Batmobil
Das Original-Batmobil von 1966: Basis war die Lincoln Futura-Studie, 1955 nach Lincoln/Mercury-Designskizzen für Ford, die Mutter beider Marken, entwickelt vom Turiner Karrosserieschneider Ghia (gehört seit 1970 der Ford Motor Co.)
Das Batmobil aus der Batman-Fernsehserie der 1960er-Jahre
Das Batmobil aus den Tim-Burton-Batman-Filmen
Original Batmobil aus dem Film „Batman Begins“ (2005)
Das Batpod aus The Dark Knight

Das Batmobil ist das fiktive Automobil des Comic-Superhelden Batman. Der Wagen folgte der Evolution der Figur von Comic-Büchern über Fernseh-Serien zu mehreren Filmen.

Die Standardeigenschaften des Fahrzeugs sind eine gepanzerte Karosserie und ein besonders leistungsfähiger Motor, oftmals mit einem Raketenmotor für zusätzliche Leistung. Verschiedene Zusatzsysteme erhöhen die Manövrierbarkeit und am Fahrzeug sind Waffen montiert, um andere Fahrzeuge unschädlich zu machen oder Hindernisse zu beseitigen. Zusätzlich gibt es im Fahrzeug einen Computer, der mit dem Hauptrechner in der Bat-Höhle verbunden ist, eine Fernsteuerung und einen kleinen Helikopter, der im Kofferraum aufbewahrt wird.

Ursprünglich fuhr Batman in den Comics ein einfaches rotes Automobil ohne besondere Funktionen. Diese Version erschien in Batman #5 im Frühjahr 1941. Seitdem veränderte sich das Design des Autos stückweise, angefangen von einem Fledermausemblem auf der Motorhaube, das immer größer wurde und die Lackierung des Fahrzeuges, die in Schwarz geändert wurde.

Die markantesten Designs, die über die Zeit erhalten blieben, waren die Länge des Fahrzeugs, die dunklen Farben und oftmals große Heckflossen, die wie die Flügel einer Fledermaus geformt waren.

Obwohl die Fahrzeuge für die Filme jeweils extra für diesen Zweck gebaut wurden, begann das wohl berühmteste Batmobil (aus der Fernsehserie von 1966) seine Existenz als Konzept für ein Auto namens Lincoln Futura, das etwa eine Dekade früher gebaut wurde. Der bekannte Filmfahrzeug-Designer George Barris nahm den Auftrag an, reichte ihn jedoch wegen Kapazitätsproblemen an Dean Jeffries weiter, der innerhalb von nur drei Wochen das Fahrzeug fertigstellte. Er lackierte den Wagen schwarz, fügte fledermausartige Designs hinzu und baute mehrere identische Fahrzeuge, je nachdem, was zum Dreh benötigt wurde. Barris behielt das Originalauto, und mindestens eines der Replicas überlebte im Volo Auto Museum in Illinois.

Spätere Versionen des Batmobils wurden auf den verlängerten Fahrgestellen der GM-F-Bodies (z.B. Chevrolet Caprice und Buick Riviera) aufgebaut. Das Modell wurde in den beiden von Tim Burton gedrehten Batman-Filmen verwendet. Dieses lange, schlanke Design wurde später auch in der Zeichentrickserie von Batman benutzt. Hier war das Fahrzeug vom Art-Déco-Design der Kinofilme inspiriert. Als 1995 die Batman-Filme an Joel Schumacher gingen, wurde das Design des Batmobils zunehmend unstimmiger. So kamen beispielsweise dekorative Lichter zur Front dazu und die flügelförmigen Heckflossen ragten weiter nach oben. Batman Forever sollte ursprünglich ein Fahrzeug nach einem Entwurf von H. R. Giger bekommen, aber Giger stieg aus dem Projekt aus, als Warner Brothers sein Design ablehnten.

Das Batmobil im 2005er Film Batman Begins hält sich eher an das panzerartige Gefährt von Frank Millers The Dark Knight Returns, als die schlanken Automobile in den vorherigen Filmen. Der Production Designer des Films beschrieb die Maschine als Kreuzung zwischen einem Lamborghini und einem Hummer. Sie enthält aber auch Züge, die unverkennbar vom Tarnkappenbomber F-117 abgeleitet wurden. In diesem Film modifiziert Bruce Wayne (= Batman) ein als „the tumbler“ bezeichnetes Militärfahrzeug und bezeichnet das Auto in dem Film auch nicht als „Batmobil“. In The Dark Knight, wird das Fahrzeug zum sogenannten Batpod, da Bruce Waynes Batmobil bei einer Verfolgungsjagd hängen blieb.

Für diesen Film wurden sechs Batmobile für jeweils einen bestimmten Zweck gebaut. Zwei normal fahrbare Batmobile wurden für Außenaufnahmen gebaut, ein lebensgroßes Modell mit Hydraulik für Sprungszenen, ein lebensgroßes Modell mit Propan-Tanks, um den „Raketen-Strahl“ zu erzeugen, ein elektrisch betriebenes Fahrzeug für Studio-Aufnahmen und ein etwa 1,80 m langes Modell, wenn das Auto in der Luft war.

Die Raketendüse der Fahrzeuge sollte im Film dem Fahrzeug einen extra Schub geben. Die Düse war aber nur ein Spezialeffekt, und keines der Batmobile im Film hatte eine Turbine oder Rakete eingebaut. Alle fahrbaren Wagen wurden von einem 5,7-Liter Chevy-Motor angetrieben.

Ein ähnliches panzerartiges Fahrzeug taucht in der Zeichentrickserie The Batman (2005) auf, die während des Drehs des Kinofilms Batman Begins entstand, aber die Serie folgt nicht den Ereignissen des Films.

Weblinks

 Commons: Batmobile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Pennyworth — Das Batmobil aus den Christopher Nolan Batman Filmen Das Batmobil aus den …   Deutsch Wikipedia

  • Batman: Child of Dreams — Das Batmobil aus den Christopher Nolan Batman Filmen Das Batmobil aus den …   Deutsch Wikipedia

  • Dynamic Duo — Das Batmobil aus den Christopher Nolan Batman Filmen Das Batmobil aus den …   Deutsch Wikipedia

  • Batman — (engl. für „Fledermausmann“) ist ein Comic Held, der von Bob Kane geschaffen und von Bill Finger vor dem Erscheinen weiterentwickelt wurde. Finger veränderte das ursprünglich steife Cape in ein wallendes und konzipierte Batman als zweite… …   Deutsch Wikipedia

  • Batman (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel Batman Produktionsland Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Batman Begins — Filmdaten Deutscher Titel Batman Begins …   Deutsch Wikipedia

  • Batman Returns — Filmdaten Deutscher Titel: Batmans Rückkehr Originaltitel: Batman Returns Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1992 Länge: 125 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Blubberlutsch — Donald Duck als Plastikfigur vor dem Ehapa Verlag Donald Duck (engl. ˈdɑːnəld dʌk) ist eine Comic und Zeichentrickfilm Figur aus dem Disney Studio. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • DC-Universum — Als DC Universum (häufig DCU abgekürzt) wird die Gesamtheit aller in den DC Comics auftauchenden Charaktere, Orte, Städte, Planeten, Organisationen, Unternehmen, Technologien, etc. bezeichnet. Des Weiteren wird die Bezeichnung DC Universum… …   Deutsch Wikipedia

  • Donald Fauntleroy Duck — Donald Duck als Plastikfigur vor dem Ehapa Verlag Donald Duck (engl. ˈdɑːnəld dʌk) ist eine Comic und Zeichentrickfilm Figur aus dem Disney Studio. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”