Batu-Inseln
Batu-Inseln
Gewässer Indischer Ozean
Geographische Lage 0° 12′ S, 98° 30′ O-0.298.5Koordinaten: 0° 12′ S, 98° 30′ O
Batu-Inseln (Sumatra)
Batu-Inseln
Anzahl der Inseln 48
Gesamtfläche 1.154 km²
Einwohner 10.500
Wohnhäuser auf Telo (1922)

Die Batu-Inseln (indonesisch Kepulauan Batu, wörtlich „Inselgruppe Fels“) sind eine Inselgruppe vor der Westküste Sumatras im Indonesischen Archipel und gehören zur indonesischen Provinz Nord-Sumatra.

Sie bilden das Glied einer Inselkette, die sich zwischen 5° nördlicher und 4° südlicher Breite von Simeulue bis Enggano hinzieht - im Süden liegt Siberut (die nördlichste der Mentawai-Inseln), im Norden Nias.

Die Batu-Inseln sind zusammen etwa 1.154 km² groß. Neben den 48 kleineren Inselchen, davon nur etwa zwanzig bewohnt, gehören dazu drei etwa gleich große Hauptinseln:

  • Pini mit einer Fläche von 312,7 km² und der höchsten Erhebung von 82 m [1]
  • Tanahmasa mit einer Fläche von 344,3 km² und der höchsten Erhebung von 204 m [2]
  • Tanahbala mit einer Fläche von 467,6 km² und der höchsten Erhebung von 302 m [3]

Die Bevölkerung hatte früher zahlreiche Bindungen nach Nias.

Die rund 10.500 Einwohner sind hauptsächlich Malaien[4]. Verwaltungszentrum ist Pulautelo auf der gleichnamigen Insel Telo.

Der Äquator durchquert den Norden Tanahmasas und den Süden Pinis.

Einzelnachweise

  1. http://islands.unep.ch/IHB.htm#665
  2. http://islands.unep.ch/IHB.htm#727
  3. http://islands.unep.ch/IHB.htm#681
  4. Batu Islands (islands, Indonesia). britannica.com. Abgerufen am 21. Juni 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Batu-Inseln — Batu Inseln, niederländ. Inselgruppe an der Westküste von Sumatra (Residentschaft der Padangschen Unterlande), 1154 qkm, 3000 E.; Hauptinsel Massa (413 qkm) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Batu — bezeichnet: einen mongolischen und türkischen Vornamen, siehe Batuhan Batu (Sprache), eine tivoide Sprache Batu ist der Name folgender Orte: Batu (Äthiopien), Berg in Äthiopien, Batu (Malaysia), Ort in Malaysia, Batu (Indonesien), Ort in… …   Deutsch Wikipedia

  • Batu [1] — Batu, niederländisch ind. Inselgruppe an der Westküste von Sumatra, aus drei größern Inseln (Mintao oder Pingi, Massa und Balla) und 49 kleinern, z. T. unbewohnten, nicht über 65 m hohen Eilanden, zusammen 1154 qkm. Sie sind reich an schönen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste indonesischer Inseln — In dieser unvollständigen Liste sind einige der Inseln, Inselgruppen und Atolle von Indonesien, dem größten Inselstaat der Welt aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Hauptinseln 2 Sonstige Inseln 2.1 Inseln bei Java 2.1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Mentawai-Inseln — Topographische Karte Gewässer Indischer Ozean …   Deutsch Wikipedia

  • Gua Batu Aji — Seit 1994 wurden in Ostkalimantan, Borneo, Indonesien mehr als 30 Höhlen entdeckt, in denen sich insgesamt ca. 1.500 prähistorische Malereien befinden. Entdeckt wurden die Malereien, von denen manche über 10.000 Jahre alt sind[1], von einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Idea leuconoe — Weiße Baumnymphe Weiße Baumnymphe (Idea leuconoe) Systematik Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehstation — Diese Liste von Fernsehsendern enthält Fernsehsender weltweit. Eine Liste der deutschsprachigen Sender ist unter Liste deutschsprachiger Fernsehsender zu finden. Inhaltsverzeichnis 1 Voll und Unterhaltungsprogramme 2 Nachrichten 3 Mode 4 Sport …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fernsehprogramme — Diese Liste von Fernsehsendern enthält Fernsehsender weltweit. Eine Liste der deutschsprachigen Sender ist unter Liste deutschsprachiger Fernsehsender zu finden. Inhaltsverzeichnis 1 Voll und Unterhaltungsprogramme 2 Nachrichten 3 Mode 4 Sport …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fernsehsender — Diese Liste von Fernsehsendern enthält Fernsehsender weltweit. Eine Liste der deutschsprachigen Sender ist unter Liste deutschsprachiger Fernsehsender zu finden. Inhaltsverzeichnis 1 Voll und Unterhaltungsprogramme 2 Nachrichten 3 Mode 4 Sport …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”