Battleship Potemkin
Battleship Potemkin
Soundtrack von Tennant/Lowe
Veröffentlichung 2005
Aufnahme 2003
Label Parlophone & EMI Classics
Genre Elektronische Musik, Orchestermusik
Laufzeit 68:29

Besetzung

  • Neil Tennant: Musik und Text
  • Chris Lowe: Musik und Text
  • Torsten Rasch: Komposition
    (1, 4 bis 10, 14, 15)
  • Jonathan Stockhammer: Dirigent
    (1, 4 bis 10, 14, 15
  • Dresdner Sinfoniker: Orchester
    (1, 4 bis 10, 14, 15)
  • Pete Gleadall: Programmierung
  • Dave Clayton: Zusätzliche Programmierung, Keyboards
  • Markus Schwind: Trompete
  • Goetz Botzenhardt: Mix
Produktion Pet Shop Boys, Sven Helbig
Chronologie
Back to Mine: Pet Shop Boys (2005) Battleship Potemkin Fundamental (2006)

Battleship Potemkin ist ein 2005 veröffentlichtes Filmmusik-Album der beiden Pet Shop Boys Neil Tennant und Chris Lowe. Das Album wurde von Tennant und Lowe gemeinsam mit den Dresdner Sinfonikern als Kombination aus elektronischer und orchestraler Musik eingespielt und wurde als nachträglicher Soundtrack für den 1925 entstandenen Stummfilm Panzerkreuzer Potemkin des Regisseurs Sergei Eisenstein konzipiert.

Die Dresdner Sinfoniker spielten unter der Leitung von Jonathan Stockhammer; die Komposition stammte von Torsten Rasch. Das Album wurde von den Pet Shop Boys und dem Musikproduzenten Sven Helbig produziert.

Inhaltsverzeichnis

Das Projekt

Live-Inszenierung Hochhaussinfonie am 20. Juli 2006 auf der Prager Zeile in Dresden.

Im April 2003 schlug Philip Dodd, Leiter des Londoner Institute of Contemporary Arts, Neil Tennant und Chris Lowe vor, für Eisensteins Stummfilm-Klassiker einen neuen Soundtrack zu schreiben. Dodd hatte zuvor ein Angebot des Londoner Bürgermeister Ken Livingstone wahrgenommen, eine Veranstaltung auf dem Trafalgar Square durchzuführen.[1]

Tennant und Lowe nahmen Kontakt zum Dresdner Komponisten Torsten Rasch auf, nachdem sie dessen Liedzyklus „Mein Herz brennt“ kennenlernten, der auf Musikstücken der Band Rammstein beruhte. Raschs Kompositionen wurden im Juli 2004 von den Dresdner Sinfonikern in Berlin aufgenommen.

Der Auftritt auf dem Trafalgar Square zog in etwa 25.000 Besucher an. Ab September 2005 traten die Pet Shop Boys und die Dresdner Sinfoniker in Deutschland auf, wobei sie in Frankfurt am Main (2. September), Bonn (3. September), Berlin (4. September) und Hamburg (5. September) auftraten. Am 20. Juli 2006 folgte die Live-Inszenierung Hochhaussinfonie auf der Prager Zeile in Dresden.

Weitere Aufführungen des Werkes in Großbritannien folgten 2006 und 2008.

Titelliste

  1. Comrades! – 3:52
  2. Men and maggots – 4:57
  3. Our daily bread – 0:52
  4. Drama in the harbour – 9:00
  5. Nyet – 6:14
  6. To the shore" – 3:12
  7. Odessa – 6:50
  8. No time for tears – 4:32
  9. To the battleship – 4:34
  10. After all (The Odessa Staircase) – 7:23
  11. Stormy meetings – 1:31
  12. Night falls – 5:55
  13. Full steam ahead – 1:50
  14. The squadron – 4:24
  15. For freedom – 3:17

Kritik und Charterfolge

Das Album wurde von der Kritik überwiegend positiv aufgenommen. So lobte ein Teil der Kritiker die gelungene Synthese aus traditionellen Elementen klassischer Musik und modernem Electro-Pop.

„Und was auf den ersten Blick wie ein allzu gewagtes Unterfangen erscheint, entpuppt sich schnell als gelungene Verbindung von Tradition und Moderne.“

Laut.de[2]

„"Battleship Potemkin" ist kein Pop-Album zum täglichen Nebenher-Gebrauch. Es ist fast schon zeitgenössische Klassik.“

plattentests.de[3]

„Auch ohne Film ist Battleship Potemkin ein Genuss. Tennant und Lowe beweisen im neuen musikalischen Genre einmal mehr, dass sie das Zusammenspiel von Klangfarben, Beats und Melodien meisterhaft beherrschen.“

justmag.de[4]

Das Album erreichte in Deutschland für eine Woche die Chartposition 54.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Pet Shop Boys komponierten Musik für den "Panzerkreuzer" bei abendblatt.de, abgerufen am 15. Juni 2011
  2. Die Pet Shop Boys ehren Eisenstejns Filmklassiker. Review von Daniel Straub bei laut.de, abgerufen am 15. Mai 2011
  3. Children of the revolution bei plattentests.de, abgerufen am 15. Mai 2011
  4. Auch das können sie. bei justmag.de, abgerufen am 15. Mai 2011
  5. Tennant/Lowe - Battleship Potemkin bei charts.de, abgerufen am 11. Juni 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Battleship Potemkin (album) — Infobox Album | Name = Battleship Potemkin Type = Soundtrack Artist = Tennant/Lowe Released = September 5, 2005 Recorded = 2003 5 Genre = electronica, orchestral Length = 68:29 Label = Parlophone EMI Classics Producer = Pet Shop Boys, Sven Helbig …   Wikipedia

  • The Battleship Potemkin — For the real life battleship, see Russian battleship Potemkin. The Battleship Potemkin Directed by Sergei Eisenstein Prod …   Wikipedia

  • Russian battleship Potemkin — The Potemkin ( ru. Князь Потёмкин Таврический, Knyaz’ Potyomkin Tavricheski , ‘Prince Potyomkin of Tauris’) was a pre dreadnought battleship ( Bronenosets ) of the Russian Black Sea Fleet. It was built at the Nikolayev shipyard from 1898 and… …   Wikipedia

  • Potemkin — can refer to:;People * Prince Grigori Aleksandrovich Potemkin, statesman and lover of Catherine the Great * Pavel Potemkin, a Russian diplomat and military leader, cousin of Grigori Aleksandrovich Potemkin * Pyotr Potemkin, a Russian diplomat and …   Wikipedia

  • Potemkin (acorazado) — Saltar a navegación, búsqueda Knyaz Potyomkin Tavrícheski Potemkin Historial …   Wikipedia Español

  • Potemkin — in reference to Grigory Aleksandrovich Potemkin (1739 1791), favorite of Catherine II of Russia, especially in reference to the sham villages supposedly erected under his orders for the empress tour of Crimea (1787) to create an impression of… …   Etymology dictionary

  • Battleship — ist der englische Name für das Spiel Schiffe versenken und Alternativtitel des Logikrätsels Bimaru. Battleship ist Name oder Namensbestandteil folgender Filme: Battleship Uchū Senkan Yamato, Alternativtitel: Space Battleship Yamato Battleship… …   Deutsch Wikipedia

  • Potemkin Stairs — Coordinates: 46°29′21″N 30°44′36″E / 46.48917°N 30.74333°E / 46.48917; 30.74333 …   Wikipedia

  • El acorazado Potemkin — Броненосец Потёмкин Bronenósets Potiomkin Poster oficial de la película (año 1926). Título El acorazado Potiomkin Ficha técnica …   Wikipedia Español

  • Russian battleship Dvenadsat Apostolov — Dvenadsat Apostolov at anchor. Protruding over her bow is a mooring boom, not a bowsprit Class overview Name: Dvenadsat Apostolov …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”