Battenberg-Affäre

Als Battenberg-Affäre bezeichnet man den von 1881 bis 1888 andauernden Konflikt am deutschen Kaiserhof um die in Erwägung gezogene Verheiratung der Prinzessin Viktoria mit Alexander von Battenberg. Prinzessin Viktoria war die Tochter des späteren deutschen Kaiserpaares Friedrich III. und Kaiserin Victoria, die zu Beginn des Konfliktes noch als Kronprinzenpaar ohne jeglichen politischen Einfluss waren. Reichskanzler Otto von Bismarck konnte die Heirat verhindern, die seine pro-russische Politik erheblich gefährdet hätte.

Alexander von Battenberg war der zweitälteste Sohn aus der morganatischen Ehe von Alexander von Hessen-Darmstadt mit Julia von Hauke. Als ein Kandidat für den bulgarischen Thron gesucht wurde, wurde er auf Vorschlag seines Onkels, dem Zaren Alexander II. als Fürst von Bulgarien eingesetzt, der sich von ihm eine entschieden pro-russische Politik erwartete. Als er diese Erwartung nicht erfüllte, wurde Fürst Alexander 1886 vom Zar zur Abdankung gezwungen. Die preußische Prinzessin Viktoria war in den gutaussehenden Fürst Alexander seit Beginn der 1880er Jahre verliebt; ihre Mutter Victoria von Sachsen-Coburg und Gotha und ihre Großmutter Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach begrüßten beide diese mögliche Verbindung. Otto von Bismarck sah dagegen in dieser geplanten Verbindung eine Gefährdung seiner pro-russischen Politik und setzte letztlich bei Wilhelm I. ein Verbot der Verbindung durch.[1] Der Streit mit dem Kronprinzenpaar um die Verheiratung von Prinzessin Victoria führte letztlich dazu, dass Wilhelm I. seinen Sohn und Thronfolger überging und seinen Enkel Wilhelm II. damit betraute, den preußischen Hof auf Staatsreisen zu vertreten. Nachdem Kronprinz Friedrich Wilhelm 1888 seinem Vater Wilhelm I. auf dem deutschen Kaiserthron nachfolgte, eskalierte die Affäre ein zweites Mal. Die vor allem von Kaiserin Victoria gewünschte Verbindung wurde letztendlich nicht realisiert, weil Otto von Bismarck mit Rücktritt drohte und auch die Mutter der deutschen Kaiserin, die britische Königin Victoria diese davon überzeugen konnte, dass die Verbindung wenig vorteilhaft war.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Pakula, S. 443–451

Literatur

  • Patricia Kolander: Frederick III – Germany’s Liberal Emperor, Greenwood Press, Westport 1995, ISBN 0-313-29483-6
  • Hannah Pakula: Victoria. Tochter Queen Victorias, Gemahlin des preußischen Kronprinzen, Mutter Wilhelm II. Marion von Schröder-Verlag, München 1999, ISBN 3-547-77360-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Battenberg — Alexander I. Alexander I. (* 5. April 1857 in Verona; † 17. November 1893 in Graz) (ursprünglich Alexander Joseph von Battenberg) war von 1879 bis 1886 gewählter Fürst von Bulgarien. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander von Battenberg — Alexander I. Alexander I. (* 5. April 1857 in Verona; † 17. November 1893 in Graz) (ursprünglich Alexander Joseph von Battenberg) war von 1879 bis 1886 gewählter Fürst von Bulgarien. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Moritz von Battenberg — Heinrich Moritz von Battenberg …   Deutsch Wikipedia

  • Gonzalo Manuel de Borbón y Battenberg — Don Gonzalo Manuel de Borbón y Battenberg KG, vollständiger Name Gonzalo Manuel Maria Bernardo Narciso Alfonso Mauricio de Borbón y Battenberg (* 20. Oktober 1914 in Madrid; † 13. August 1934 in Pörtschach am Wörther See) war Infant von Spanien… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserin Friedrich — Victoria, preußische Kronprinzessin, 1867. (Maler: Franz Xaver Winterhalter.) Die verwitwete Kaiseri …   Deutsch Wikipedia

  • Victoria Adelaide Mary Louisa von Sachsen-Coburg und Gotha — Victoria, preußische Kronprinzessin, 1867. (Maler: Franz Xaver Winterhalter.) Die verwit …   Deutsch Wikipedia

  • Victoria von Großbritannien und Irland (1840-1901) — Victoria, preußische Kronprinzessin, 1867. (Maler: Franz Xaver Winterhalter.) Die verwit …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander I. (Bulgarien) — Alexander I. Alexander I. (* 5. April 1857 in Verona; † 17. November 1893 in Graz), geboren als Prinz Alexander Joseph von Battenberg, war von 1879 bis 1886 gewählter Fürst von Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • Victoria von Großbritannien und Irland (1840–1901) — Victoria, preußische Kronprinzessin, 1867, Gemälde von Franz Xaver Winterhalter …   Deutsch Wikipedia

  • Königin Victoria — an ihrem goldenen Thronjubiläum 1887 Victoria (deutsch auch: Viktoria, eigtl. Alexandrina Victoria; * 24. Mai 1819 im Kensington Palace, London; † 22. Januar 1901 in Osborne House, Isle of Wight) war von 1837 bis 1901 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”