of the Future.

Handlung

„Die Jokerz“, eine Gang von Punks, die in Aussehen und Art ihrem Vorbild, dem Joker nacheifern, dringen in ein Labor von Wayne-Industries ein und versuchen eine Reihe High-Tech-Geräten zu stehlen, was von Batman verhindert werden kann. Die Bande flüchtet zurück in ihr Versteck wo ihr Boss, ein geheimnisvoller Mann mit lila Anzug, bleichem Gesicht und einem hämischen Grinsen, bereits auf sie wartet.

Während der Galaparty, bei der der achtzigjährige Bruce Wayne offiziell in den Vorstand seines Familienunternehmens zurückkehren soll, platzt der mysteriöse Clown dazwischen und stellt sich, zu Waynes größtem Schrecken, als der wahre Joker vor. Terry McGinnis kann allerdings, als Batman, dazwischen kommen und verhindern, dass einer der Partygäste ernstlich verletzt wird.

Später, in der Bat-Höhle versucht Terry aus dem alten Wayne herauszubekommen, wie es möglich ist, dass der Joker wieder da ist und um keinen Tag gealtert. Bruce erwidert, es sei unmöglich, da der wirkliche Joker bereits vor Jahren gestorben sei und er selbst Zeuge war, schweigt sich aber über weitere Details beharrlich aus. Er geht sogar noch weiter und verlangt, dass Terry den Batman-Anzug zurückgibt, was in einer Auseinandersetzung endet und Terry verlässt verbittert das Haus.

Kurz nachdem der junge Mann gegangen ist, platzt der Joker in die Höhle, anscheinend weiß er über die frühere Doppelidentität von Bruce bescheid. Er zwingt den alten Mann in seinen Stuhl und beugt sich lachend über ihn. Gleichzeitig wird Terry, der zusammen mit seiner Freundin Dana einen gemeinsamen Abend in der Disco verbringen wollte, von der Jokerz-Bande attackiert.

Nachdem er sie erfolgreich abgewehrt hat, sucht er noch einmal Bruce auf und findet die gesamte Bat-Höhle zerstört und Wayne mit Jokers Serum vergiftet vor. Er versorgt den alten Mann mit einem Gegengift und ruft Commissioner Barbara Gordon, das ehemalige Batgirl, zu Hilfe. Auf Terrys Drängen hin erzählt sie, was damals passiert ist und enthüllt die grausamen Umstände unter denen sie ihren letzten Kampf gegen den Joker führen mussten.

Damals hatte er Tim Drake alias Robin entführt, ihn mit Chemikalien gefoltert und mit einer Gehirnwäsche dazu gebracht ihm alles über Batmans wirkliche Identität zu erzählen.

Der große Showdown fand in den Ruinen der inzwischen geschlossenen Irrenanstalt Arkham Asylum statt. Der Joker und Harley Quinn hatten sich dort häuslich eingerichtet und Robin „als Sohn adoptiert". Nachdem der Clownprinz des Verbrechens Batman Videoaufnahmen von den Folterungen vorspielte, gab es für ihn kein halten mehr. Er war bereit seinen Widersacher zu ermorden, wurde jedoch von diesem schwer verwundet. Robin sollte ihn nun erschießen, tötete stattdessen jedoch den Joker. Harley Quinn kam im Laufe des Gefechtes mit Barbara scheinbar ebenfalls ums Leben, indem sie in einen tiefen Abgrund stürzte und nie wieder gesehen wurde.

Mit diesem Geheimnis leben die Beteiligten seither und besonders der erwachsen gewordene und nun als Kommunikations-Ingenieur arbeitende Tim Drake leidet unter den Spuren der Vergangenheit. Als Batman ihn aufsucht erklärt er, wie sehr ihm in der Zwischenzeit die Erinnerung an sein Heldendasein verhasst ist.

Inzwischen hat der einigermaßen genesene Bruce den Plan des Jokers analysiert. Offenbar plant der Wahnsinnige mithilfe des gestohlenen Technik-Equipments, eine Anlage zu bauen, mit der man die im Orbit befindlichen, mit Laserkanonen bewaffneten, Militärsatelliten kontrollieren kann. Terry verdächtigt nun Tim Drake, da dessen technisches Knowhow und seine Verbitterung ausreichen könnte, um selbst hinter diesem neuen Joker zu stecken.

Als er diesen kurz darauf zur Rede stellt, stellt sich heraus, dass Drake sich wahrhaftig hinter dem neuen Joker verbirgt, aber anders als McGinnis dachte. Tim Drake verkleidet sich nicht einfach nur, er mutiert vor Batmans Augen förmlich zum Joker, da dieser ihm damals, als er ihn entführte und an ihm seine Experimente durchführte, einen Mikrochip implantiert hat, in dem seine DNS-Sequenzen gespeichert sind und nun nach und nach den Umwandlungsprozess einleiten.

Nach einem letzten großen Kampf kann der neue Batman den Mikrochip am Hals des Jokers zerstören wodurch der Harlekin des Hasses endgültig vernichtet wird und Tim Drake die Kontrolle über seinen Körper zurück erlangt.

Am Ende versöhnen sich Bruce und Tim, deren Wege sich damals im Streit getrennt haben und die greise Harley Quinn holt schimpfend und zeternd ihre Enkelinnen, die weiblichen Mitglieder der Jokerz, die Dee Dee-Zwillinge gegen Kaution aus dem Gefängnis.

Sprecher

Synchronisation des Films

Figur (Englische)
Originalsynchronstimme
Deutsche Synchronstimme
Terry McGinnis/Batman Will Friedle Christian Stark
Bruce Wayne/alter Batman Kevin Conroy Eberhard Haar
Commissioner Barbara Gordon Angie Harmon Isabella Grothe
Der Joker Mark Hamill Hans Sievers
Ingenieur Tim Drake Mathew Valencia  ?
Dee Dee-Zwillinge Melissa Joan Hart  ?
Dana Tan Lauren Tom Dagmar Dreke
Ghoul Michael Rosenbaum  ?
Chucko Don Harvey  ?
Bonk Henry Rollins  ?
Harley Quinn Arleen Sorkin Ela Nitzsche
Jordan Price Mark Hamill  ?

Sonstiges zum Film

  • Manche Szenen, speziell die Rückblende in der zu sehen ist wie der Joker stirbt, wurden aufgrund des hohen Gewaltfaktors umgearbeitet. So wird der Joker in der, in Deutschland und Österreich erhältlichen Fassung, nicht mehr vom vierzehnjährigen Robin erschossen sondern stirbt durch Selbstverschulden an einen Stromschlag und auch dies ist nur aus dem Off zu hören.

Comics

Nach einer Miniserie, die sich an die Fernsehserie anlehnte, bekam auch „Batman Beyond“ eine eigene Comicserie bei DC-Comics, die sich an junge Leser richtet. Aber auch in der Nummer 22 der Superman/Batman-Serie erscheint ein Batman in dem neuen „Beyond“-Kostüm.

Serienableger

Nach der Folge „Zeta“, die einen cybernetischen Gestaltenwandler namens „Zeta“ präsentierte, erhielt dieser seinen eigenen Serieableger in The Zeta Project.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Batman of the Future - Der Joker kommt zurück — Seriendaten Deutscher Titel: Batman of the Future Originaltitel: Batman Beyond Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika Produktionsjahr(e): 1999−2001 Produzent: Alan Burnett …   Deutsch Wikipedia

  • Batman of the Future – Der Joker kommt zurück — Seriendaten Deutscher Titel: Batman of the Future Originaltitel: Batman Beyond Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika Produktionsjahr(e): 1999−2001 Produzent: Alan Burnett …   Deutsch Wikipedia

  • Batman of the Future — Seriendaten Deutscher Titel Batman of the Future Originaltitel Batman Beyond …   Deutsch Wikipedia

  • Batman — (engl. für „Fledermausmann“) ist ein Comic Held, der von Bob Kane geschaffen und von Bill Finger vor dem Erscheinen weiterentwickelt wurde. Finger veränderte das ursprünglich steife Cape in ein wallendes und konzipierte Batman als zweite… …   Deutsch Wikipedia

  • Batman Beyond — Seriendaten Deutscher Titel: Batman of the Future Originaltitel: Batman Beyond Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika Produktionsjahr(e): 1999−2001 Produzent: Alan Burnett …   Deutsch Wikipedia

  • Batman: Child of Dreams — Das Batmobil aus den Christopher Nolan Batman Filmen Das Batmobil aus den …   Deutsch Wikipedia

  • Batman: The Animated Series — Seriendaten Deutscher Titel: Batman Ab Folge 71 Batman Robin Originaltitel: Batman: The Animated Series Ab Folge 66 The Adventures of Batman Robin Ab Folge 86 The New Batman Adventures Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika Produktio …   Deutsch Wikipedia

  • Batman & Robin (Zeichentrickserie) — Seriendaten Deutscher Titel: Batman Ab Folge 71 Batman Robin Originaltitel: Batman: The Animated Series Ab Folge 66 The Adventures of Batman Robin Ab Folge 86 The New Batman Adventures Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika Produktio …   Deutsch Wikipedia

  • Batman und Robin (Zeichentrickserie) — Seriendaten Deutscher Titel: Batman Ab Folge 71 Batman Robin Originaltitel: Batman: The Animated Series Ab Folge 66 The Adventures of Batman Robin Ab Folge 86 The New Batman Adventures Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika Produktio …   Deutsch Wikipedia

  • The Adventures of Batman & Robin — Seriendaten Deutscher Titel: Batman Ab Folge 71 Batman Robin Originaltitel: Batman: The Animated Series Ab Folge 66 The Adventures of Batman Robin Ab Folge 86 The New Batman Adventures Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika Produktio …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”