Batomys
Philippinen-Haarschwanzratten
Crunomys fallax (oben) und Batomys grant (unten)

Crunomys fallax (oben) und Batomys grant (unten)

Systematik
Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha)
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Langschwanzmäuse (Muridae)
Unterfamilie: Altweltmäuse (Murinae)
Gattung: Philippinen-Haarschwanzratten
Wissenschaftlicher Name
Batomys
Thomas, 1895

Die Philippinen-Haarschwanzratten (Batomys) sind eine Gattung auf den Philippinen verbreiteter Nagetiere. Trotz geringer äußerlicher Ähnlichkeit gelten sie als dichte Verwandte der Borkenkletterer (Crateromys). Äußerlich haben sie mehr Ähnlichkeiten mit den Luzon-Baumratten (Carpomys).

Vier Arten werden unterschieden:

  • Luzon-Haarschwanzratte, Batomys granti, Luzon
  • Mindanao-Haarschwanzratte, Batomys salomonseni, Mindanao, Leyte, Biliran
  • Großzähnige Haarschwanzratte, Batomys dentatus, Luzon
  • Dinagat-Haarschwanzratte, Batomys russatus, Dinagat

Die Haarschwanzratten erreichen Kopfrumpflängen von 18 bis 20 cm, der Schwanz misst 14 bis 18 cm. Sie sind oberseits rotbraun (granti), hellbraun (dentatus) oder dunkelbraun (salomonseni) gefärbt. Von den Luzon-Baumratten unterscheiden sie sich durch einen in Relation kürzeren Schwanz und eine mehr zugespitzte Schädelform.

Alle vier Arten sind kaum bekannt. Die Luzon-Haarschwanzratte lebt in den Bergregenwäldern am Isarog im Südosten der Insel Luzon und scheint dort recht häufig zu sein. Sie wurde auch im Norden Luzons gefunden, ist dort aber eine extreme Rarität. Die Exemplare wurden in Höhen um 2100 m gesehen.

Die Mindanao-Haarschwanzratte ist nur auf Leyte häufig, auf der namengebenden Insel Mindanao wurden nur wenige Exemplare am Mount Kitanglad in Höhen um 2000 m gefunden.

Die Großzähnige Haarschwanzratte ist nur von einem einzigen Exemplar bekannt, das in der Provinz Benguet gefunden wurde.

Die Dinagat-Haarschwanzratte wurde erst 1998 beschrieben.

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0801857899

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Batomys — Batomys …   Wikipédia en Français

  • Batomys — Batomys …   Wikipédia en Français

  • Batomys — Taxobox name = Batomys fossil range = Recent image width = 250px image caption = Batomys granti (smaller lower animal) regnum = Animalia phylum = Chordata subphylum = Vertebrata classis = Mammalia ordo = Rodentia familia = Muridae subfamilia =… …   Wikipedia

  • Batomys — miškinės žiurkės statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas gentis apibrėžtis Gentyje 3 rūšys. Paplitimo arealas – Filipinų salynas. atitikmenys: lot. Batomys angl. Luzon forest rats rus. лесные крысы ryšiai: platesnis terminas –… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Batomys Granti — Batomys granti …   Wikipédia en Français

  • Batomys granti — Batomys granti …   Wikipédia en Français

  • Batomys granti — Batomys granti …   Wikipédia en Français

  • Batomys granti — miškinė žiurkė statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Batomys granti rus. лесная крыса ryšiai: platesnis terminas – miškinės žiurkės …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Philippinen-Haarschwanzratten — Batomys grant (unten) Systematik Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Murinae — Old World rats and mice Temporal range: Middle Miocene Recent Mus musculus, the House Mouse Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”